Zum Inhalt der Seite

My holy nothing

Autor:

Erstellt:
Letzte Änderung: 25.06.2005
abgeschlossen
Deutsch
976 Wörter, 1 Kapitel
Hirono findet den Tod.

Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
Kapitel 1 Kapitel 1 E: 24.06.2005
U: 25.06.2005
Kommentare (13)
974 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
Kommentare zu dieser Fanfic (13)
[1] [2]
/ 2

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von: abgemeldet
2008-06-14T16:37:02+00:00 14.06.2008 18:37
ich hab sie gelesen!
allerdings spritzt das blut heraus, wenn man die hauptschlagader trifft. bei venen fließt es. ;)
aber sonst passts.
Von: Sa-Eun
2008-01-01T21:49:12+00:00 01.01.2008 22:49
Ich hab deine Story gelesen und finde sie schön.. irgendwie inspirierend und es bringt mich schon einwenig zum grübeln, ehrlich.. ich find sie toll!
Von: abgemeldet
2007-07-01T18:11:40+00:00 01.07.2007 20:11
Diese Geschichte hat mich tief berührt :( sie ist sehr sehr schön....Hirono erinnert mich etwas an mich. Kompliment an die Autorin;) ich danke dir, diese schöne FF gelesen haben zu dürfen,.
Von:  Ryoko-chan
2007-05-08T17:04:53+00:00 08.05.2007 19:04
hm die geschichte ist schon nicht schlecht..
allerdings hättest du wirklich ihre gefühle noch mehr beschreiben können..einer der sich umbringt hat soviele sachen im kopf..(ich spreche leider aus eigener erfahrung..)
Von:  Dark_Mondkind
2006-11-29T20:00:59+00:00 29.11.2006 21:00
also, ich find es gut, das so ein thema angesprochen wird, es wird viel zu oft tot geschwiegen (im wahrsten sinne des wortes).
gut find ich auch, das du eine person aus sogenannten "guten verhälltnissen" gewählt hast, dann eigal aus welcher schicht,jeder hat probleme und jedem können sie übern kopf wachsen. großes lob^^

noch zwei lieb gemeinte tipps: ich würde mir wünschen, das du diverse teile, wie z.b. ihre gefühle, mehr ausformulieren würdest^^
und das zweite: ich denke nicht, das jemand, der sich gerade die pulsadern durchschneidet, schreit^^" eher diese bedrückende stille ist es, die dann eintritt (meine meinung^^)
Von: abgemeldet
2006-09-16T16:48:39+00:00 16.09.2006 18:48
Hab's gelesen.
...zum nachdenken....
Von:  Rinalein
2006-07-24T21:56:51+00:00 24.07.2006 23:56
Hab sie gelesen,ist ne echt gute Story
Von: abgemeldet
2006-07-18T19:14:38+00:00 18.07.2006 21:14
Ich hab sie gelesen und ich muss sagend ass ich sie nicht schlecht finde. Ich finde allerdings die gefühle hätten etwas detailierter beschrieben werden können, es gehör timmerhin shcon eine ganze Menge Verzweiflung dazu sich das Leben zu nehmen.
Ich finds auch gut, dass du eine Person gewählt hast, von der viele sicher denken würden dass sie alles hat,
die sich in der geschichte aber trotzdem das leben nimmt. Dadurch wird finde ich die Schattenseite des Reichtums ganz gut beschrieben
Naja und auf jeden Fall ist dir zu Gute zu halten dass du so ein Thema angesprochen hast, es sollte nicht totgeschwiegen werden!
Von:  Eirien
2006-05-17T16:53:38+00:00 17.05.2006 18:53
das Bild von Hirono mit den langen, weichen Haaren, im wunderschönen Kleid und einem glücklichen Lächeln, wie sie das Taschenmesser ansetzt, ist wunderschön. inspirierend. vielleicht male ich ein Bild...

aber von einem Stich in die Pulsader stirbt man nicht, nur so nebenbei.
Von: abgemeldet
2006-04-05T16:53:24+00:00 05.04.2006 18:53
Ich hab sie auch gelesen ^^
Echt gut die Geschichte.. Wenn auch traurig.
Gibt Stoff zum nachdenken