Zum Inhalt der Seite

Love until the death

Liebe bis zum Tod
Autor:   Weitere Fanfics des Autors

Erstellt:
Letzte Änderung: Heute
nicht abgeschlossen (60%)
Deutsch
41824 Wörter, 20 Kapitel
Sidestory: My light
Hauptcharaktere: Vampir, Mensch

'Im Austausch für deine ewige Liebe, schenke ich dir mein Leben!' mit diesem Versprechen ist Natsukos Zukunft besiegelt. Denn dieser Schwur ist wortwörtlich gemeint! Sollte Natsuko ihren geliebten Seiji je betrügen, muss dieser sterben. Wird Natsuko dem Dämonen wirklich verfallen oder letzten Endes doch seinen Tod herbeirufen. Eine Liebe zweier völlig verschiedenen Lebewesen nimmt seinen Lauf...




Vielen Dank für euer Interesse an dieser FF und dass ihr eventuell sogar im Begriff seid, diese zu lesen. Dieses Projekt ist eine kleine Herzensangelegenheit für mich. Diese FF entstand bereits vor ungefähr 10 Jahre, damals noch als Fanfiction zu einem bekannten Anime/Manga. Nun möchte ich euch die bearbeitete Version präsentieren, mit (hoffentlich) verbesserter Sprache, mehr Sinn und ohne unnötiges Teeny Geplänkel.
Nun aber genug der Vorrede. Da ich die Kapitel alle nochmal komplett neu schreibe, werde ich eine gewisse Zeit dafür brauchen. Sollte meine Freizeit es aber zulassen, könnt ihr euch vermutlich jeden Tag auf ein neues Kapitel freuen.
Ich hoffe, ich kann einigen Leuten den Tag versüßen mit meiner eigenen, kleinen Welt und würde mich sehr über Kritik freuen.
Vielen lieben Dank schonmal! :)

Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
~komplette Fanfic~ V: 26.02.2019
U: Heute
Kommentare (47 )
41824 Wörter
Kapitel 1 promise (Versprechen) E: 26.02.2019
U: 28.02.2019
Kommentare (1)
1613 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 2 search (Suche) E: 01.03.2019
U: 02.03.2019
Kommentare (1)
1500 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 3 danger (Gefahr) E: 01.03.2019
U: 02.03.2019
Kommentare (1)
1849 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 4 Forever mine (für immer mein) E: 02.03.2019
U: 02.03.2019
Kommentare (2)
1859 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 5 old shadows (alte Schatten) E: 03.03.2019
U: 04.03.2019
Kommentare (2)
1143 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 6 In the cave of the lion (In der Höhle des Löwen) E: 03.03.2019
U: 04.03.2019
Kommentare (1)
1533 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 7 hidden desire (verborgenes Verlangen) E: 04.03.2019
U: 05.03.2019
Kommentare (2)
2007 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 8 incident (Zwischenfall) E: 04.03.2019
U: 05.03.2019
Kommentare (2)
1340 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 9 closeness (Verbundenheit) E: 05.03.2019
U: 06.03.2019
Kommentare (2)
2236 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 10 doubt (Zweifel) E: 06.03.2019
U: 09.03.2019
Kommentare (1)
1146 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 11 stranger (Fremder) E: 07.03.2019
U: 09.03.2019
Kommentare (3)
2323 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 12 The man with a thousand faces (Der Mann mit den tausend Gesichtern) E: 08.03.2019
U: 10.03.2019
Kommentare (2)
3404 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 13 gift (Geschenk) E: 09.03.2019
U: 10.03.2019
Kommentare (2)
2852 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 14 everyday life (Alltag) E: 10.03.2019
U: 12.03.2019
Kommentare (3)
2087 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 15 consequences (Konsequenzen) E: 11.03.2019
U: 13.03.2019
Kommentare (2)
3118 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 16 meeting (Versammlung) E: 12.03.2019
U: 13.03.2019
Kommentare (2)
2313 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 17 punishment (Strafe) E: 13.03.2019
U: 16.03.2019
Kommentare (4)
2671 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 18 pain (Schmerz) E: 15.03.2019
U: Gestern
Kommentare (2)
1696 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 19 truth (Wahrheit) E: 16.03.2019
U: Gestern
Kommentare (2)
2490 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 20 betrayal (Verrat) E: Gestern
U: Heute
Kommentare (2)
2644 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
  • Charakter
    Natsuko Suzuwa

    Geschlecht:: weiblich
    Alter:: 18
    Art:: Mensch
    Eltern:: beide verstorben
    Verwandte:: keine bekannten
    Größe:: 1,60 m
    Haare:: blond, sehr lang
    Augenfarbe:: blau
    Statur:: zierlich
    Charakter:: schüchtern, zurückhaltend, ruhig, wirkt unschuldig, kann aber auch mal laut werden
    Beziehungsstatus:: liiert mit Seiji Akasawa
    erster Auftritt:: Kapitel 1

    Natsuko Suzuwa musste sich bereits in jungen Jahren alleine durch das Leben kämpfen. Sie ist eine eher ruhige Persönlichkeit, oft sehr zurückhaltend und schüchtern. Allerdings kann sie auch sehr launisch werden, wenn ihr etwas wichtig ist. Vor 2 Jahren traf sie Seiji Akasawa und verliebte sich unsterblich in diesen. Sie schloss mit ihm einen Bund, der ihre Liebe an sein Leben band und ist seither untrennbar mit ihm verbunden. Sie muss sich allmählich eingestehen, dass das Leben mit einem Vampir schwieriger ist, als sie es sich zunächst vorgestellt hatte.

    (Wird stetig erweitert.)
  • Charakter
    Seiji Akasawa

    Geschlecht:: männlich
    Alter:: 20 (Menschenalter) / ca. 50 (Vampiralter)
    Art:: Vampir (A-Rang)
    Eltern:: beide verstorben
    Verwandte:: Ichiro Akasawa (älterer Bruder)
    Größe:: 1,78 m
    Haare:: schwarz, mittellang, meist hoch gestylt
    Augenfarbe:: schwarz, rot (als Vampir)
    Statur:: schlank, dennoch kräftig
    Charakter:: ernst, kalt, nur Natsuko offen gegenüber, etwas Arrogant, unsensibel, gefürchtet und bewundert
    Beziehungsstatus:: liiert mit Natsuko Suzuwa
    erster Auftritt:: Kapitel 1

    Seiji Akasawa, ein Halbblütiger Vampir, musste eine harte Kindheit erleben. Aufgrund seiner Abstammung war sein Leben die Hölle, bis er vor 2 Jahren Natsuko Suzuwa kennen und lieben lernt. Die Tatsache, dass sie ein Mensch ist, interessiert ihn herzlich wenig und so schloss er mit ihr einen Bund, um mit ihr zusammen zu sein. Seitdem ist sein Leben untrennbar mit ihrer Liebe verbunden. Er ist in der Vampirwelt berühmt berüchtigt und aufgrund seiner Stärke und Abstammung gefürchtet. Nur in Natsukos Gegenwart kann er sich fallen lassen und eine andere Seite von sich zeigen. Er würde ohne zu zögern sein Leben für Natsuko geben, was wohl auch seine größte Schwachstelle ist.

    (Wird stetig erweitert.)
  • Charakter
    Kazuya Furuguchi

    Geschlecht:: männlich
    Alter:: 35 (Menschenalter) / ca. 800 (Vampiralter)
    Art:: Vampir (B-Rang)
    Eltern:: unbekannt
    Verwandte:: unbekannt
    Größe:: 1,84 m
    Haare:: weiß, struppelig
    Augenfarbe:: schwarz, rot (als Vampir)
    Statur:: mager
    Charakter:: meistens desinteressiert, ruhig, zurückhaltend, hilfsbereit
    Beziehungsstatus:: ledig
    erster Auftritt:: Kapitel 2

    Kazuya Furuguchi, ein alter Vampir, der in einem heruntergekommenen Haus wohnt. Natsuko sucht oft bei ihm Rat, wenn sie Fragen zur Vampirwelt hat, da er der einzige Vampir ist, den sie neben Seiji kennt. Er ist sehr ruhig, zurückhaltend und eher der stille Zuhörer. Sich um Natsuko zu kümmern ist für ihn eher ein Zeitvertreib in seinem langen Leben, als das er wirklich Interesse an ihr hätte.
  • Charakter
    Gorou Kitagawa

    Geschlecht:: männlich
    Alter:: 20 (Menschenalter) / ca. 50 (Vampiralter)
    Art:: Vampir (B-Rang)
    Eltern:: unbekannt
    Verwandte:: keine bekannten
    Größe:: 1,77 m
    Haare:: orange-rot, mittelang zum Zopf gebunden
    Augenfarbe:: blau-grün
    Statur:: schlank
    Charakter:: offen, launisch, impulsiv, euphorisch
    Beziehungsstatus:: ledig
    erster Auftritt:: Kapitel 3

    Gorou Kitagawa, ein launischer Vampir, den Natsuko bei ihrem Besuch in der Vampirwelt trifft. Er hat starke Stimmungsschwankungen und ist daher sehr schwer zu durchschauen. Seine Meinung von Menschen ist nicht besonders hoch und er verehrt stärkere Vampire sehr.
  • Charakter
    Beniko Hanamiya

    Geschlecht:: weiblich
    Alter:: 25 (Menschenalter) / ca. 80 (Vampiralter)
    Art:: Vampir (B-Rang)
    Eltern:: beide verstorben
    Verwandte:: keine mehr lebenden
    Größe:: 1,65 m
    Haare:: blond, sehr lang, gewellt
    Augenfarbe:: blau, rot (als Vampir)
    Statur:: zierlich, fast schon mager
    Charakter:: höflich, zurückhaltend, schüchtern, unterwürfig, sensibel, sehr emotional
    Beziehungsstatus:: ledig
    erster Auftritt:: Kapitel 5

    Beniko Hanamiya, verlor früh ihre Familie und lebte lange Zeit als Einzelgängerin. Sie ist sehr höflich und zurückhaltend. Sie dient Ichiro seit einigen Jahren sehr treu. Davor wurde sie von einer bestimmten Person sehr verletzt und öffnet sich seitdem kaum noch jemanden. Manchmal ähnelt sie einer leblosen Puppe, obwohl sie eigentlich eine sehr sensible und emotionale Person ist, was sie aber die meiste Zeit erfolgreich versteckt.

    (Wird stetig erweitert.)
  • Charakter
    Ichiro Akasawa

    Geschlecht:: männlich
    Alter:: 32 (Menschenalter) / ca. 600 (Vampiralter)
    Art:: Vampir (S-Rang)
    Eltern:: beide verstorben
    Verwandte:: Seiji Akasawa (jüngerer Bruder)
    Größe:: 1,88 m
    Haare:: dunkelbraun, lang, glatt
    Augenfarbe:: schwarz, rot (als Vampir)
    Statur:: schlank, aber sehr kräftig
    Charakter:: herablassend, angsteinflößend, dominant, selbstbewusst, arrogant
    Beziehungsstatus:: ledig
    erster Auftritt:: Kapitel 6

    Ichiro Akasawa, Seijis großer Bruder und einer der wenigen, verbleibenden Reinblüter. Dadurch ist ihm die Fähigkeit gegeben, Menschen in Vampire zu verwandeln. Sein Verhältnis mit Seiji ist aufgrund der Vergangenheit sehr gestört. Er zeigt seine Abneigung gegenüber Natsuko nur zu deutlich, scheint aber großen Spaß daran zu haben, sie zu ärgern. Er hat ein sehr herablassendes und arrogantes Wesen. Die meisten Vampire verspüren ihm gegenüber größten Respekt. Seine Ausstrahlung ist mächtig und es ist ein Leichtes für ihn, Menschen zu manipulieren.
  • Charakter
    Satoru Morishima

    Geschlecht:: männlich
    Alter:: 30 (Menschenalter) / 580 (Vampiralter)
    Art:: Vampir (S-Rang)
    Eltern:: beide verstorben
    Verwandte:: keine mehr lebenden
    Größe:: 1,85 m
    Haare:: feuerrot, hüftlang, etwas wirr am Ansatz
    Augenfarbe:: rot-braun, rot (als Vampir)
    Statur:: schlank, aber sehr kräftig
    Charakter:: zuvorkommend, freundlich, undurchschaubar, etwas mysteriös, teilweise sehr verschlossen, hilfsbereit
    Beziehungsstatus:: ledig
    erster Auftritt:: Kapitel 11

    Satoru Morishima, ein weiteres der seltenen Reinblüter. Er tritt als eher stiller, zuvorkommender und hilfsbereiter Vampir auf. Seine wahren Absichten sind aber nie wirklich offensichtlich, da er teilweise sehr verschlossen ist. Er hat eine gemeinsame Vergangenheit mit Beniko und scheint eine gewisse Besessenheit ihr gegenüber zu verspüren. Von Natsuko kann er seine Finger nicht lassen, da sie Beniko so ähnlich sieht. In Ichiro sieht er eine Art Feind und die Beiden scheinen sich schon sehr lange zu kennen. Auf Menschen hat er eine sehr beruhigende Aura, sodass er sie spielend leicht manipulieren und locken kann.
  • Charakter
    Kenta Yamamoto

    Geschlecht:: männlich
    Alter:: 18
    Art:: Mensch
    Eltern:: Yui Yamamoto (Mutter), Fukita Yamamoto (Vater)
    Verwandte:: keine bekannten
    Größe:: 1,65 m
    Haare:: braun, kurz
    Augenfarbe:: braun
    Statur:: zierlich
    Charakter:: offen, aufgeweckt, frech, etwas nerdig
    Beziehungsstatus:: ledig
    erster Auftritt:: Kapitel 14

    Kenta Yamamoto, er kennt Natsuko schon seit dem Kindergarten und ist ihr bester Freund. Er hat ein sehr aufgewecktes, fröhliches Wesen und lässt es nicht nehmen, Natsuko ständig aufzuziehen. Trotz allem hat er ihr in schon vielen schweren Lebenslagen geholfen und ist ihr ein sehr teurer Freund. Er hat keine Probleme, ihr offen seine Meinung zu sagen.
  • Charakter
    Isamu Kobayashi

    Geschlecht:: männlich
    Alter:: 45
    Art:: Mensch
    Eltern:: beide verstorben
    Verwandte:: keine bekannten
    Größe:: 1,80 m
    Haare:: schwarz, ins Gesicht gestylt
    Augenfarbe:: bernstein braun
    Statur:: kräftig, durchtrainiert
    Charakter:: ernst, gewissenhaft, streng, intelligent
    Beziehungsstatus:: ledig
    erster Auftritt:: Kapitel 14

    Isamu Kobayashi, ein unliebsamer Professor an Natsukos Universität, bei dem sie antike Literatur hat. Von seinen Studenten verlangt er unmenschlich viel und ist dabei sehr streng. Er hat zahlreiche Titel, was darauf schließen lässt, dass er entweder sehr fleißig oder sehr schlau ist. Er ist ein unverbesserlicher Kettenraucher.
  • Charakter
    Tsukino Sakahashi

    Geschlecht:: weiblich
    Alter:: 32 (Menschenalter) / ca. 1500 (Vampiralter)
    Art:: Vampir (S-Rang)
    Eltern:: beide verstorben
    Verwandte:: keine mehr lebenden
    Größe:: 1,72 m
    Haare:: blassrosa, lang, glatt
    Augenfarbe:: eisblau, fast weiß
    Statur:: schlank, aber kurvig
    Charakter:: ernst, gewissenhaft, traditionell, durchsetzungsstark, vornehm, beherrscht
    Beziehungsstatus:: ledig
    erster Auftritt:: Kapitel 17

    Tsukino Sakahashi, das einzige noch lebende, weibliche Reinblut und dazu auch das Älteste. Sie wird von den Meisten nur reinblütige Königin oder Lady Sakahashi genannt. Aufgrund ihres langen Lebens ist sie stets sehr beherrscht, ruhig, grade zu pragmatisch. Traditionen und Sitten sind ihr sehr wichtig und diese zu schützen ihr höchstes Ziel. Durch ihre starke Kraft hält sie ihr Äußeres selbst im hohen Alter noch aufrecht, wodurch sie sich ihre Schönheit bewahrt.
  • Charakter
    Hitomi Tokushita

    Geschlecht:: weiblich
    Alter:: 18 (Menschenalter) / 40 (Vampiralter)
    Art:: Vampir (A-Rang)
    Eltern:: noch nicht bekannt
    Verwandte:: noch nicht bekannt
    Größe:: 1,65 m
    Haare:: dunkelbraun, sehr lang, glatt
    Augenfarbe:: dunkelblau
    Statur:: zierlich
    Charakter:: ruhig, schüchtern, unterwürfig, adrett, wohlerzogen, zurückhaltend
    Beziehungsstatus:: Verlobt
    erster Auftritt:: Kapitel 17

    Hitomi Tokushita, eine hochgeborene Tochter aus dem Tokushita Clan. Sie ist ein sehr adrettes und wohlerzogenes Mädchen, welches von Geburt an in die Rolle der Tochter eines hohen Clans gedrängt wurde. Für Seiji hegt sie eine offene Bewunderung und scheint sich sehr zu diesem hingezogen zu fühlen.
Kommentare zu dieser Fanfic (47)
[1] [2] [3] [4]
/ 4

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Elen_Narome
2019-03-17T23:06:25+00:00 Heute 00:06
Ein fanatischer Groupie? Bäh, wie abstoßend. Hitomi ist unten durch.
Lieber fremdzugehen als das Blut (wahrscheinlich) gequälter Menschen zu trinken, finde ich charakterstark. Es gibt Grenzen, die er überschreiten kann und welche, die er nicht überschreiten kann. Er hat das kleinere Übel gewählt und ist lieber ein Betrüger, als ein Tyrann. Das macht ihn für mich sehr sympathisch. Sehr cooler Typ. Kein Wunder, dass Hitomi ihn anhimmelt.
Wow, ich glaube Seiji ist dort in seiner ganz persönlichen Hölle gelandet. Danke, Vampirkönigin xD

Es war sehr schön seine Welt zu erleben. Du hast die Erzählerperspektive gewählt und da erwarte ich eigentlich auch mal Eindrücke, die auch gerne etwas weiter über Natsukos Horizont hinaus gehen.
Von:  Elen_Narome
2019-03-17T22:50:57+00:00 Gestern 23:50
Das macht Benikos Verhalten sehr nachvollziehbar. Meine arme süße Beni! T__T
Für Satoru muss das ja eine Zeit der geistigen Umnachtung gewesen sein, gerade weil er so empathische Züge hat. Wenn ich Zeit und Muße finde, muss ich mal in seine Sidestory rein schauen. Mir geht es da wie Desty_Nova. Du bist so fleißig, dass ich kaum noch nachkomme.
Von:  Desty_Nova
2019-03-17T20:43:16+00:00 Gestern 21:43
Es ist wirklich eine schöne Abwechslung mal alles aus dem Blickwinkel von Seiji zu sehen. Schätze er hätte lieber aus dem Glas trinken sollen, anstatt über Hitomi herzufallen. In meinen Augen ist das Fremdsaugen auch Fremdgehen und das hätte ich von Seiji nicht erwartet. Bin von ihm ehrlich gesagt sehr enttäuscht. Blutdurst hin oder her. Selbst ein Vampir sollte eine konsequentere Selbstbeherrschung ausüben können. Na ja, vielleicht bin ich auch etwas zu streng mit meiner Beurteilung.
Antwort von:  Schwabbelpuk
Gestern 22:22
Danke, freut mich, dass die Abwechslung gefallen hat. ^^
Nicht aus dem Glas zu trinken, hat einfach was mit seinen Prinzipien zu tun. Blutdurst sollte man nicht unterschätzen! Aber ja, das hätte er definitiv nicht tun sollen...^^ Fremdsaugen = Fremdgehen trifft es allerdings recht gut. Falls es gut ankommt, mache ich gerne nochmal irgendwann ein "Seiji" Kapitel, vielleicht wird er dann eher verstanden oder noch mehr verachtet, wer weiß. xD
Lieben Dank!
Von:  Desty_Nova
2019-03-16T20:23:58+00:00 16.03.2019 21:23
Dass so ein altes Wesen wie Satoru dementsprechend solch komplexe Gefühle hat, finde ich einerseits selbstverständlich. Ich verstehe andererseits noch nicht ganz, ob sich in ihm wirklich eine tiefere Zuneigung zu Natsuko entwickelt oder ob er einfach nur die Bedürfnis hat sie als eine Vertraute für sich zu gewinnen.

Auuuußer er ist ein perfekter Manupulator und jede seiner Worte, Handlungen und Gesten ("Kopf nach oben mit Unterarm auf den Augen" also ich dachte immer diese Position ist eine der klischeehaftesten Dramagesten, die es überhaupt gibt) ist im Voraus geplant und er hat es fast geschafft Natsuko in sein Netz zu locken.

Ich finde deine Art zu schreiben interessant. Im Grunde bringst du einiges aufs Papier, aber inhaltlich bist du so zimperlich, dass ich mich zumindest an der ausgestreckten Hand ausgehungert fühle. Das ist jetzt natürlich keine Bitte oder Aufforderung dein Arbeitspensum zu erhöhen. Um Himmels Willen ich komme mit dem Lesen kaum nach. ^^

Ich glaube es liegt vor allem daran, dass du die Geschichte ausschließlich aus dem Blickwinkel von Natsuko darstellst und sie natürlich nicht Gedanken lesen kann. Ich schätze du bezweckst damit, dass deine Leser sich mit Natsuko identifizieren sollen. Ich habe aber hin und wieder meine Probleme damit. Vor allem ihre Hilflosigkeit stört mich, da sie im Grunde zu jedem Zeitpunkt der Geschichte der Gnade anderer angewiesen ist.

Ich weiß nicht ob dieser Kommentar dir wirklich weiterhilft, aber ich verspürte einfach den Drang meine mehr oder minder zutreffenden Feststellungen niederzuschreiben.


Antwort von:  Schwabbelpuk
16.03.2019 21:30
Freut mich, dass man ihn nachvollziehen kann. :) Ich hoffe sehr, dass die Sidestory in dem Punkt nochmal helfen wird, grade auch seinen Charakter etwas zu entschlüsseln.

Stimmt, die Arme über den Augen ist echt die Dramageste schlechthin, vielleicht ist er ja eine verborgene Dramaqueen? xD (ehhh...nee...)

Ja, die Sicht ist fast ausschließlich Natsukos. Natürlich streue ich hin und wieder Gedankenfetzen der anderen ein, aber so werden halt viele Charakter sehr schwer begreiflich, tut mir Leid. :P Ich wollte demnächst ein kleines Experiment starten und bin schon seeehr gespannt auf die Reaktion!
Mit Natsuko sich zu indentifizieren ist natürlich sehr viel verlangt vom Leser, aber da sie momentan der einzige Mensch ist, der eine große Rolle spielt, erschien mir ein Vampir nicht logisch, um ihn als Hauptfigur zu setzen. Kaum einer kann sich wirklich in einen Vampir reinversetzen als Mensch. ;P
(Ich könnte mich persönlich auch nicht 100% mit ihr identifizieren, so mal am Rande)

Danke für diesen Kommentar. Das zeigt mir tatsächlich, dass meine Ziele relativ gut rüberkommen. :) Es hilft mir also wirklich sehr!
Von:  Elen_Narome
2019-03-15T16:04:16+00:00 15.03.2019 17:04
Oh wie süß! Ein kochender Vampir <3
Satoru und Ichiro haben sich vertragen, na sowas. Vielleicht hat Ichiro eingesehen, dass er nicht gut darin ist, sich um Natsuko zu kümmern. Beim letzten Mal hat er ihr noch den Arm gebrochen, bloß damit sie nicht zu Satoru geht.

Ich zügle mich ab sofort mit dem Detailgrad meiner Hinweise. War echt zu viel Gestern. Sorry. Weißt ja schon, dass ich zur Zeit etwas unter Druck stehe und deshalb etwas ungezügelter bin. *verbeug*
Tatsächlich freue ich mich darauf den mysteriösen Charakter der Königin zu erkunden und auch Hitomi kennen zu lernen. :)
Antwort von:  Schwabbelpuk
15.03.2019 22:57
Ja, die Idee eines kochenden Vampirs fand ich einfach zu köstlich. x'D
Vertragen...najaaa...vorrübergehender Waffenstillstand. Ichiro ist alles andere als gut im Trösten, er hat also quasi nur das "Übel" weggeschoben. :P

Quatsch, hau mir deine Details gerne um die Ohren! Dafür sind Kommentare (teilweise) ja auch da. Nur aus Fehlern kann man lernen. ;P Ist für mich echt interessant, wie die Charaktere so wahrgenommen werden.
Vielleicht magst du sie ja...:D oder findest einen neuen Hasscharakter, wer weiß. xD

Danke für deinen Kommentar! :)
Antwort von:  Elen_Narome
15.03.2019 23:41
Ach, du bist so lieb. Ich könnte dich knuddeln. Warum heißt du nicht Knuddelpuk? Würde total gut zu dir passen. Verflixt, jetzt wird es off-topic. Bin grad zu nichts zu gebrauchen xD
Antwort von:  Schwabbelpuk
15.03.2019 23:48
Knuddelpuk? Ich sollte mir die Rechte daran sichern...xD Haha.
Von:  Desty_Nova
2019-03-15T06:05:57+00:00 15.03.2019 07:05
Du solltest dir wirklich Zeit nehmen, da du diesmal anscheinend nicht aufmerksam genug warst beim Korrekturlesen. ^^
Satoru behandelt sie irgendwie sehr väterlich. Zumindest habe ich diesen Eindruck. Nichtsdestotrotz werde ich das Gefühl nicht los, dass seine Interesse an Natsuko einen völlig anderen Grund hat. Du hattest ja bereits erwähnt, dass sie etwas besonderes darstellt. Ich schätze du wirst diese Besonderheit erst zum Schluss der Geschichte offenbaren.
Eine meiner Vermutungen ist, dass sie selbst vampirischer Abstammung ist. Womöglich ein Nachkomme eines sehr mächtigen Clans?
Antwort von:  Schwabbelpuk
15.03.2019 22:53
Ja, habs gestern nicht mehr geschafft, nochmal zu lesen...werd's sofort nachholen, sorry. xD
Väterlich ist irgendwie witzig, aber er ist ja auch mehrere hundert Jahre älter als sie, im Prinzip muss sie ihm ja vorkommen wie ein Baby...hm...^^
Das Besondere wird erst relativ spät bekannt, ja und ich werd mich hüten, dazu etwas außversehen auszuplaudern. :D Aber interessant, an was bisher so gedacht wird. xD
Danke wie immer! ^^
Von:  Elen_Narome
2019-03-14T19:38:51+00:00 14.03.2019 20:38
Ein schwieriges Kapitel.
Die Königin zieht die Fäden, gibt sich aber als Dummchen und der Rat spielt ihr Spiel mit, sie nach außen schwach aussehen zu lassen. Sie ist Politikerin. Leute wie sie sollten ihre Sprache durch einen Nebel schöner Worte verschleiern. Zum Beispiel das Wort "Zwangsheirat". Wäre ich ihr PR Berater, würde ich ihr die Ohren lang ziehen so etwas auszusprechen. Sie ist nach außen hin schön, aber kein Schöngeist.
Auch der Rat kommt nicht gut weg und erscheint mir ebenfalls als schwach. Weiß nicht, ob ich mich denen unterordnen würde. Ist dieser Effekt beabsichtigt?

Das Ergebnis der Verhandlung hingegen verspricht interessant zu werden. Hitomi steht unter Beobachtung. Was will die Göre?
Antwort von:  Schwabbelpuk
14.03.2019 21:29
Das der Rat ein wenig "Rückgratslos" erscheint, ist völlig beabsichtigt. Das soll eigentlich nur die Macht, die die Reinblüter, allen voran die Älteste, haben, nochmal verdeutlichen. Die Königin redet nicht gerne um den heißen Brei, sondern kommt direkt zum Punkt, so ist sie zumindest geplant. Nette Floskeln, Erklärungen oder ähnliches liegen ihr fern. Wie könnte man Zwangsheirat sonst ausdrücken? Nehme Verbesserung gerne an. xD
Kann verstehen, dass das Kapitel "schwierig" ist, aber es war ja auch erst der erste Auftritt von den allen und ich hab daher noch viel Luft, da näher drauf einzugehen.

"Göre", arme Hitomi. xD Aber ich kann es nachvollziehen, macht halt nicht besonders beliebt, beim Paaring einfach mitzumischen.

Wie immer, lieben Dank! :)
Antwort von:  Desty_Nova
14.03.2019 21:32
Ich möchte hier keine große Diskussion anfachen, aber ich finde den Charakter der Königin sehr gelungen. Sie spricht aus Ihrer Erfahrung und beruft sich auf die Traditionen ihrer Art. Sie zieht keine Fäden. Sie redet offen und klar. Zudem ist sie vorausschauend bzw. ist sie die Regiesseurin des ganzen Spiels.In dem Sinne verkörpert sie die absolute Autorität. Ich sehe hier soweit keine Wiedersprüche. Der Feststellung bezüglich des Ältestenrats schließe ich mich an.
Antwort von:  Elen_Narome
14.03.2019 21:57
Die Sprache der Königin gefällt mir an einigen Stellen nicht. Bsp.
"Nette Rede, kleines Menschenmädchen" - >
"Gut gesprochen, Menschenkind."

"Deswegen, wenn ihr erlaubt, würde ich gerne einen Vorschlag für eine Strafe bringen" - > "Lasst mich einen Vorschlag unterbreiten"

"Seiji Akasawa wird, mit der Zustimmung des Rates, Zwangsverheiratet. Die Verlobung zu dem Menschenmädchen soll bestehen bleiben und wird als Zweitbeziehung neben seiner Ehe geduldet. Dadurch müsste seine Ehre in der Vampirwelt wieder hergestellt sein. Schließlich ist es nicht unüblich, dass ein Vampir sich ein Haustier oder Spielzeug hält." - >
"Soll Seiji Akasawa den Wert seines Namens durch eine Verbindung mit einer ehrenhaften Familie reinwaschen. Es wird sich niemand daran stören, wenn er sein Spielzeug behält."

Sie zeigt Schwäche in ihrer Sprache wie durch das Wort "müsste" im dritten Beispiel und lässt sich zudem von Ichiro, Seiji und sogar Hitomi anmachen. Keiner von denen hat Angst vor ihr.



Antwort von:  Schwabbelpuk
14.03.2019 22:55
Huch, hätte nicht erwartet, dass die Königin so ein Gesprächsstoff liefert. xD

Entweder bin ich zu doof, weil es meine eigenen Worte sind, aber ich finde grade garnicht so grobe Fehler in ihrer Sprache. Ihre geringe Meinung zu Menschen wird deutlich, sie ist sehr bedacht auf Ehre und Tradition und inwiefern das "müsste" eine Schwäche sein soll, wird mir nicht ganz klar. Schließlich ist sie keine Hellseherin, ob er danach wieder ehrbar wird, kann sie nicht wissen. Da spielt sein Verhalten schließlich noch eine große Rolle.

Und Ichiro und Co haben schon großen Respekt vor ihr, das sieht man eigentlich auch an seinem veränderten Verhalten, jemand anderen hätte er mit seiner herablassenden, großspurigen Art sicher schon zur Schnecke gemacht. Seiji ist zu nahezu jedem respektlos, das hat nicht so viel zu sagen. Und Hitomi macht sie an? Sie macht eigentlich nur eine Bemerkung...xD Außerdem lässt sie sich ja auf keine von den "Anmachen" wirklich ein, sondern entkräftigt sie alle. Wenn das ein schwacher Charakter ist, sollte ich wohl alle Charaktere nochmal überdenken.

Aber, gut möglich, dass ich da an manchen Stellen etwas zu unpräzise war. Ich lese es mir aufjedenfall nochmal durch und überlege, wie ich sie in Zukunft nachvollziehbarer rüberbringen kann. ^^'
Danke für deine Kritik!
Antwort von:  Elen_Narome
14.03.2019 22:59
Ich bin da auch etwas impulsiv. Mir fällt noch eine Menge dazu ein, was aber tatsächlich eine Diskussion ergäbe. Sie ist so nahbar, das hatte ich bei ihr überhaupt nicht erwartet. Wie so eine Vampirmutti, die ihrem Volk erstmal die eigenen Traditionen erklären muss. Ich meine, da ihre verbale Schwäche so gehäuft ist, glaube ich nun, dass das volle Absicht ist. Ich denke ich kann mich damit anfreunden. :D Das Wort "Zwangsheirat" mag ich trotzdem nicht. xD
Antwort von:  Schwabbelpuk
14.03.2019 23:05
Vampirmutti...gott! xD Dieser Begriff ist mega passend! Gibt einen Grund, warum sie ein wenig so ist, wird wahrscheinlich auch im nächsten Kapitel erklärt. (momentan Klausurphase, hinke hinterher).
Bin für einen Vorschlag für ein anderes Wort gerne offen! xD Mir fiel in dem Kontext halt nur das ein, weil es halt genau das ist...
Antwort von:  Elen_Narome
14.03.2019 23:15
"Eine Verbindung zwischen ehrenhaften Familien eingehen" (siehe oben)
Oder einfach nur "Heirat". Zum Zwang wird es ab dem Moment, ab dem es verlangt wird. Wieso sollte sie das Negative an ihrem Vorschlag verbal so hervorheben?
Antwort von:  Schwabbelpuk
14.03.2019 23:17
Stimmt, macht Sinn. Ich gehe da gleich nochmal drüber!
Herzlichen Dank! ;)
Antwort von:  Elen_Narome
15.03.2019 01:32
OMG, weißt du was mir aufgefallen ist? Die Formulierungsbeispiele sollten nur erklären was ich mit schwacher Sprache meine und wie aus meiner Sicht eine starke aussehen würde. Ich will dir auf keinen Fall reinreden oder sagen du sollst es anders machen. Nicht, dass das mal jemand in den falschen Hals bekommt.
Gerade weil sie mich so dermaßen verwundert, bin ich sehr gespannt auf die nächsten Kapitel mit ihr. Vielleicht gefällt sie mir dann sogar richtig gut. Das passiert mir oft bei Charakteren, die mir einen Knoten im Kopf verpasst haben.
Von:  Desty_Nova
2019-03-14T19:06:20+00:00 14.03.2019 20:06
Also solch eine Wendung hätte ich nicht erwartet. Ich dachte an einen Bann, Fluch oder ähnliches, aber eine Ehefrau.
Rein handlungsmäßig hast du eine interessante Konstellation geschaffen. Ich würde sie eine Beziehungskette mit Verzweigungen nennen. Ich hoffe du kannst den Überblick bewahren. Auch dieses Kapitel ließ sich gut lesen, wobei die älteren Vampire durchaus kennzeichnendere Charakterzüge haben könnten.
Mal schauen was Hitomi an Waffen hat, um Seiji zu erobern. Sie hat auf jeden Fall meine Sympathie auch wenn sie eine hinterlistige Schlange sein sollte.

Antwort von:  Schwabbelpuk
14.03.2019 20:11
Stimmt, jetzt, wo du es sagst...die Ältesten sind wirklich sehr dünn geschrieben. Kamen mir irgendwie nicht so wichtig vor, werde ich bei einer Überarbeitung irgendwann aber berücksichtigen, danke.
Freut mich auch, dass es nicht vorherrsehbar war, ein paar Twists sollten ab und an schon drin sein. :)
Und ja, umso mehr Personen auftreten, umso mehr muss ich aufpassen, wann, wer, wie, wo auftritt. xD Hätte sicher leichtere Wege gegeben, aber naja.
Aufjedenfall lieben Dank für deinen Kommentar!
Von:  Desty_Nova
2019-03-12T21:18:03+00:00 12.03.2019 22:18
Ehrlich gesagt, fand ich diesen Kapitel auch viel flüssiger und gelungener. Ich kann sagen, dass deine Mühen keinesfalls umsonst waren.
Ich schätze es war nicht das erste Mal, dass Seiji das Blut seines Bruders getrunken hat. Inzwischen glaube ich, dass Seiji für Ichiro mehr als nur Hass empfindet. Ich möchte sogar behaupten, dass es zumindest eine Hassliebe ist.

Übrigens so einen verzauberten Kleiderschrank hätte ich auch gerne. Jeden Tag etwas neues anziehen ohne sich Sorgen zu machen ob es passt oder nicht ^o^
Antwort von:  Schwabbelpuk
12.03.2019 22:23
Vielen Dank! ^^
Ja, Ichiro und Seiji, die kleinen Sorgenbrüder.

So ein verzauberter Kleiderschrank wäre echt was feines! xD Ichiro ist einfach nur unheimlich gut vorbereitet auf alles...aber vielleicht ist es doch Magie? Wer weiß, wer weiß.

Vielen lieben Dank für den Kommentar! :)
Von:  Elen_Narome
2019-03-12T20:24:54+00:00 12.03.2019 21:24
Also mir gefällt das Kapitel inhaltlich und auch sprachlich sehr gut.
Ichiros Reaktion auf den Biss war toll. Es gefällt mir, wie er sich schützend vor seinen Bruder stellt.
Die Versammlung fand ich sehr beeindruckend. Die Königin *_* Wow
Ich mochte auch Seijis Reaktion am Ende. Scheint ja nicht seine erste Anklage zu sein.
Antwort von:  Schwabbelpuk
12.03.2019 21:27
Vielen Dank! :) Ich hab versucht, mir die Kritiken ein wenig zu Herzen zu nehmen.
Ichiros Charakter wird langsam ein wenig aufgeschlüsselt. ^^
Königin wird im nächsten Kapitel noch relevant. Freut mich, dass sie halbwegs gefällt.
Oh ja, Seiji ist kein unbeschriebenes Blatt...xD
Freut mich, dass es gefallen hat und wie immer, lieben Dank für den Kommentar!