Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Sternfrüchtchen


Erstellt:
Letzte Änderung: 12.02.2019
abgeschlossen
Deutsch
5078 Wörter, 1 Kapitel
„Ein Takagi-Minion“, flüsterte Miwako und war wie vom Donner gerührt, als sie die Frisur – also eigentlich die Scheren – der Würstchenkrabbe fast zärtlich mit ihrem Zahnstocher berührte. „Die Haare …!“

*

Winterwichteln 2018
Die Fanfiction Wichtel | Winterwichteln 2018

Liebe  KiraNear - hier ist es nun: "Kochen mit Miwako"! :D

ich hatte erst mit einer Naruto-Fanfic für anfangen, dann habe ich umdisponiert, habe nochmal Naruto bequemt - und dann habe ich doch nochmal alle Zelte abgebrochen und mich Detektiv Conan zugewandt :3 Leider kenne ich Steven Universe oder Supernatural (oder andere deiner angegebenen Fandoms ._.) gar nicht, weswegen ich hoffe, dass dir unser kleiner Detektiv, der hier ganz arg durch Abwesenheit glänzt, trotzdem ein bisschen gefällt :3

Wir befinden uns also bei Detektiv Conan und stellen uns vor, Takagi und Sato sind nun schon vielleicht ein gutes Jahr zusammen, doch während Shiratori einfach jeden Tag durch seine Freundin mit einem Bento nach dem anderen versorgt wird, darbt unser armer Takagi und hängt nur dem einen Wunsch nach: einem selbstgemachten Bento von Miwako Sato … <3

Zur Inspiration: Ich weiß leider nicht mehr, in welcher Folge die Szene vorkommt, aber als Chiba und Takagi kombinieren, dass Shiratori heute zum Mittag ein Bento von Kobayashi bekommen hat, musste ich doch grinsen, als Takagi Sato zuruft, dass er auch gern ein Bento hätte - und sie ihn missversteht und denkt, er wolle ihr eins kaufen ... :D Früher oder später muss also auch Sato einfach mal ran, und da dachte ich, dass ich sie für dich, liebe  KiraNear, einfach mal zusammen mit Kobayashi in die nächstbeste Küche stelle :)

Ganz viel Spaß wünsch ich dir! <3

*

Quelle des Coverbildes: Klick!


Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
Kapitel 1 Sternfrüchtchen E: 12.02.2019
U: 12.02.2019
Kommentare (2)
5078 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
Kommentare zu dieser Fanfic (2)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Lost_Time
2019-08-27T15:13:38+00:00 27.08.2019 17:13
Es ist wirklich eine schöne Beschreibung der Szenerie. Die Szenen sind detailliert, aber nicht zu übertrieben. Mir gefällt der Sprung zwischen den Szenen, damit man immer weiß was zur gleichen Zeit passiert und dadurch erhält das Ganze eine schöne Dynamik, was auch dem Spannungsbogen gut tut, der bei solchen Geschichten mit Polizei gut gebraucht wird. Ich mag es Miwako mal überfordert zu sehen, auf Grund des Einkaufs, da dies ja außerhalb ihrer normalen Komfortzone ist. Es ist ausführlich geschrieben und dennoch nicht zu langatmig. Es ist sehr flüssig zu lesen. Auch bezüglich des Kriminalfalls hast du nicht groß gekürzt, sondern dich an eine gewisse Ausführlichkeit gehalten, wahrscheinlich von Conan direkt abgeschaut oder doch viele Krimis gelesen? ;)
Mir gefällt die Atmosphäre die du schaffst. Die Charaktere sind sehr getreu der Serie, zumindest Stelle ich kein OoC fest und das muss ich dir wirklich hoch anerkennen. Das kann nicht jeder. Ich selbst muss mich nämlich da auch mit einschließen, dass ich oft bei Canon Charas auf dem OoC Pferd davon reite. Es gab viele Stellen an denen ich schmunzeln oder gar lachen musste, besonders in der Küche Szene, wo Sumiko zum Oktopus degradiert wird, musste ich sehr lachen. ^^
Auch wenn der Kontrast zwischen den Szenenwechsel echt nicht von schlechten Eltern ist. Im einem Moment gelacht, im nächsten Moment mit fiebern, wie die Jungs es gelöst bekommen.
Aber das Ende war wirklich herrlich, ich habe so doll gelacht. Der Megure der unromantische Kerl, der. XD

Viele Grüße
Lost_Time
Von:  KiraNear
2019-02-19T09:01:50+00:00 19.02.2019 10:01
Hallo :-)
 
Es tut mir Leid, dass ich mich erst heute melde, aber ich wollte lieber erstmal den Kopf frei von diversen Dingen bekommen, bevor ich ich mich an einen Kommentar ransetze. Nicht, dass ich dann noch Schmarrn verzapfe oder so. Aber jetzt bin ich ja hier und möchte mich an dieser Stelle noch mal ganz doll und kräftig für diese süße Geschichte bedanken :3
Dadurch, dass wir (also mein Freund und ich) uns an jedem Wochenende die Conanfolgen, wie auch den Film zusammen ansehen, bin ich immer für eine Detektiv Conan FF zu haben :3
Also, abseits dessen auch, aber durch das Gucken am Wochenende besonders. Leider kann ich dir auch nicht sagen, aus welcher Episode das Bild kommt, muss aber eher aus den neueren kommen, vermute ich jetzt einfach mal ...
Und das mit den anderen Fandoms, das ist absolut nicht schlimm. Abgesehen davon war Detektiv Conan mein allererster Manga, also habe ich dazu auch sowieso eine besondere Verbindung ;3
 
Egal, zurück zur FF :-)
Ich finde es nicht nur süß, dass Takagi sich von Sato ein Bento wünschen würde, sondern auch, dass sie eins für ihn machen möchte, selbst, wenn sie nicht so viel Ahnung davon hat, wie es überhaupt geht. Auch finde ich die Interaktionen zwischen Sato und Sumiko, wie auch zwischen Takagi und Shiratori klasse; und auch den Wechsel zwischen den zwei Szenen. Es kommt ziemlich dynamisch rüber und ich finde, beides hat gleich viel Screentime bekommen, könnte man so sagen, wenn es wirklich eine Episode gewesen wäre. Was gar nicht so schlecht wäre XD
Und natürlich kommt es zu einem Fall, immerhin sind sie ja Polizisten, da muss ja auch etwas passieren.
 
Die Art, wie er den Gemüsemörder ... ähm, Obstmörder dann am Ende überrumpelt hat, fand ich mehr als lustig XD
Der arme hatte es ja nur gut gemeint. Ich kann mir den Anschiss, den ihn Megure hinterher gegeben hat, vorstellen, aber ich denke, das selbstgemachte Bento von Miwako wird das wieder mehr als gerettet haben ;3
 
Hach, es tut echt mal gut, eine Detektiv Conan FF zu lesen, ohne die üblichen Verdächtigen, sondern auch mit ein paar Charakteren, die zwar auch wichtig sind, aber dann doch immer irgendwie in den Hintergrund gelangen. Da könnte ich echt ein paar mehr FFs lesen, die in diese Richtung gehen :-)
Die FF hat mir auf jeden Fall wahnsinnig viel Spaß gemacht beim Lesen :3