Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Stand by me


Erstellt:
Letzte Änderung: 01.07.2018
abgeschlossen
Deutsch
5142 Wörter, 4 Kapitel
Hauptcharaktere: Link, Mipha
Pairings: Link x Mipha

Die Verheerung Ganon war gebannt. Frieden kehrte in Hyrule ein.

Für Link bedeutete das vor allem eines: Er hatte Zeit, um zu trauern.


_______________



Entstanden für: Frühlingswichteln 2018

Liebe jwisung!

Heute mal ohne Meer und Mond, aber dafür immer noch mit endlos viel Liebe! ♥
Ich bin froh, dass du Spaß dran hattest. Und ich danke dir für die Möglichkeit, mal wieder in ein neues Fandom reinzustolpern, und was Neues auszuprobieren.
Und - alles.
Danke. ♥
Danke, dass du happy mit dem ollen Ding hier bist.

Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
~komplette Fanfic~ V: 01.07.2018
U: 01.07.2018
Kommentare (13 )
5142 Wörter
I E: 01.07.2018
U: 01.07.2018
Kommentare (4)
1238 Wörter
abgeschlossen
II E: 01.07.2018
U: 01.07.2018
Kommentare (2)
1673 Wörter
abgeschlossen
III E: 01.07.2018
U: 01.07.2018
Kommentare (2)
910 Wörter
abgeschlossen
IV E: 01.07.2018
U: 01.07.2018
Kommentare (2)
1321 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
Kommentare zu dieser Fanfic (13)
[1] [2]
/ 2

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  SuperCraig
2019-04-01T23:06:57+00:00 02.04.2019 01:06
Ich habe es gewusst. In dem Moment, als ich das letzte Wort für den Kommi des letzten Kapitels getippt hatte, habe ich es gewusst.

"Zum Leben zu grausam, zum Sterben zu süß." Er hat den Weg gewählt, den ich mir, insgeheim, erhofft hatte. So währt ihrer beider Liebe ewig, und nichts kann sie mehr trennen. Auch wenn Ruto und Link dieses Schicksal nicht beschieden war, so haben es die Göttinnen am Ende gut gemeint mit den Beiden.

Die Szene, wo Link eingefroren ist. Ich habe fest daran geglaubt, dass er lächelt. Dieser eine Gedanke, sein letzter Atemzug, er galt ihr; Mipha.

Kitsch? Ja? Sinnlos? Nein.

So schön, und doch so kalt. War es Zufall, dass du das Eis gewählt hast? Diese versteckte Symbolik dahinter ist wunderschön. Diese Liebe, so greifbar, und doch so fern.

Mich erinnert das "Denkmal", an die chinesische Legende vom Baum der ewigen Jugend, mit einem Unterschied: Link ist für Mipha auch das letzte Wegstück gegangen.

Ich glaube, ich brauche ein Taschentuch. Das war wirklich sehr...berührend. <3
Von:  SuperCraig
2019-04-01T22:56:17+00:00 02.04.2019 00:56
Ich muss mir gerade über die Augen wischen, was mit der Brille auf der Nase sehr lästig ist.

Sie hat also das getan, was Link zerreißen könnte, genau wie jeden Liebenden. Das Zittern seiner Finger, die Miene beim Lesen - ich kann es mir so gut vorstellen.

Diese verzweifelte Hoffnung, sie eines Tages wiedersehen zu können. Die Geschichte vom Drachen, dessen eisiger Atem den qualvollen Schmerz betäubt.

Jetzt muss ich das Ende auch noch einfach lesen. Ich will wissen, wie es ausgeht.
Von:  SuperCraig
2019-04-01T22:49:04+00:00 02.04.2019 00:49
Wenn es die Geschichte ist, die ich meine, so bricht es mir das Herz, dass diese eine Liebe, hier, in deiner FF nicht wahr geworden ist.

Wo Ruto einseitig geliebt hat, wurde die Zuneigung von Link bei Mipha erwidert. So schön, so still, so ruhig. Passend zum Ort, den sie sich ausgesucht hatte. Die süße Melancholie, die sowohl die Situation, als auch der Ort versprühen...

Wirklich, dieser traurige Schleier, der über dem Kapitel liegt, und dann Miphas Worte. Ich erinnere mich an einen RPG-Charakter von mir, der genau die gleiche Situation hatte, und seine Gefährten hat genau das Gleiche gesagt.

Damals war ich ein wenig zu stumpf es zu begreifen, heute verstehe ich die Sehnsucht und Magie hinter diesen Worten.
Von:  SuperCraig
2019-04-01T22:44:56+00:00 02.04.2019 00:44
Jetzt hat der gute Craig auch noch entdeckt, dass du zu Zelda schreibst.

Rate mal, wer Breath of the Wild daheim hat, aber fast unbenutzt? Wenn ich jetzt dann zu spielen beginne, sicher nur wegen der FF.

Mipha...ich bin ehrlich: Ich habe schon das nächste Kapitel vorgelesen, und...ja, meine Intuition war nicht falsch, sie mit Ruto zu vergleichen.

Mei, deine Sprache, deine Wortwahl, die innere Zerrissenheit, es liegt so viel Gefühl in den einzelnen Zeilen, das ist unglaublich. Wo ich oft zögere, weil ich glaube, mich undeutlich auszudrücken, zu...poetisch, da handelst du einfach, mit einem wundervollen Ergebnis.
Von:  scippu
2019-02-15T11:52:26+00:00 15.02.2019 12:52
Ich habe jetzt erst gesehen, dass ich dir keinen Kommentar hinterlassen habe, dabei fand ich die Geschichte so gut, dass ich sie von vor 'Ewigkeiten' als YUAL vorgeschlagen habe.

Eine BotW Geschichte - damals hab ich gedacht: JUHU!

Es ist super schön geschrieben. Nicht nur flüssig und verständlich - was in Fanfiktion Bereich ja selbst schon überraschend positiv auffällt - sondern emotional und szenisch und organisch. Durch den Stil als solchen entsteht Stimmung.
Ich liebe das!

Es ist nicht unbedingt mein Paring - aber schöne Fanarts oder Geschichten können mich trotzdem sehr einnehmen. Im Spiel selbst haben mich Miphas Gefühle ebenfalls sehr berührt.
Sie ist einfach eine so schöne, lieblich zarte Präsenz, deren Stärke aus ihrer wundervollen Weichheit erhält.
Hach...
Und du zeichnest sie wunderbar mir Worten. Passend und schön.

Die Plotidee als solche ist so schön. Naydra und die Ranelle-Spitze ist so ein unirdischer Ort im Spiel, der mich total fasziniert hat.

Ach ja...

Die Geschichte ist wundertoll :)

Danke fürs Schreiben!

Sei lieb gegrüßt

Antwort von:  Puppenspieler
21.02.2019 14:40
Mein Gott! Tausend Dank für diesen unfassbar lieben Kommentar!
Ich fühle mich sehr geehrt von so viel Lob und freue mich unfassbar, dass die Geschichte dir so gut gefallen hat. :)

Und auch vielen, vielen Dank für den Vorschlag zur YUAL!
Von:  jwisung
2018-08-06T18:01:01+00:00 06.08.2018 20:01
Noch mehr Urbosa-Erwähnungen. Aua, mein Herz.
Ich finde die Art, auf die Zelda Link verabschiedet sehr schön und sehr passend zu den beiden. Im Spiel kriegt man immer den Eindruck, dass sie irgendwann eine fast schon telepatische "beste Freunde"-Verbindung hatten (im Bezug auf die letzten paar Erinnerungen), selbst wenn sie sich gegenseitig nicht als solche bezeichnet hätten aber es ist schön, dass Zelda sich in dem Moment nicht darauf verlässt. Ich glaube, Link musste das auch hören.
Links Begegnung mit Naydra liest sich, als hätte er einen leibhaftigen Gott getroffen. Was an sich nicht so falsch ist, soweit ich weiss verkörpern die Drachen ja die drei Göttinnen des Zeldaverses auch (deshalb war ich letztes Kapitel übrigens auch etwas irritiert (das ist ein Trend, ups, irritierte jwisung), war Naydra "er". Ist ein logischer Schluss, aber weil Nayru, Phirone und Din alles Göttinnen sind, waren die Drachen in meinem Kopf auch alles Weibchen. Das, und Dragon Age, wo alle Erzdrachen (?) die wirklich reinhauen und wie Drachen ausschauen weiblich sind).
Die Stelle endet faaaaast zu kitschig für meine Langweilerseele, aber du rettest sie gut, finde ich! Die Schlussszene hat auch etwas sehr Herzerwärmendes und fast macht man sich Hoffnungen, dass du quasi ein Gegenstück zu dieser Geschichte schreibst (kein Druck, ich verlange nach diesem Geschenk eh nix, ich wurde schon verwöhnt und dass Girls' Love nich dein Wahlgenre ist weiss ich ja auch), weil ich den Eindruck habe, dass da quasi eine ganze nachträgliche Liebesgeschichte auch dazupassen würde? Macht das Sinn? … Vielleicht muss ich mich einfach mal die Tage hinsetzen und selbst das schreiben, was ich in der Welt sehen will, jawohl!
So, und damit beende ich endlich die superverspätete Kommentarreihe (einen Monat später, wow. Umwerfendes Tempo)! Nochmals, vielen, vielen Dank für die Geschichte, für den unglaublich liebevollen Umgang mit meiner Wunschliste, den ich SOFORT gespürt hab (der WhatsApp-Chat sei mein Zeuge!) und dass du dich für mein Geschenk auf Fandom-Neuland getraut hast. Ich war echt ein verwöhntes Wichtelkind. Viel Liebe! <3
Antwort von:  Puppenspieler
07.08.2018 01:35
Uuuuund was bin ich froh, dass auch die Beziehung Zelda-und-Link ganz gut geklappt hat! Ich bin sehr erstaunt, aber am Schreiben von Zelda hatte ich auch unheimlich viel Spaß? Beziehungsweise, generell an den Mädels. ;v; Hab ich selten, aber Hallelujah, das hat echt Freude gemacht. (Mit Liebe macht eben alles Spaß, da sieht man mal!)
Und ich meine, ja, Naydra ist ne Verkörperung von Nayru. Dass ich von "er" schrieb, lag wohl auch einfach daran, dass es immer DER DRACHE war, und nicht DIE NAYDRA. XD Sonst wäre es wohl auch weiblich geworden, denn ja, Naydra ist in meinem Kopf auch eine wunderbare Dame! XD

Eeeeeh, zu kitschig, mist. XD Ich hatte ja gehofft, dass nach Owain und seinem Schmalz ich einfach nicht mehr an die Schmerzensgrenze deiner Kitschtoleranz stoße, aber ich hab da scheinbar ein gutes Händchen für!XD Nächstes Mal kriegst du Mord und Totschlag. (...sagt sie jetzt, und am Ende malt Alma Herzen aus Mayonnaise. Ups.)
Bin froh, dass der Kitschhammer dich trotzdem nicht erschlagen hat!!!

Woah. Also, ganz ehrlich, es wäre SO COOL, wenn du die Sidestory schreiben würdest!!!!;v; Ich würde sie auf jeden Fall dringend lesen wollen!!!!!!!!!! DRINGEND!!!

Tausend Dank nochmal für deine lieben Kommentare ;v; und dass du mein Gequengel so gut ausgehalten hast. Und ich habe wirklich endlos gerne für dich geschrieben und hatte viel Spaß dabei, die Geschichte mit so viel Liebe zu füllen, wie nur möglich war! ♥ Vielleicht hab ich inzwischen auch genug Liebe in Geschichten gesteckt, dass sie in der nächsten dann nicht mehr als Kitsch aus den Seiten quillt, jawohl!
Von:  jwisung
2018-08-06T17:49:34+00:00 06.08.2018 19:49
Momente, in denen du merkst, dass du Schweizer bist: wenn du erst mal denkst, dass "Kuvert" falsch geschrieben ist lol.
"Wenn hier alles vorbei ist" ist immer so ein grausamer Ausdruck. "Wenn hier alles vorbei ist" ist in Fiktion oft ein schlechtes Omen, Mipha :,DD
Uuund hier ist der Moment, an dem das innerliche Schreien beginnt, weil du irgendwie geschafft hast, meine liebste Kreatur in der ganzen Franchise (… ich kenne nicht umwerfend viel, aber MEINE LIEBSTE KREATUR IN DER GANZEN FRANCHISE) mit Bedeutung für den Plot einzubauen. Die Stelle ist eigentlich auch die, an der ich hätte merken sollen, dass du der Wichtel bist. So Märchen liegen dir gut und nachdem ich schon eines zum Meer und zum Mond bekommen habe, hätte das eigentlich ein grosser Hinweis sein sollen… … …
Ich kann übrigens Miphas Stimme beim Lesen ihres Briefes gut im Kopf hören (sogar die schreckliche englische Version *wein*), den Ton getroffen hast du also meiner Meinung nach gut!
So, Endspurt! Gleich siehst du mich wieder am Schreien. Bis Kapitel vier!
Antwort von:  Puppenspieler
07.08.2018 01:30
Wie schreibt ihr es denn? Mit C? XD
Hahaha, ja, irgendwie... war das echt ein guter Vorbote von Unglück. :"D Fail. Arme Mipha, eh.
Ich muss ja sagen, die Idee mit Naydra, die hab ich seit... seit ich weiß, dass du Naydra magst??? Ich weiß auch nicht, wieso, aber die ist mir so demonstrativ ins Gesicht gesprungen, und die wollte endlich raus. ICH BIN FROH DASS ES DICH FREUT!!! ;v;
Awww. ;v; Und ich bin happy, dass das Märchen gefallen hat! Ich hatte Spaß daran, es zu schreiben... vielleicht mach ich es zum Markenzeichen für deine Wichtelgeschichten, dann erkennst du mich in Zukunft immer daran ;3 ♥
Hach. Und immer noch SO FROH, dass Mipha gut gelungen ist. ;v; Das war mir definitiv ein gigantisch großes Anliegen!
Von:  jwisung
2018-08-06T17:41:20+00:00 06.08.2018 19:41
Ich glaube, eine der schönsten Facetten an der ganzen Geschichte ist, wie stark Mipha als Figur ist? Das mag etwas seltsam klingen, aber du schreibst sie auf eine Art, auf die Frauen in Videospielen oft nicht geschrieben werden und die in Breath of the Wild meiner Meinung nach auch nur kurz thematisiert wird (verständlicherweise, aber trotzdem), auf eine verletzliche Art die nicht bedeutet, dass sie nicht trotzdem stark sein kann. Es ist schön, weil es zur Mipha im Spiel passt aber trotzdem diese Seite zeigt, die du ihr gegeben hast, ob jetzt absichtlich oder nicht.
Und, lieber Sidon, kann es sein, dass du hin und wieder immer noch etwas in den "kleinen Bruder"-Modus verfällst, wenn es um Link geht? :3c Auf mich wirkt er stellenweise fast etwas quengelig und das hat mich anfänglich etwas befremdet, obwohl es nicht unpassend ist und im Kontext eigentlich sehr stimmig herüberkommt. Keiner Bruder Sidon statt "der beliebteste Fischmann des Internets" ist auf jeden Fall eine schöne Abwechslung!
Antwort von:  Puppenspieler
07.08.2018 01:28
OMG. Du ahnst ehrlich nicht, wie erleichtert ich bin, dass du mit meiner Interpretation von Mipha gut klarkommst. ;v; Ich hab mir auch wirklich so viel wie nur irgendwie möglich von ihr angeschaut - Videos auf Deutsch und Englisch, ihre Tagebucheinträge, ihr Wikieintrag insgesamt...
Und ich bin froh, dass das geholfen hat. ;v; Dass es sich ausgezahlt hat. Ich hätte deine kleine Maus niemals verhunzen wollen.
...
Auch wenn ich bei aller Mipha wohl ein biiiiiiiiisschen zu wenig Sidonis (ja, das muss so!) konsumiert habe. XDD Entschuldige, dass ich da vielleicht etwas daneben gegriffen habe! Aber ich bin froh, kannst du es noch als passend genug betrachten. :3
Von:  jwisung
2018-08-01T07:05:29+00:00 01.08.2018 09:05
UND JETZT, NACH DREITAUSEND JAHREN: Ein Kommentar! Wow. Entschuldige bitte, dauert das alles so lange.
Es kann dir auf jeden Fall keiner vorwerfen, dass du nicht unglaublich liebevoll mit meiner Wunschliste umgegangen bist. Ich habe, und das gilt jetzt für das ganze Geschenk, so viele Dinge wiedererkannt, die null selbstverständlich sind und hab mich als Wichtelkind wirklich verwöhnt gefühlt. Darüber, dass ich mich auch über Zelda und Urbosa gefreut habe, auch wenn's nur erwähnt war, hab ich mich ja auch schon im Gruppenchat gefreut, wenn ich mich nicht irre.
Ich mag es, wie du knapp und einfach nach Ende des Spiels ansetzt, ohne gross Nacherzählung zu betreiben. Ich nehme an, teilweise ist das die Fandomfremdheit, die man dir nicht anmerkt aber von der ich weiss, dass sie in so Fällen verunsichern kann?Auf jeden Fall finde ich das smart gelöst!
Dass Link redet, hat mich ungemein irritiert. Es ist kein unlogischer Schluss, aber weil Zelda halt Zelda ist… isses… ungewohnt… Das ist nicht irgendwie ein Fehler deinerseits, aber ich hab dann gemerkt, wie selbstverständlich der Headcanon eines stummen Links eigentlich für mich ist.
Übrigens hab ich mich auch über Dorephans prominente Rolle in diesem Kapitel gefreut. Random aber. Äh. Erwähnenswert.
So. Weiter im nächsten Kapitel, hoffentlich ohne dreitausend weitere Jahre Wartezeit.
Antwort von:  Puppenspieler
01.08.2018 14:58
DANKE FÜR DEN KOMMENTAR!!!;v; Es ist so lieb, wie schnell du jetzt reagiert hast ;v;
Es freut mich, dass du die Kleinigkeiten gefunden hast, die sich alle in die FF gemogelt haben ♥ Hat Spaß gemacht, das unterzubringen, umso schöner dann, wenn es auch bemerkt wird!
Dass ich da angesetzt habe, war ein Stück weit auch, weil es echt praktisch für meinen Plot war - und ja, Unsicherheit, dass ich an anderem Punkt sonst womöglich zu viel Plotwissen hätte haben müssen, das ich nicht so tiefschürfend habe. :"D Ich bin froh, dass das gut rüberkommt!! Ehrlich.

Uff, ja. Link war schwierig. Dass er redet, den Eindruck hab ich aus einem Tagebucheintrag von Zelda gewonnen, meine ich, den ich im Wiki gelesen habe. Aber ich bin nichtmal sicher, ob ich da interpretiert habe, oder es - auf Englisch. Die Übersetzungen variieren teilweise scheinbar drastisch - tatsächlich wörtlich da stand. Mir tut es jedenfalls Leid, dich da irritiert zu haben ;v;
Hätte wohl lieber mal nachgefragt, hab aber honestly gar nicht drüber nachgedacht, weil ich selbst schweigende Videospielprotagonisten immer als "die reden eben offscreen" angesehen habe. Mein Fehler!
Aber fürs nächste Mal weiß ich es ja jetzt! <3

Awww. .//. das freut mich. Ich mag den alten Zorakönig. Der hat ganz wunderbar meine Liebe zu Vaterfiguren abdecken können, das hat mich happy gemacht. :'D ♥

Dankedankedanke nochmal für die fixe Rückmeldung jetzt ;v; ♥♥♥
Von:  Charizard
2018-07-17T14:18:28+00:00 17.07.2018 16:18
Huhu. ^^

Ich wäre nie auf die Idee gekommen, dass du "fandomfremd" bist. Wahrscheinlich hast du die wichtigen Story- und Cutszenen auf Youtube angeschaut, könnte ich mir vorstellen?

Die Story war wunderschön geschrieben und du hast die Atmosphäre des Spiels und die Beziehungen der Charaktere wirklich toll dargestellt und eingefangen. Ich finde, dass du sie sehr gut getroffen hast und auch wenn Link in den Games ja nie spricht, so wird er dort indirekt ja doch darüber charakterisiert, wie andere auf ihn reagieren, und du hast ihm wirklich nachvollziehbare Gedanken und Charakterzüge gegeben, die ich mir bei ihm vorstellen könnte.
Was mir besonders gut gefallen hat und sehr berührend war, dass du verschiedene Momente eingefangen hast, Vergangene und Jetzige. Das war wirklich wunderschön. <3 Vor allem die Liebesgeschichte zwischen Link und Mipha. Richtig nachvollziehbar und gefühlvoll beschrieben.
Antwort von:  Puppenspieler
17.07.2018 16:25
Genau - ich hab mir alles wichtige auf Youtube angeschaut. Einmal einen ganzen Playthrough, und dann noch ganz viel mit Mipha und allgemein den Zoras... xD Und die Tagebucheinträge aus dem DLC im Wiki nachgelesen. Und überhaupt das Wiki durchforstet. :3

Ich danke dir wirklich tausendfach für deinen Kommentar, und dafür, dass du so lieb auf meine Bitte eingegangen bist! ;v; Es freut mich maßlos, dass dir die Story so gut gefällt - und es erleichtert mich, dass ich dem Fandom gerecht werden konnte! ♥
Und ja, Link war eine Herausforderung, nachdem er canon ja nicht spricht. Da bin ich doppelt froh, dass er sich nicht mit deinen Headcanons gebissen hat oder so... xD hätte ja schnell passieren können.

Also! Vielen, vielen lieben Dank noch einmal! ♥♥♥