Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Happy Birthday to me?

[Jacob Kowalski]
Autor:   Weitere Fanfics des Autors

Erstellt:
Letzte Änderung: 20.05.2018
abgeschlossen
Deutsch
2398 Wörter, 1 Kapitel
.

Die nachfolgende Geschichte entstand eigens für den Wettbewerb Harry Potter und der zufällige Writing Prompt von Sensenmann. <3

Prompt: Jacob Kowalski erhält ein Geburtstagsgeschenk. Allerdings ohne Karte. Was ist es für ein Geschenk und findet er raus, von wem er es bekommen hat?


► ♫ ◄


© Story and Conception by Kassiopeia // © Characters by J. K. Rowling // Cover by Google
Diese Fanfic nimmt an 1 Wettbewerb teil.

Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
► ♫ ◄ E: 20.05.2018
U: 20.05.2018
Kommentare (1)
2398 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
Kommentare zu dieser Fanfic (3)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von: Calafinwe
2019-05-03T07:45:37+00:00 03.05.2019 09:45
Liebe Kassiopeia,

ich habe die Geschichte nach Empfehlung in der YUAL gesehen und gelesen.
 
Sie gefällt mir sehr gut, armer Jacob, da bekommt er schon ein Geburtstagsgeschenk, aber dann ist es nicht mal für ihn. Die Geschichte funktioniert auch gut als Stand-Alone, wenn man die Wettbewerbsaufgabe nicht kennt. Mir haben vor allem so detaillierte Kleinigkeiten gut gefallen, wie er z. B. zu Beginn des Feierabends die Tür seiner Bäckerei abschließt und die Schürze auszieht. Der Hinweis auf den wieder zu fest gebundenen Knoten der Schürze, der aufgestickte Name seiner Bäckerei auf der Schürze, einfach ein Traum.

Das Niveau bleibt bis zum Ende der Geschichte gleichbleibend hoch. Auch die alte Zauberin am Ende, wie sie noch mal an seiner Tür vorbei kommt, fand ich grandios! Werde bei Gelegenheit mal deine anderen Geschichten durchforsten gehen, vielleicht finde ich ja noch das ein oder andere Goldstück.

Muss jetzt irgendwie noch die Konkurrenzgeschichte von irish_shamrock auch lesen, weil dass man das noch mal toppen kann, ist für mich nur schwer vorstellbar ;-)

LG
Cala~
Antwort von: Kassiopeia
03.05.2019 11:27
Liebe Calafinwe!^^

Als ob es nicht schon ausgereicht hätte, dass mich die erneute Ernennung zu YUAL nicht schon gleichermaßen geschockt & erfreut hat, kommt jetzt noch dein absolut zuckersüßer Kommentar dazu. *___*
Ich kann dir gar nicht sagen, wie happy du mich damit gemacht hast. Vielen herzlichen Dank. <3

Des Weiteren gab es bei dem WB ja drei Teilnehmer und alle landeten auf dem ersten Platz, also von daher würde ich uns alle als Gewinner sehen und nicht unbedingt als Konkurrenz. xD Somit wünsche ich dir noch viel Spaß beim Lesen von irish's Geschichte.^^

Ich geh jetzt gleich meine anderen Geschichten überarbeiten, dass du nicht eventuell einen Schock erlebst, falls du doch irgendwann einmal darüber stolpern solltest, denn mein Schreibniveau ist leider nicht immer so ganz wie ich es gerne hätte. ;););)

In diesem Sinne nochmals vielen Dank & ganz liebe Grüße
Kassio~
Von:  Sensenmann
2018-05-20T13:49:42+00:00 20.05.2018 15:49
Hallo!

Erst einmal vielen Dank für deinen Beitrag zu meinem Wettbewerb! :)
Ich hatte ja schon irgendwie gehofft, dass du dir diesen Prompt aussuchen würdest :D Ich liebe Jacob so! >///<

Also dann mal zur Geschichte: Dein Schreibstil sagt mir nach wie vor sehr zu! :) Du findest genau das richtige Mittelmaß, beim Erzählen. Die Umgebungen beschreibst du sehr detailliert, so dass ich mir beim Lesen alles genau vorstellen konnte! :) Auch die kleinen Details (wie z.B. die hübsche Blondine oder wie er sich beim Regen fühlt ), die du eingebaut hast, gefielen mir gut :)! Der One-Shot liest sich sehr flüßig und die Story ist auch gut durchdacht! Den Plot-Twist am Ende habe ich nicht kommen sehen!

Ich persönlich fand, dass Jacob Kowalski bei dir auch sehr in-character war! Von seinen Gedanken hin, bis zu dem, was er tut und wie er es tut (er ist ja doch ein wenig tollpatschig manchmal :D) - das hast du alles sehr liebevoll bis ins kleinste Detail getroffen! Ich finde gerade diese Eigenheiten, dass er eben doch etwas korpulenter ist, eher unsportlich, selbstzweifelnd und nicht der typische Superheld, machen ihn zum Sympathieträger :) Auch in dieser Geschichte wirkt er stets sehr sympathisch und man kann sich gut in seine Gefühlslage hineinversetzen. Ich hatte mich richtig gefreut, als da ein Paket vor seiner Tür lag und er so erfreut darüber war, dass jemand sich an seinen Geburtstag erinnert hat ;_;

Als er dann den Deckel abnahm und die tanzenden Schuhe raussprangen musste ich tatsächlich lachen - da hast du mich erwischt! Das kam unerwartet :'D. Ich dachte nämlich wirklich, dass Newt oder Queenie ihm etwas geschickt hätten, aber in dem Moment war Newt definitv raus XD

Ich glaube ich hätte auch so reagiert, wenn ich dieses Paket aufgemacht hätte XD Schweißausbruch und erstmal an seinem eigenen Verstand zweifeln XD

Als es daraufhin an der Tür klingelte, hätte ich wetten können, dass Queenie davor steht - aber soooo weit weg war Jacob mit seiner Vermutung nicht: die böse alte Hexe xD Wenn er nur wüsste, wie Recht er da hat. Den Wendepunkt habe ich wirklich nicht kommen sehen :D

Immerhin hat sie dann noch seine Hausnummer repariert :D - Nach den Anschuldigungen ja auch das Mindeste, was sie tun konnte ;)

LG,
Sensenmann




Antwort von: Kassiopeia
20.05.2018 16:08
Huhu!^^

Vielen Dank für deine netten Worte. <3
Schön zu sehen, dass es dir gefallen hat.^^
Es freut mich besonders, dass die Geschichte nicht so vorhersehbar war und somit die eine oder andere Überraschung für dich bereit hielt. xDDD

Und für mich war von Anfang an klar, dass ich diesen Prompt wähle, die Entscheidung dauerte keine zwei Minuten. *gg*

Grüßchen
Kassio~
Von:  Kerstin-san
2018-05-20T12:57:36+00:00 20.05.2018 14:57
Hallo,
 
also mit der Geschichte hast du mich echt aufs Glatties geführt. Ich war mir so sicher, dass Queenie irgendwie rausbekommen hat, wann Jacob Geburtstag hat und nicht widerstehen konnte und ihm ein magisch angehauchtse Geschenk macht (auch wenn mich die Babyschuhe zugegebenermaßen etwas aus dem Konzept gebracht haben xD)
 
Mir hat der langsame Aufbau gefallen. Erst diese Routine, als Jacob seinen Arbeitstag beendet und da dann schon der erste Hinweis auf die damaligen Erlebenisse mit Newt und Co durch die mysteriösen silbrigen Eierschalen. Bei der Regenszene ist mir dann aber echt das Herz schwer geworden, weil ich im Gegensatz zu Jacob natürlich genau wusste, welcher Nachhall einer Erinnerung sich da in ihm rührt.
 
Als er dann das Geschenk vor seiner Haustür entdeckt und daraus diese magischen Babyschühchen und das selbst verstreuende Konfetti heraushüpfte (übrigens fand ich diese kindische Ungeduld von Jacob, als er das Papier von dem Geschenk runterfetzt, einfach herrlich), fand ich seine Reaktion erstklassig. Erst dieser völlige Unglaube und dann das Erschrecken, als der Spuk vorbei ist und er alles schnell wieder zurückpackt, dann aber doch nicht widerstehen kann und nach einem Schluck Alkohol doch noch ein paar Mal reinschaut - natürlich, ohne dass sich etwas merkwüriges tut.
 
Tja und als dann die Verwechslung aufgelöst wird (wie Recht Jacob mit seiner Vermutung der Alten als Hexe doch hat, haha), war ich doch ein bisschen enttäuscht, weil es nur ein Missverständnis war. Armer Jacob. Es passt aber zu ihm, dass er das Ganze auf zu wenig Schlaf und als eine Art Fieberfantasie abtut. Tjaja, wenn er wüsste.
 
Das Ende, als die Hexe so missmutig die Messingnummer wieder richtig befestigt, mochte ich total. Immerhin hat er dann ja wenigstens magische Nachbarschaft :)
 
Liebe Grüße
Kerstin
Antwort von: Kassiopeia
20.05.2018 15:37
Hallöchen!^^

So schnell wie du kommentierst, komme ich ja gar nicht mit dem Hochladen neuer Geschichten nach. xDDDD
Aber es freut mich natürlich sehr, dass ich dich wieder mal mit meinem kleinen Werk gut unterhalten konnte. *___*

In diesem Sinne ein herzliches Dankeschön an dich & GLG
Kassio~