Zum Inhalt der Seite

Eine erbarmungslose Entscheidung


Erstellt:
Letzte Änderung: 19.03.2018
nicht abgeschlossen (2%)
Deutsch
20785 Wörter, 6 Kapitel
Fortsetzung von: Ein würdiger Traum
Thema: One Piece
Herzlich Willkommen!
Das hier ist die Fortsetzung von "Ein würdiger Traum" (eine Zusammenfassung findet ihr oben um noch mal eure Erinnerung aufzufrischen oder für Neueinsteiger, die nicht den ersten Teil lesen möchten. Ich gebe mein Bestes, dass ihr trotzdem alles verstehen werdet ;-P)
Nach einem Monat mit Höhen und Tiefen hat Falkenauge Zorro immer noch am Hals, doch der herannahende Krieg verändert alles. Während Zorro den Samurai nach Mary Joa begleitet, erreichen die Strohhüte das Sabaody Archipel. Wird Zorro dort wieder zu ihnen stoßen?

Ich wünsche euch viel Spaß und bin natürlich für Anregungen, Kritik und Fragen immer offen.
Genau wie der Vorgänger gehört auch diese FF zu den langen Geschichten und ich hoffe ihr werdet sie verfolgen. Ich werde mich bemühen wöchentlich ein Kapitel hochzuladen.

Alles Liebe
eure Sharry

Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
~komplette Fanfic~ V: 09.02.2018
U: 19.03.2018
Kommentare (12 )
20785 Wörter
Prolog Prolog E: 09.02.2018
U: 21.02.2018
Kommentare (2)
3601 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 1 Heimkehr E: 16.02.2018
U: 23.02.2018
Kommentare (2)
3306 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 2 Abschied E: 23.02.2018
U: 25.02.2018
Kommentare (2)
4369 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 3 Kapitel 1 - Nullpunkt E: 02.03.2018
U: 02.03.2018
Kommentare (2)
3214 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 4 Kapitel 2 - Blickwinkel E: 09.03.2018
U: 10.03.2018
Kommentare (2)
3517 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 5 Kapitel 3 - Willkommen E: 16.03.2018
U: 19.03.2018
Kommentare (2)
2778 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
  • Zusammenfassung - Ein würdiger Traum


    Kurz nachdem die Strohhüte Thriller Bark verlassen hatten, werden sie von der Marine, unter der Führung von Vizeadmiral Hakkai und dem besten Schwertkämpfer der Marine Homura, besiegt und auf dem Marinestützpunkt G6 bei den Senichi-Inseln gefangen genommen.
    Nach mehreren Tagen versuchen Sanji und Zorro zu fliehen und trotz ihrer Verletzungen schaffen sie es sämtliche Crewmitglieder und die Thousand Sunny zu befreien, allerdings sind die anderen ebenfalls mitgenommen, Ruffy sogar bewusstlos.
    Um zu verhindern, dass die Crew verfolgt wird, sprengt Zorro den Marinestützpunkt in die Luft. Sanji schafft es zu fliehen, Zorro nicht. Die Crew muss machtlos mitansehen wie er zusammen mit der brennenden Burg untergeht.

    Am darauffolgenden Morgen erfährt der Samurai Falkenauge vom Tod des ehemaligen Piratenjägers während er seine Heimatinsel Sasaki besucht. Um die Hintergründe über Zorros Tod zu erfahren, erhält er von seinem Kindheitsfreund Cho Jiroushin, Konteradmiral der Marine, die verschlossenen Unterlagen, nur um auf dem Heimweg über ein bewusstloses Kind zu stolpern.
    Wie sich herausstellte, sollte dieses Mädchen niemand anderes sein als Zorro selbst, auch wenn sich keiner der beiden Schwertkämpfer erklären kann, wie der Pirat von den weit entfernten Senichi-Inseln nach Sasaki kommen konnte und wieso er am leben ist und im Körper einer jungen Frau.
    Trotz einiger Zweifel entschließt Mihawk sich schließlich Zorro dabei zu helfen, seine Crew wiederzufinden, die nichts von dessen Überleben weiß und um ihn trauert. Zorro hat keine andere Wahl, als beim Samurai zu bleiben, da er in seiner neuen Gestalt deutlich schwächer ist.
    Sie finden heraus, dass die Strohhüte in einem Monat Sarue, eine Nachbarinsel von Sasaki, erreichen werden und entschließen, dass Zorro so lange auf sie warten soll.
    Aufgrund der jüngsten Ereignisse und weil Zorro daran zweifelt, dass er in seiner derzeitigen Gestalt seine Crew beschützen kann, fleht er Mihawk an ihn zu unterweisen.
    Dieser lehnt zunächst entrüstet ab, überlegt es sich jedoch anders nachdem er erfährt, dass Zorro gegen Homura gekämpft und überlebt hat.
    In den darauffolgenden Tagen beginnt Mihawk mit Zorros Training und wird von diesem, trotz seiner derzeitigen Gestalt, überrascht. Mit der Zeit finden beide Schwertkämpfer Gefallen an dem gemeinsamen Training und lernen sich auch außerhalb der Unterrichtsstunden näher kennen.
    Durch Kanan, die Hausverwalterin des Mihawk-Anwesen, erfährt Zorro einiges über die Vergangenheit des Samurais und in einem ruhigen Moment erzählt er diesem von einem Märchen über den ersten Schwertkämpfer Hakuryuu, dessen Bücher Dulacres Vater gesammelt hatte, obwohl sie niemand mehr lesen kann.

    Mit der Zeit werden immer mehr Leute auf die junge Frau im Haus des Samurais aufmerksam. Doch da weder Zorro noch Dulacre seine Identität Preis geben wollen, nicht nur um die Strohhüte zu schützen, entstehen ungewollt Gerüchte um die junge Lady Loreen, die mit dem wohlhabenden Sohn der Familie Mihawk liiert sein soll.
    Nicht zuletzt findet ein gewisser Rishou Eizen, einflussreicher Politiker der Weltregierung und Vertrauter der Weltaristokraten, Gefallen an Zorros weiblicher Seite und lädt ihn zu verschiedenen Veranstaltungen ein.
    Trotzdem versuchen die beiden Schwertkämpfer ihre Zeit hauptsächlich mit ihrem Training zu verbringen, was dazu führt, dass sie aufgrund unterschiedlicher Meinungen immer wieder aneinandergeraten und insbesondere der Samurai hinterfragt, warum er dem Jüngeren überhaupt hilft und warum es ihm so wichtig ist, dass dieser besser wird.
    Im Endeffekt entscheidet er sich jedoch dafür, Zorro zu beschützen und überreicht ihm das Schwert Josei seiner verstorbenen Schwester, da Zorro seine eigenen Schwerter bei seiner Crew gelassen hatte.

    Doch dann ändern die Dinge sich, als Homura Nataku, der ehemalige Verlobte von Dulacres Schwester, zwei Einladung für den Marineball, größtes Gesellschaftliches Ereignis des Jahres, vorbeibringt.
    Vom Hochadel gezwungen hinzugehen, bereiten die beiden Schwertkämpfer sich mit peinlichen Tanzstunden und noch peinlicheren Anproben gemeinsam mit Kanan und ihrer Schwester Shakky auf jenen Ball vor.
    Über die Tage hinweg lernen sich die beiden Schwertkämpfer immer besser kennen und müssen sich sogar eingestehen, dass sie einander mögen. Vor allem Zorro fällt es schwer den anderen als Freund zu akzeptieren, schließlich will er Mihawk eines Tages besiegen.
    Dulacre auf der anderen Seite muss feststellen, dass er sich nicht nur überraschend leicht von dem anderen reizen lässt sondern auch, dass er sich mehr um den Jüngeren sorgt als er sich je eingestehen wollte.
    Im Laufe dieser Zeit beginnt Zorro für den Älteren die Bücher über Hakuryuu zu übersetzen, um sich für dessen Hilfe zu revanchieren.
    Auf dem Ball wird Zorro als Lady Loreen mit verschiedenen Tänzen konfrontiert.
    Zunächst versucht Homura ihn davon zu überzeugen, dass Mihawk keine gute Partie für Lady Loreen ist, doch Zorro erinnert sich stillschweigend an seinen verlorenen Kampf gegen Homura und lässt ihn abblitzen. Danach lernt er Vizeadmiral Comil kennen. Es stellt sich heraus, dass Comil genau wie Zorro ein Wiedergeborener in einer neuen Gestalt ist und nach einer kurzen Diskussion darüber, dass Zorro als Pirat sein Feind ist und dazu noch gehasst von der ganzen Marine, da er die G6 zerstört hat, erklärt Comil sich bereit Zorro beizubringen, wie er seinen ursprünglichen Körper wiedererlangen kann, betont jedoch, dass Lady Loreen für immer ein Teil von ihm sein wird.
    Doch dieser kleine Erfolg wird schnell durch Eizens Auftauchen überlagert, der erneut Lady Loreen beansprucht und Zorro dazu überreden will, für ihn zu arbeiten. Zorro lehnt dies ab, wohl wissend, dass er in wenigen Tagen zu seiner Crew zurückkehren wird.
    Mihawk und Zorro flüchten vom Ball und erregen dadurch viel Aufsehen, was sie jedoch nur belustigt. Aber nur bis sie in ihrem jeweiligen Zimmer angekommen sind und sich mit ihren Gedanken auseinandersetzen müssen. Zorro begreift, dass er vielleicht nicht zu seiner Crew zurückkehren kann um wieder er selbst zu werden und ist entsetzt darüber, wie wichtig ihm ist herauszufinden, was Mihawk darüber denkt.
    Dulacre in seinem Raum erkennt dagegen wehleidig, dass er Lorenor deutlich mehr mag als er es je erwartet hätte und dass er ihn so oder so an dessen Crew verlieren wird. Ungewollte Gefühle ertränkt er daraufhin in Alkohol.
    In den darauffolgenden Tagen trainieren sowohl Mihawk als auch sein Kindheitsfreund Cho Jiroushin Zorro, obwohl Jiroushin nicht weiß, wer Zorro in Wirklichkeit ist, ehe der langersehnte Morgen anbricht und Zorro zusammen mit Dulacre nach Sarue aufbrechen.
Kommentare zu dieser Fanfic (12)
[1] [2]
/ 2

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  lula-chan
2018-03-20T22:07:25+00:00 20.03.2018 23:07
Haha. Irgendwie lustig wie Zorro rumbockt. Das ist echt amüsant zu lesen.
Ihre Beziehung? Oh Mann. Wie lustig. Zorros Gesicht hätte ich gerne gesehen. Recht hat Mihawk aber. Für Lady Loreen ist dieses Schauspiel wirklich wichtig. Immer schön in der Öffentlichkeit stehen. *lach*
Ich bin schon gespannt, wie der Aufenthalt der zwei in Mary Joa wird, und freue mich auf das nächste Kapitel.

LG
Von:  lula-chan
2018-03-20T21:45:40+00:00 20.03.2018 22:45
Die zwei auf Mary Joa? Na das kann lustig werden. Na mal sehen, was man da erwarten kann.
Falkenauge ist ja echt mit Zorro überfordert. Das ist echt interessant zu lesen.
Ein tolles Kapitel hast du da geschrieben. Es hat mir sehr gut gefallen.

LG
Von:  lula-chan
2018-03-20T21:25:39+00:00 20.03.2018 22:25
Schönes Kapitel. Sehr gut geschrieben. Du kannst Zorros inneren Konflikt richtig gut darstellen.
Zorro hat ja richtig mit seiner Entscheidung zu kämpfen. Er wird das aber schon hinbekommen, da bin ich mir sicher.

LG
Von:  lula-chan
2018-03-20T19:40:18+00:00 20.03.2018 20:40
Tolles Kapitel. Sehr gut geschrieben.
Zorro hat sich also entschieden. Ich bin mir sicher, dass er diese Entscheidung nicht bereuen wird.
Ruffy hat ihn also erkannt. Hm. Er ist eben der Käpt'n und kennt seine Leute, seine Freunde, sehr gut. Schön auch, dass er Zorros Entscheidung ohne weitetes akzeptiert.

LG
Von:  lula-chan
2018-03-20T15:41:06+00:00 20.03.2018 16:41
Ein tolles Kapitel. Sehr gut geschrieben. Du kannst Zorros Gefühle und seinen Gemütszustand echt gut beschreiben und darstellen. Man kann mit ihm richtig gut mitfühlen. Das gefällt mir sehr gut.

LG
Von:  lula-chan
2018-03-19T22:27:43+00:00 19.03.2018 23:27
Eine Fortsetzung? Jay! Ich frage mich echt, wie ich die übersehen konnte.
Dieser Anfang macht echt Lust auf mehr und ist mega gut geschrieben. Du hast einen sehr schönen Schreibstil.

LG
Von:  blackholmes94
2018-03-19T21:11:26+00:00 19.03.2018 22:11
Ein bockiger Zoro, wie er im Buche steht ^^
Ahhh wie genial xD "Unsere Beziehung?" Ich kann mir bildlich den Gesichtsausdruck unserer Lady vorstellen
Mihawk hat an der ganzen Situation eindeutig zu viel Spaß xD
und diese kleine Kabbelei am Ende war fast niedlich, wie Zoro etwas trotzig wird und nicht mehr weiß was er entgegnen soll ^^
Bin jetzt sehr gespannt wie es in Mary Joa laufen wird. .. Wer wird anwesend sein? In welche peinlichen/ prekären Situationen werden sich unsere liebsten Schwertkämpfer hinein manövrieren?
Freu mich auf meeeehr!
Liebe Grüße :*
Von:  blackholmes94
2018-03-12T23:52:21+00:00 13.03.2018 00:52
Na das wird noch lustig auf Mary Joa ^^
die beiden werden so vielen Leuten auf den Schlipps treten, oder? xD
Uii, ich glaube Mihawk hat da eine ganz wichtige Sache angesprochen, indem er Zoro darauf hingewiesen hat, dass sowohl seine männliche als auch seine weibliche Seite zusammen gehören ... nur ob unsere eigensinnige Lady Zoro das akzeptieren wird, steht in den Sternen ...

Freu mich auf mehr :**
Von:  blackholmes94
2018-03-12T23:28:17+00:00 13.03.2018 00:28
Jaa Gefühle ... damit hat es unser verzauberter Schwertkämpfer ja nicht so
... jedenfalls nicht bewusst xD
ich habe aber das Gefühl, dass Mihawk ihm in diesem Aspekt gut tut ...
Zoro setzt sich mehr mit sich selbst und auch seinem Gegenüber auseinander und er merkt, dass er diese Offenheit braucht
"Weil du mich siehst" ... ich musste im ersten Augenblick an Avatar denken xD
aber ich mag diese Phrase, da sie genau die Beziehung zwischen den beiden Sensibelchen erfasst, denn nicht nur Falkenauge sieht Zoro, auch unsere Lady beginnt unser Falkenauge zu "sehen" ;)
ich bin mal gespannt, wie es nun weiter geht ... vor allem ob Eizen wirklich keine weiteren Probleme machen wird ....

Lieben Gruß :*

Von:  blackholmes94
2018-03-12T23:03:54+00:00 13.03.2018 00:03
Diese Szene geht mir immer noch nah T.T
Tolle Einblicke in Zoro's Gedankengänge und Gefühlswelt!