Zum Inhalt der Seite

Mother's Burden?


Erstellt:
Letzte Änderung: Gestern
nicht abgeschlossen (13%)
Deutsch
12710 Wörter, 13 Kapitel
Thema: Inu Yasha
Genre: Darkfic, Hetero
Hauptcharaktere: Kagome, Sesshoumaru, Rin
Alleinerziehend. Das steht ihr nun bevor, wobei sie immer gedacht hatte, ihr würde sowas nicht passieren, sie würde ihn nicht verlieren, doch sie hatte sich geirrt, so geirrt wie noch nie zuvor in ihrem Leben. Angst, Romanze, Trost/Schmerz, Drama, Humor || Warnings: Lime/Lemon, Unzensiert [ich beschönige nichts.] || Sengoku-jidai || Pair: Kagome x Sesshōmaru

Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
~komplette Fanfic~ V: 22.10.2017
U: Gestern
Kommentare (70 )
12710 Wörter
Prolog Prolog E: 22.10.2017
U: 09.01.2018
Kommentare (3)
423 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 1 Kapitel 1 E: 22.10.2017
U: 09.01.2018
Kommentare (3)
1083 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 2 Kapitel 2 E: 23.10.2017
U: 10.01.2018
Kommentare (3)
943 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 3 Kapitel 3 E: 26.10.2017
U: 11.01.2018
Kommentare (5)
943 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 4 Kapitel 4 E: 28.10.2017
U: 11.01.2018
Kommentare (2)
1049 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 5 Kapitel 5 E: 01.11.2017
U: 12.01.2018
Kommentare (4)
1162 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 6 Kapitel 6 E: 05.11.2017
U: 14.01.2018
Kommentare (3)
945 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 7 Kapitel 7 E: 07.11.2017
U: 15.01.2018
Kommentare (5)
1090 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 8 Kapitel 8 E: 13.11.2017
U: 17.01.2018
Kommentare (7)
985 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 9 Kapitel 9 E: 26.11.2017
U: 26.11.2017
Kommentare (5)
1383 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 10 Kapitel 10 E: 03.01.2018
U: 03.01.2018
Kommentare (2)
877 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 11 Kapitel 11 E: 14.01.2018
U: 14.01.2018
Kommentare (4)
974 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 12 Kapitel 12 E: Gestern
U: Gestern
Kommentare (1)
853 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
Kommentare zu dieser Fanfic (70)
[1] [2] [3] [4] [5] [6]
/ 6

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  XxGirlyxX
2018-01-20T22:51:41+00:00 Gestern 23:51
Zu rins Glück ist sie endlich aufgewacht 😊
Aber sesshoumaru wird sie sich nicht weg schicken oder? Dann würde sein Biest nie wieder Ruhe geben und rin ihm nicht verzeihen.
Bin schon auf das nächste Kapitel gespannt
LG XxGirlyxX
Von:  bella-swan1
2018-01-15T20:01:33+00:00 15.01.2018 21:01
Arme Kagome.
Freu mich schon drauf wie es weiter geht.
Lg.
Antwort von:  Nephlima
17.01.2018 14:46
Dankeschön für dein Kommentar :).
Dauert nicht mehr so lange dann geht es auch schon weiter :).
Von:  XxGirlyxX
2018-01-14T22:09:54+00:00 14.01.2018 23:09
Die arme, und dann noch sowas zu träumen:( schrecklich 😭😭
Bin schon auf das nächste Kapitel gespannt
LG XxGirlyxX
Antwort von:  Nephlima
17.01.2018 14:46
Vielen Dank für dein Kommentar :).
Von:  BlauerSchmetterling
2018-01-14T21:34:22+00:00 14.01.2018 22:34
Es ist so traurig und ich kann es so nachempfinden. Es frisst einen auf.
Man fragt sich warum man das verdient hat. Geht gefühlt sein Leben durch, ob es eine Bestrafung ist. Ob es immer passiert. Und dann fragt man sich, ob man nicht komplett oder richtig als Frau ist. Man fühlt sich schlecht und fehlerhaft. Immerhin ist man ja als Frau geboren um Kinder zu kriegen. Es ist sowas wie eine Bestimmung dies zu tun...
Deine Story macht einen so nachdenklich. Sie brauch so dringend Hilfe. ;_; Ich bin gespannt wann und von wem sie diese bekommt. Ich hoffe darauf, dass Kikyo sie doch fragt. Ich denke aber sie wird es für einen schlechten Scherz halten oder ausflippen. Vllt trägt Sess sie ja doch *hust*
Schönes Kapi. Kann mich sehr gut in sie hereinversetzen. :)
Antwort von:  Nephlima
17.01.2018 14:45
Hei :).
Puh.. Das beruhigt mich. Für mich war es sehr schwer es so darzustellen. Im Kopf wusste ich zwar, was ich schreiben wollte, aber das auch genau so umzusetzen ist dann nochmal was anderes. Es ist verdammt schwer die Gefühle so nah wie möglich an jemanden zu bringen, so das man versteht, was ich damit ausdrücken möchte. Daher freue ich mich umso mehr das man eindeutig versteht, was ich versucht habe auszudrücken :).
Ich muss dich Enttäuschen sie und Sess brauchen noch eine ganze weile.. Wenn wundert es? Immerhin versuche ich Sess so gut wie es mir nur gelingt IC zu lachen xD.
Aber ja sie wird Hilfe bekommen zu 100% :).
Vielen Dank für dein Kommentar :).
Von:  Chrysanteme
2018-01-14T20:59:23+00:00 14.01.2018 21:59
Oh mein Gott!!!!
Wieviel seelischen Stress kann ein Mensch aushalten, bis er durchdreht?
Was für ein bedrückendes und düsteres Kapitel!!!
Ich bin richtig paralysiert. Man leidet so mit unf findet sich in Kagos Albtraum wieder...Wahnsinn.
Wieder so gnadenlos und knallhart geschrieben, dass einem die Spucke wegbleibt. Kagome braucht ganz dringend Hilfe....sonst zerbricht sie.
Und die arme Rin, das ist ganz schön viel für so ein junges Mädchen. Die Süsse ist mit der ganzen Situation einfach überfordert.
Super geschrieben, wie immer meine Liebe!:) Große Verbeugung!!
Lg Chrysanteme
Antwort von:  Nephlima
17.01.2018 14:40
Hei :).
Mh.. Es kommt auf die Person und den Charakter an würde ich mal ganz Stark behaupten, aber ja es fehlt nicht mehr viel, dann würde sie durchdrehen xD.
Danke! Der Albtraum war für mich echt schwer zu schreiben.. Ich bin allgemein nicht sonderlich gut in sowas xD und hatte null plan ob es richtig ankommt, ich das vermitteln konnte, was ich wollte usw. ^^
Ja.. Rin hat es eindeutig auch nicht einfach, leider hat sie auch keine Ahnung von dem ganzen was passiert.
Vielen Dank für dein Kommentar.
Von:  XxGirlyxX
2018-01-06T20:04:56+00:00 06.01.2018 21:04
Das kikyou in ihrer Situation an kagome denkt hätte ich nicht gedacht, immerhin hat sie bekommen, was sie immer wollte. Davon mal abgesehen ob sie das überhaupt wollen würde?
Kagome kann einem mit dem geschehenen wirklich nur leid tun, die arme :(
Bin schon sehr auf das nächste Kapitel gespannt
LG XxGirlyxX
Antwort von:  Nephlima
17.01.2018 14:37
Hei :).
Die beiden werden auf jedenfalls noch einmal aufeinander treffen und ein sehr interessanten Gespräch miteinander führen. Nur weil jemand das bekommen hat was er wollte heißt es ja nicht das man nicht Mitfühlen sein kann :).
Kikyō ist hier eindeutig OOC zumindest finde ich das so ^^'. Aber ich finde es auch sehr wichtig sie einmal anders darzustellen, wie sie es sonst immer wird.
Ja Kagome hat es nicht leicht und es wird auch nicht wirklich leichter für sie, eher das Gegenteil, wenn ich so darüber Nachdenke xD.
Dankeschön für dein Kommentar :).
Von:  BlauerSchmetterling
2018-01-04T17:41:21+00:00 04.01.2018 18:41
Ich dachte beim Lesen (habe die letzten beiden Kapitel nochmal gelesen) zerschellt mein Herz auf dem Boden. Das war so gefühlvoll. Ich kann mich beim Lesen immer in jeden rein versetzen und das nimmt einen so richtig mit. Das ist irgendwie schön, weil man dann beim Lesen alles vergisst. Ich bin mir nur noch nicht sicher, ob Kikyo vllt Fieber hat. Ich mein wo Kikyo ist, ist auch Inuyasha und ich denke nicht, dass sie in seiner Nähe sein will. Ich schlimmsten Fall soll sie noch auf das Kind aufpassen oder Inuyasha bietet ihr an das verlorene Kind auszutauschen indem er ein neues mit ihr zeugt. Juhu... Ich bin echt gespannt wie sie das attraktiv verpacken will und vorallem, ob sie dann erfahren, dass Sesshy sie wiedererweckt hat. Vllt ist Inu ja auch sauer, weil er mit dem Baby nicht das Gleiche gemacht hat. Wer weiß...
Alles gut ich freu mich aufs nächste Kapi egal wie lange es dauert :D
Antwort von:  Nephlima
17.01.2018 14:34
Hei :)
Danke erst einmal für dein Kommentar :).
Nein Kikyō hat eindeutig kein Fieber, ich habe sie bewusst genau so dargestellt wie ich es getan habe, es mag zwar OOC sein aber es sind schon ein paar Jahre nachdem Kampf vergangen und die liebe lebt ja wieder, außerdem denke ich, das niemand damit glücklich wäre wenn die Kopie von einem rum rennt und den Kerl an sich binden will, den man eigentlich selbst liebt xD.
Auch das nicht, sie möchte ihr wirklich helfen und wird es im Verlauf sogar tun, zwar nicht so wie man glaub aber schon so das es definitiv. "Gut" sein wird xD.
Danke auch an deine Komplimente :). Mir ist es sehr wichtig, das ich so gut wie mir irgendwie nur möglich ist, die Gefühl nahezubringen.
Öhm.. Auf deine weiteren Fragen kann ich dir nur eine Antwort geben: Wir werden es sehen xD.
Von:  Amentsja29
2017-12-19T09:25:57+00:00 19.12.2017 10:25
Wow weiter so bin gespannt wie es zwischen Kagome und Sessomaru.
Antwort von:  Amentsja29
19.12.2017 10:32
Weiter geht.
Antwort von:  Nephlima
17.01.2018 14:28
Dankeschön für dein Kommentar :).
Eindeutig nicht so wie es eigentlich sein sollte xD
Von:  bella-swan1
2017-12-10T16:48:53+00:00 10.12.2017 17:48
Super Kapi.
Bin schon gespannt wie es weiter geht.
Lg.
Antwort von:  Nephlima
17.01.2018 14:28
Dankeschön für dein Kommentar :)
Von:  Lady_Shanaee
2017-12-01T14:03:28+00:00 01.12.2017 15:03
>> Er hatte es tatsächlich gewagt auf sie zu schwängern und bei ihr war dies wohl nicht solch ein großes Problem gewesen wie bei ihr.<<
Kagome hat sich an Inu Yasha rangeworfen, weil sie seine Fürsorge von Anfang an falsch verstanden hat und falsch verstehen wollte. Auch wenn Du sehr anschaulich beschreibst, wie schlecht es ihr geht, kann ich kein Mitleid mit ihr empfinden.

Vielleicht passt Du auch besser auf, wenn Du als "Miko" bezeichnest. Da Kagome keine mehr ist, ist sie nur noch eine Frau. Kikyo dagegen ist immer noch eine Miko, denn es war ihr Beruf...
Antwort von:  Nephlima
01.12.2017 15:27
Alles okay, man muss auch kein Mitleid empfinden ich denke, da ist jeder anders :).
Das zu Miko, ich habe mich da eher auf die "kraft" bezogen, als die Ausübung des Daseins :).
Aber da denke ich auch das es immer teil der Interpretation ist, die man hat und natürlich das Wissen darüber :).
Antwort von:  Lady_Shanaee
01.12.2017 15:37
Es ist Deine Aufgabe als Autor, klar zu schreiben und zu formulieren ^^ um Missverständnisse zu vermeiden. Wer das nicht will, sollte es lassen und sich ein lohnenderes Hobby suchen.
Ich bin allerdings froh, dass Du nicht so viele Wortfehler machst, wie man sie bei anderen Autoren findet - obwohl Du auch mehrere hast. Deine Beta sollte sie Dir eigentlich zeigen...
Antwort von:  Nephlima
01.12.2017 15:44
Schreiben ist für mich kein richtiges Hobby, ich bezeichne mich selbst nicht mal, als Autor, weil ich es selbst als Falsch empfinde. Bin da sehr eigen xD.
Ich habe keine Beta xD.
Das mit den Fehlern ist mir auch schon aufgefallen, ich Versuche mich darin zu bessern. Was mir irgendwann sicherlich auch gelingen wird :).
Antwort von:  Lady_Shanaee
01.12.2017 15:56
Jeder, der schreibt ist ein Autor. Jeder, der veröffentlicht, sowieso. ^^
Was ich für Dich sagen könnte ist, dass Du kein PROFI bist, wenn man davon ausgeht, das professionelle Schreiber bezahlt werden.
Ich selber sehe das Professionelle ein bisschen anders, denn es gibt tolle Schreiber, die nicht bezahlt werden und schlechte Tintenkleckser, die Geld für ihren Schrott bekommen. Es ist halt eine Sache des Blickwinkels.

Wenn Du keine Beta hast, wieso schreibst Du bei einigen Deiner Geschichten ins Vorwort, dass sie Beta gelesen worden sind? Variieren sie bei Dir, ja nach Thema? Deine YOI-FF bedarf ganz dringend einer Überarbeitung... so wie sie derzeit (heute 1.12.17) dasteht, kommt es mir so vor, als wäre sie gar nicht von Dir - und ich WEISS wie Du schreibst und was Du kannst.
Deshalb habe ich sehr lange überlegt, ob ch Dich kommentieren soll oder besser nicht.
Antwort von:  Nephlima
01.12.2017 16:03
Das mag deine Auffassung sein und diese ist natürlich vollkommen okay, ändert jedoch nichts an meiner Meinung :). Weder bezeichne ich mich so, noch möchte ich dies. Wie gesagt ich bin das extrem eigen.
Das stimmt. Einige schreiben großartig und bekommen leider nichts dafür andere wiederum, wie du schon sagst, sind eher Tintenkleckse.

Weil bei einigen Storys von mir Beta gelesen wurde und bei anderen nicht, wobei der größere Teil nicht Beta gelesen wurde, wenn ich mich nicht irre.
Welche Yaoi FF meinst du genau? Ich habe 2 One-Shots, daher habe ich gerade keine Ahnung, welche du genau meinst.
Ja das mag vermutlich stimmen, dass die eine Überarbeitung brauchen, was ich jedoch nicht vorhabe zu tätigen, da ich denke, dass jeder sehen kann wie ich geschrieben habe, ob ich mich weiterentwickelt habe oder eben nicht. Ich selbst habe kein Problem damit zu zeigen wie gut oder schlecht ich einmal war.

Weswegen genau hast du überlegt zu kommentieren? Sorry. Steh auf dem Schlauch. Wenn es dir lieber ist, können wir auch Privat weiter schreiben? Ich habe absolut kein Problem damit :).
Antwort von:  Lady_Shanaee
01.12.2017 16:11
YAOI? Warui na, mein Fehler. Ich hätte "Yuri!!! on ICE" ausschreiben sollen...

>>Das mag deine Auffassung sein und diese ist natürlich vollkommen okay,...<<
Das ist nicht meine Meinung, es ist die Bedeutung des Wortes "Autor", auf die ich mich beziehe. Autoren schreiben. Also bist Autorin, ob Du willst oder nicht. Aber wenn es Dich stört, soll ich Dich lieber als "Schreiber" sehen? Obwohl ich das Wort als etwas abwertend empfinde...
Antwort von:  Nephlima
01.12.2017 16:13
Ha, gut das erklärt es xD.
Das war nur ein.. Ja Versuch? Ich denke so kann man das nennen.

Schreiber wäre mir ehrlich gesagt lieber. Oder aber einfach Nephlima xD. Wen du das Wort selbst als abwertend siehst.