Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Sklave der Wüste


Erstellt:
Letzte Änderung: 22.10.2020
nicht abgeschlossen
Deutsch
529638 Wörter, 84 Kapitel
Ich mache hier mal eine kleine Warnung.
Die Geschichte sollte eigentlich eine relativ lockere Story werden, die auch Kinder lesen können, da ich diverse Sachen nur andeute. Allerdings kommt es oft anders als man denkt.
Ich werde sie nicht für unter 18 jährige sperren. Aber ich möchte darauf Hinweisen, dass eine der Hauptpersonen an psychischen Problemen aufgrund von körperlicher und psychischer Gewalt in der Vergangenheit leidet.
Wenn ihr Probleme damit habt, dann überlegt es euch gut, ob ihr die Story lesen wollt.

Nun zur Geschichte:

Wir schreiben das Jahr 2011. In einer Welt, in der die Pharaonen über ganz Afrika und das Morgenland regieren, das römische Reich sich über ganz Europa ausgebreitet hat, das japanische Kaiserreich über die Weltmeere herrscht und China immer noch von einem Kaiser regiert wird, hat die industrielle Revolution für das einfache Volk nie stattgefunden.

Yugi Muto lebt in Domino und führt dort zusammen mit seinem Grossvater ein Geschäft für Stoffe und Tücher.
Als er seinen besten Freund Jonouchi auf den Sklavenmarkt begleitet, fällt ihm ein Sklave auf, der intelligenter als alle anderen zu sein scheint.
Wird er ihn kaufen? Wird er seine Entscheidung bereuen? Was verbirgt der Sklave vor ihm?


Wichtig!!!!!!

Leider ist es wohl nötig, das hier reinzuschreiben.
Ich werde jede Geschichte melden, die offensichtlich bei mir abgeschrieben oder OHNE Erlaubnis kopiert worden ist!
Geschichten ohne Erlaubnis zu kopieren und dazu noch schlecht ist unterste Schublade und ich finde es eine absolute Frechheit, wenn man das macht! Kopiert ist auch, wenn man, um es zu verschleiern, einzelne Namen ändert!!!! Oder/Und eine Zusammenfassung bringt!!!!!

Wenn ich solche Texte finde, dann kann die Person mit Post von meinem Anwalt rechnen.

Wenn ihr wissen wollt, warum ich das hier schreibe, schaut in meinem Weblog nach, da seht ihr den Grund.
Eure mrs_ianto

Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
~komplette Fanfic~ V: 31.07.2016
U: 22.10.2020
Kommentare (515 )
529638 Wörter
Prolog 2011 E: 31.07.2016
U: 10.07.2017
Kommentare (11)
777 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 1 5 Jahre später E: 03.08.2016
U: 06.08.2016
Kommentare (7)
3032 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 2 Der Sklavenmarkt E: 07.08.2016
U: 11.08.2016
Kommentare (10)
5117 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 3 Ein erster Schritt E: 11.08.2016
U: 18.08.2016
Kommentare (3)
2428 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 4 Wüstenfisch E: 16.08.2016
U: 21.08.2016
Kommentare (9)
5264 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 5 Chinesisch am Hafen E: 25.08.2016
U: 26.08.2016
Kommentare (6)
4850 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 6 Shoppingtour am Mittwoch E: 31.08.2016
U: 03.09.2016
Kommentare (6)
6988 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 7 Albtraum oder Erinnerung? E: 07.09.2016
U: 15.09.2016
Kommentare (5)
3605 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 8 Die Anprobe E: 16.09.2016
U: 24.09.2016
Kommentare (5)
4161 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 9 Der Besuch des Medimagus E: 21.09.2016
U: 25.09.2016
Kommentare (5)
5317 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 10 Der Markttag E: 28.09.2016
U: 29.09.2016
Kommentare (5)
4004 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 11 Ein ganz normaler Sonntag? E: 05.10.2016
U: 06.10.2016
Kommentare (4)
3109 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 12 Das Familienfest E: 12.10.2016
U: 15.10.2016
Kommentare (5)
4211 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 13 Offene Worte E: 19.10.2016
U: 25.10.2016
Kommentare (6)
3795 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 14 Eine neue Arbeit E: 30.10.2016
U: 07.11.2016
Kommentare (7)
3504 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 15 Das Fest E: 06.11.2016
U: 13.11.2016
Kommentare (4)
5721 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 16 Honigkuchen E: 13.11.2016
U: 15.11.2016
Kommentare (8)
3480 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 17 Fahrt zum Onsen E: 20.11.2016
U: 20.11.2016
Kommentare (6)
4759 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 18 Der erste Abend im Onsen E: 27.11.2016
U: 04.12.2016
Kommentare (4)
4904 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 19 Sugorokus Geburtstag E: 04.12.2016
U: 10.12.2016
Kommentare (4)
5187 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 20 Zurück nach Domino E: 11.12.2016
U: 17.12.2016
Kommentare (4)
5715 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 21 Erkenntnisse E: 18.12.2016
U: 20.12.2016
Kommentare (6)
6498 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 22 Holzhof und Sommergrippe E: 25.12.2016
U: 29.12.2016
Kommentare (4)
7764 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 23 Der grösste Schatz der Welt E: 29.12.2016
U: 01.01.2017
Kommentare (8)
5249 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 24 Es tut mir leid E: 01.01.2017
U: 08.01.2017
Kommentare (4)
4500 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 25 Unerwünschter Besuch E: 08.01.2017
U: 14.01.2017
Kommentare (5)
8639 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 26 Selbstverteidigung ist doch nicht schwer E: 15.01.2017
U: 27.01.2017
Kommentare (5)
8262 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 27 Muskelkater E: 22.01.2017
U: 05.02.2017
Kommentare (4)
8053 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 28 Yami redet endlich E: 29.01.2017
U: 20.02.2017
Kommentare (4)
8677 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 29 Die Heulieferung E: 05.02.2017
U: 24.02.2017
Kommentare (7)
10676 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 30 Besuch im Gefängnis E: 12.02.2017
U: 26.02.2017
Kommentare (6)
8753 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 31 Was ist denn jetzt los? E: 18.02.2017
U: 04.03.2017
Kommentare (6)
11684 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 32 Ein Schritt nach dem anderen E: 25.02.2017
U: 19.03.2017
Kommentare (6)
5862 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 33 Haareschneiden und andere Komplikationen E: 05.03.2017
U: 29.03.2017
Kommentare (7)
11523 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 34 So geht's nicht länger weiter E: 12.03.2017
U: 02.04.2017
Kommentare (9)
10172 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 35 Hitzewelle in jeder Hinsicht E: 18.03.2017
U: 15.04.2017
Kommentare (6)
6979 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 36 Erdbeeren E: 26.03.2017
U: 17.04.2017
Kommentare (7)
10306 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 37 Sulave und Salave E: 02.04.2017
U: 27.04.2017
Kommentare (6)
8591 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 38 In der Ledergerberei E: 09.04.2017
U: 03.05.2017
Kommentare (8)
11110 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 39 Madame Hirami E: 16.04.2017
U: 14.05.2017
Kommentare (8)
10147 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 40 Sonntagsgespräche E: 22.04.2017
U: 16.05.2017
Kommentare (8)
6875 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 41 Besuch von den Tobiras E: 30.04.2017
U: 27.05.2017
Kommentare (9)
8475 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 42 Abfahrt nach Edo E: 07.05.2017
U: 04.06.2017
Kommentare (5)
8299 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 43 Ankunft in Edo E: 14.05.2017
U: 10.06.2017
Kommentare (7)
8681 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 44 Die Sache mit dem Respekt E: 21.05.2017
U: 16.06.2017
Kommentare (9)
12551 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 45 Schock lass nach E: 28.05.2017
U: 22.06.2017
Kommentare (11)
14955 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 46 Veronica E: 05.06.2017
U: 01.07.2017
Kommentare (6)
12511 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 47 50 Goldmünzen E: 10.06.2017
U: 08.07.2017
Kommentare (5)
9161 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 48 Höhenflug 1/2 Adult (Sex) E: 18.06.2017
U: 27.07.2017
Kommentare (8)
1330 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 49 Höhenflug 2/2 E: 27.07.2017
U: 02.09.2017
Kommentare (2)
12805 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 50 Abfahrt nach Domino E: 24.06.2017
U: 25.07.2017
Kommentare (4)
8082 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 51 Ankunft in Domino E: 01.07.2017
U: 31.07.2017
Kommentare (6)
6994 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 52 Lagerchaos E: 09.07.2017
U: 15.08.2017
Kommentare (6)
7440 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 53 16 Shorts! E: 16.07.2017
U: 20.08.2017
Kommentare (6)
3923 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 54 Spielenacht E: 23.07.2017
U: 27.08.2017
Kommentare (3)
5558 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 55 Letzter Sonntag vor Wladiwostok 1/3 E: 30.07.2017
U: 09.09.2017
Kommentare (2)
7203 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 56 Letzter Sonntag vor Wladiwostok 2/3 Adult (Sex) E: 30.07.2017
U: 09.09.2017
Kommentare (2)
1289 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 57 Letzter Sonntag vor Wladiwostok 3/3 E: 30.07.2017
U: 09.09.2017
Kommentare (3)
584 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 58 Tag der Erkenntnisse E: 06.08.2017
U: 12.09.2017
Kommentare (6)
6014 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 59 Der erste Tag ohne Yugi E: 13.08.2017
U: 17.09.2017
Kommentare (6)
5343 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 60 Sonntag ohne Yugi E: 20.08.2017
U: 24.09.2017
Kommentare (7)
3669 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 61 Bernsteinphönix E: 27.08.2017
U: 07.10.2017
Kommentare (8)
3139 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 62 Amara E: 10.09.2017
U: 31.10.2017
Kommentare (5)
3349 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 63 Kunst und Mode E: 17.09.2017
U: 10.11.2017
Kommentare (4)
3138 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 64 Es geht nach Hause E: 01.10.2017
U: 17.12.2017
Kommentare (4)
3613 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 65 Heimkehr E: 15.10.2017
U: 07.01.2018
Kommentare (6)
2501 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 66 Halte mich, bitte ... E: 12.11.2017
U: 16.01.2018
Kommentare (5)
4254 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 67 Yugis Geburtstag E: 24.12.2017
U: 04.02.2018
Kommentare (10)
7407 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 68 Der Brief E: 14.10.2019
U: 19.10.2019
Kommentare (6)
4742 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 69 Es schneit E: 23.12.2019
U: 26.12.2019
Kommentare (1)
4152 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 70 Weihnachten E: 27.12.2019
U: 29.12.2019
Kommentare (3)
4001 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 71 Silvester E: 04.03.2020
U: 10.03.2020
Kommentare (3)
4719 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 72 Familienzuwachs E: 13.05.2020
U: 13.05.2020
Kommentare (5)
6609 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 73 Neue Probleme? E: 26.05.2020
U: 28.05.2020
Kommentare (2)
5460 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 74 Umzug in ein neues Zimmer E: 16.08.2020
U: 20.08.2020
Kommentare (1)
8214 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 75 Ankunft E: 23.08.2020
U: 23.08.2020
Kommentare (5)
7627 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 76 Ein primitives Vehikel E: 30.08.2020
U: 31.08.2020
Kommentare (4)
5011 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 77 Unruhige Nacht E: 05.09.2020
U: 06.09.2020
Kommentare (2)
2333 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 78 Weiterreise E: 12.09.2020
U: 13.09.2020
Kommentare (3)
8609 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 79 Treffen E: 20.09.2020
U: 21.09.2020
Kommentare (5)
11230 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 80 Gespräche E: 28.09.2020
U: 04.10.2020
Kommentare (3)
9435 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 81 Schlechte Nachrichten E: 05.10.2020
U: 06.10.2020
Kommentare (2)
3430 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 82 Freiheit? E: 10.10.2020
U: 10.10.2020
Kommentare (1)
7210 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 83 Geh nicht! E: 19.10.2020
U: 22.10.2020
Kommentare (1)
4340 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
  • Charakter
    Atemu Nesut

    Alter: 19 (fast 20)
    Grösse: ca. 1.70

    Atemu Nesut ist der Herrscher des ägyptischen Grossreiches. Er ist der Meinung, dass auch das einfach Volk Zugriff auf die modernen Technologien haben sollte. Er hat einen starken Willen und ist sehr selbstbewusst. Als Pharao trägt er den Titel Pharao Atemu Nesut-anch-Ra.
    Angesprochen wird er jedoch nur mit dem Titel Pharao Nesut-anch-Ra.

    Nach einem Flugzeugabsturz 2011 wird er für Tod erklärt, so dass sein Onkel Akunadin Pharao wird.
  • Charakter
    Sugoroku Muto

    Alter: 65 Jahre
    Grösse: ca. 1.60

    Sugoroku Muto ist Yugis Grossvater. (Wie ihr sicher wisst)

    Er macht den Haushalt und übernimmt den Laden, wenn Yugi unterwegs ist.

    Seine Meinung über Sklaven ist die gleiche wie die von Yugi, aber wie er verbirgt er sie in der Öffentlichkeit.

    Durch seine Lebenserfahrung kann er seinem Enkel immer wieder hilfreiche Tipps geben, aber zieht er ihn ab und zu ganz gerne mal auf.
  • Charakter
    Yami

    Alter: geschätzt 25
    Grösse: ca. 1.70 (ich mache ihn etwas grösser)

    Yami ist ein Sklave und kann sich nur an die letzten fünf Jahre seines Lebens erinnern.

    Die letzten Erfahrungen mit seinen früheren Besitzern haben ihn stark geprägt. Kurz gesagt, er ist einmal durch die Hölle und wieder zurück gegangen.
  • Charakter
    Yugi Muto

    Alter: 25 Jahre
    Grösse: ca. 1.60 (ist ja schon erwachsen)

    Yugi Muto betreibt einen Laden für Stoffe und Tücher.
    Er lebt mit seinem Grossvater Sugoroku zusammen, der hauptsächlich den Haushalt führt und Yugi bei Bedarf im Laden vertritt.

    Anders als die meisten seiner Mitmenschen, ist Yugi der Meinung, dass auch Sklaven Menschen sind und auch so behandelt werden müssen. In der Öffentlichkeit verbirgt er diese Meinung allerdings.

    Eigentlich ist er ein schüchterner junger Mann, der jedoch ein Profi ist, wenn es darum geht den besten Preis auszuhandeln.
Kommentare zu dieser Fanfic (515)
[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11...30] [31...40]
/ 40

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Usaria
2020-10-19T21:00:04+00:00 19.10.2020 23:00
Hallo Jessy,

Was soll ich schreiben. Im Gegensatz zu allen anderen wusste ich ja, dass dies kommt, von Anfang an. Da wir, als du die Geschichte angefangen hast zu schreiben, darüber per telephon gesprochen haben. Ich wünschte, diese Stelle wäre noch nicht so schnell gekommen. Und dennoch habe ich einen Klos im Hals. Ich weiß der nächste Band wird alles andere als romantisch werden. Ich hoffe nur dass es Atemu irgendwie einrichten kann, seinem Sharki Nachrichten zu kommen zu lassen. Auch wenn Atem einen Weltkrieg verhindert, einen Bürgerkrieg wird es in Ägypten wohl geben. Oder der Weltkrieg bricht dennoch aus. Weil sich einige der Herrschaftshäuser zu seinem Onkel halten, und wenige zu ihm, schließlich ist er der junge Pharao der Reformen wollte, die der Oberschicht nicht gefallen haben. Also wird es wohl damals schon Leute gegeben haben die froh über Atemus Tod waren und die jetzt wohl Unruhig werden. Denn dass sein Onkel Unterstützer hat davon bin ich überzeugt. hat ihn doch der Sklavenhändler damals erkannt und genau gewusst wem er vor sich hat. Und dann hat, auch Rishido erzählt, dass alle jungen Männer die ihm ähnlich sahen getötet wurden. Ich frage mich, wieso Shimon damals nicht schon misstrauisch wurde, es waren doch bestimmt auch junge Männer aus der Oberschicht, wenn nicht sogar im näherem Umfeld.
Seufz!
Man könnte sagen hier Ende der erste große Handlungsbogen also Teil 1 und ab jetzt gibt es Teil 2.
Ich würde schon wissen, wie Atemu alle nach Ägypten holen könnte, falls er den Thron wieder besteigt. Er ist ja dann Pharao und er kann sich seinen königlichen Stoffhändler, seinen Schmied und seine Schneiderin selbst aussuchen. Und das mit - Hmm Er könnte sich darauf berufen, dass er als Lustsklave nun ja, haben diese Drogen nicht die Nebenwirkung das männliche Sklaven unfruchtbar werden. Oder noch besser er übergibt seinen Thron seiner Schwester, wenn diese Volljährig ist.
Antwort von:  mrs_ianto
19.10.2020 23:04
Hallo Usaria,

Was soll ich sagen. Es ist so vieles möglich und so vieles kann passieren. Noch weiss ich selbst nicht, was alles kommen wird und wie sich Atemu verhalten wird. Es passiert ja vieles nicht so, wie ich es einst geplant hatte.
Wir werden es sehen, was noch kommen wird.
Von:  Usaria
2020-10-11T15:53:13+00:00 11.10.2020 17:53
Hallo Jessy,

Ich muss schlucken, nein aber ich wusste dass es so kommt. Der siebte Band wird dann wohl auch der letzte sein? Schadee. Und ein Band voll mit Emotionen.

Gut das sich der Beamte bestechen ließ. Und das er nicht nach gehackt hat, sonst hätte es Probleme gegeben. Ich weiß nicht, ich glaube an Yugis Stelle hätte ich es solange es geht raus gezögert. Hätte mich geweigert, doch .... Liebe ist, wenn man so etwas tut.
Antwort von:  mrs_ianto
11.10.2020 18:05
Hallo,

Ich musste beim Schreiben auch schlucken. Ob Band 7 dann der letzte sein wird, das weiss ich nicht. Das hängt von den Herren ab.

Wer weiss, was Shimon und Seto alles in Bewegung setzen mussten, um den Beamten zu bestechen. Das wird ihr Geheimnis bleiben.
Yuig liebt Atemu und Atemu liebt Yugi. Diese Liebe lässt sie diesen Weg gehen.
Von:  Duchess
2020-10-06T14:45:45+00:00 06.10.2020 16:45
Uffffff.
Okaaaaay.

Also irgendwie finde ich Atemus Verhalten mit dem Kuss zur Begrüßung echt pubertär. Er weiß sehr genau, dass alle seine Handlungen auf die Waagschale gelegt werden. Und in diesem Fall legt er sich mit zwei Menschen an, die genau wie er selbst ein gewisses Maß an diplomatischer Geschicklichkeit besitzen.
So offen den Mittelfinger zu zeigen bedeutet, dass die anderen etwas gegen ihn und sogar gegen Yugi in der Hand haben. Setos Vorschlag mit dem Lustsklaven schlägt sogar genau in diese Kerbe. *argh* sei doch nicht so ungeschickt Atemu!
Aber wie ich es mir vorgestellt habe kommt nun auch noch das Thema Krieg auf den Tisch. Lustigerweise sogar mit genau diesem Kontrahenten den ich mir dachte ^^°
Aber merkwürdig finde ich schon, dass Shimon und Seto so überrascht waren ob den Kriegsborboten. Normalerweise gibt es Anzeichen bevor es zum tatsächlichen Krieg kommt und die versuchen eigentlich auch beide Seiten durch Säbbelrasseln zu umgehen. Da die wirtschaftlichen Verluste so oder so extrem sind.
Ausnahme ist da natürlich der Befehlshaber, der aufgrund seines eigenen Egos den Krieg um jeden Preis will.
Dafür war die kleine Szene zwischen Shimon und Yugi im Stofflager echt rührend. Zumal die Versklavung ja nun sogar rückgängig gemacht werden soll.
Insgesamt war das Kapitel schon sehr deprimierend, wenn auch vielversprechend für die Spannung, sodass ich mir gerade nur eine Szene erhoffe, in der Atemu tatsächlich mal ganz frei in den Stoffladen spaziert, während die Aino da ist und sie sich über das unsägliche Verhalten des vermeintlichen Sklaven aufregt.
Nur um dann zu erkennen, dass er das sogar darf.

Übrigens hat es mich nach unserem letzten Gespräch in den Kommentaren tatsächlich erwischt und ich habe begonnen ein "eigenes" Ende für deine Story zu schreiben. Wenn ich wirklich darf würde ich es gern hier online stellen.
Antwort von:  mrs_ianto
06.10.2020 17:05
Du sagst es. Uff...

Ja, das Verhalten ist schon etwas pubertär, aber er hat es einfach gebraucht. Lassen wir ihm diese kleine Schwäche einfach mal durchgehen.
Ich nehme an, dass Shimon und Seto eher von dem Tempo überrascht sind, dass der amtierende Pharao vorlegt, um einen Krieg zu beginnen.

Ob das mit der Aino jetzt schon so schlau wäre? Schliesslich weiss sie genau, wie lange die Mutsuos einen Sklaven haben. Da wäre es wohl besser, wenn sie sich da etwas bedeckt halten.

Und wenn du willst, kannst du das Ende hochladen. Du kannst entweder auf die Fanfic oder das Buch verweisen. Je nachdem, was du als Grundlage verwendest. Aber ich werde es nicht lesen, bis ich mit der Geschichte fertig bin und dei FF und die Buchreihe mit dem Wort "Ende" abschliesse.
Antwort von:  Duchess
06.10.2020 18:13
Hauptsache Atemu legt dieses Verhalten nicht auch bei tatsächlichen Gegnern an den Tag. Wenigstens wollen Seto und Shimon ihm nichts böses.
Und okay das mit dem Tempo würde auch ihre Fassungslosigkeit erklären. Da wird es wohl noch mehr Überzeugsversuche geben. Immerhin geht es hier um wahrlich viel!

Das mit der Aino wäre wohl wirklich nicht sooo schlau, aber wenn Atemu nicht regulär freigelassen wird, sondern die Versklavung rückgängig gemacht wird, dann bräuchte es doch diese 2 Jahre eigentlich nicht, oder?
Und ich glaube nicht, dass gleich jeder weiß wer Atemu tatsächlich ist oder besser einmal war.
Vor allem wenn er seinen Namen nicht sagt.
Hach Ich brauche gerade einfach eine Fantasie um diese scheußliche Situation etwas ausblenden zu können.

Und okay, dann schreib ich wirklich mein Ende zusammen und veröffentliche es hier mit Verweis auf diese FF. Aber ja, lies es wirklich nicht bevor du fertig bist mit Schreiben. Ich möchte dich ungern zu viel beeinflussen.
Antwort von:  mrs_ianto
06.10.2020 18:28
Keine Sorge. Ich denke, Atemu wird da klug genug sein und genau wissen, was er sich erlauben kann, wenn andere da sind.

Dann wünsche ich dir viel Spass beim schreiben.
Von:  Usaria
2020-10-05T21:20:47+00:00 05.10.2020 23:20
Hallo Jessy,

Schon bei der Überschrift wurde mir klar, dieses Kapitel wird´s in sich haben. Und ich hatte recht. Aber ich konnte es gut überstehen, weil ich mein Yugi-Kissen ganz stark an mich gedrückt habe. Wir nähern uns dem Höhepunkt. Neeiiiin.
Antwort von:  mrs_ianto
05.10.2020 23:27
Och, zum Glück hattest du beim Lesen dein Kissen. Ja, wir nähern uns langsam dem Höhepunkt der Ereignisse.
Von:  Duchess
2020-10-01T02:49:52+00:00 01.10.2020 04:49
So damit ist das Zeitlimit gesetzt.
Jetzt ist Atemu gezwungen zu handeln, wenn er seiner Schwester helfen will.
Und so wie sich das anhört scheinen nicht einmal mehr die beiden engsten Berater etwas davon mitbekommen zu haben, dass es sich beim Absturz um einen Anschlag handelte.
Ich frage mich nur ob sie im Kreise der Mächtigen und Einflußreichen genug Unterstützung für eine Rückgewinnungsaktion finden werden.
Immerhin scheint sich Ägypten mit dem aktuellen Pharao vom Rest der Welt abzukapseln. (ich erinnere mich da an die Begleitung der Stoff Händler in Wladiwostok) Das macht sich außenpolitisch sicher nicht gut. Vielleicht hat ja sogar jemand wie Hadrian Interesse daran, dass auf dem Ägyptischen Thron jemand sitzt, der der Außenpolitik offener gegenüber tritt.
Hoffentlich fängt Atemu sich bald und der Beschützerinstinkt kommt hervor
Antwort von:  mrs_ianto
02.10.2020 00:14
Ja, jetzt ist ein Zeitlimit gesetzt, in dem Atemu handeln muss wenn er zumindest seine Schwester retten will.

Ich glaube, du bist die Erste, die nicht schimpft, weil die drei Herren Atemu und Yugi vermutlich ins Unglück stürzen werden, sondern an seine Schwester und so weiter denkt.
Es wird sich jetzt zeigen müssen, wie sich Atemu entscheiden wird und ob er sich wieder fängt und ob er aktiv werden wird.
Egal wie er sich entscheidet, es wird nicht leicht werden.
Von:  Black_Magic_Rose
2020-09-29T07:20:08+00:00 29.09.2020 09:20
Uff. Zwei Kapitel hintereinader gelesen. XD

Arthur hätte mehr Anstand haben können, so finde ich. Er kommt da mit einem Hohenpriester & Seto & alle drei denken, sie reden mit Atemu & er kommt direkt mit. Pfft.
Allerdings habe ich das Gefühl, dass sowohl Atemu als auch Yugi das Herz gebrochen wird.
Soweit ich es verstanden habe, hat man Sklaven für den Anschlag benutzt, was auch nicht so dumm wäre. Immerhin haben sie nicht die Wahl & müssen gehorchen. So oder so kann man sie loswerden, es gäbe kaum noch Spuren.

Ich bin gespannt.

Liebe Grüße
Black Magic Rose
Antwort von:  mrs_ianto
29.09.2020 22:17
Uff, das ist wirklich viel auf einmal.

Ja, die haben es sich etwas zu leicht gemacht. Sie haben wohl wirklich nicht damit gerechnet, dass Atemu so reagieren würde. Wobei, Hopkins hat es vielleicht vermutet, aber wissen konnte auch er es nicht.

Ich denke, nur der amtierende Pharao weiss, wie der Anschlag ausgeführt worden ist. Aber wir werden es irgendwann erfahren, da bin ich sicher.

LG mrs_ianto
Von:  Usaria
2020-09-27T23:18:55+00:00 28.09.2020 01:18
Hallo Jessy

Uhff, das Kapitel war anstrengend, nicht nur wegen den Emotionen sondern weil keine Absätze drin waren. Kann ja mal beim Hochladen passieren. Ja Atemu hat recht sie sehen nur den Pharao in ihm. So ein Mistkerl, die eigene Nichte, will er heiraten.
Da kommt noch gewaltig auf die beiden was zu. Aber jetzt kennen wir den Grund weshalb.... tütü!

Nun ich hoffe nächsten Sonntag geht´s weiter und ich schau mal auf deiner Hompage vorbei ob es das Buch schon in gedruckter Form gibt.
Antwort von:  mrs_ianto
28.09.2020 07:37
Hallo,

Das Kapitel sollte eigentlich normal dargestellt werden. Ich musste es aber 2 Mal hochladen, da Animexx etwas Probleme machte.

Ja, jetzt wissen wir, was los ist und ja, es wird so einiges auf die beiden zukommen.

Ich habe die Lieferung der Taschenbücher noch nicht erhalten. Das braucht leider immer eine Weile.
Von:  Cloudlesssky
2020-09-21T08:09:22+00:00 21.09.2020 10:09
Hey lass dir hier auch mal ein Kommentar da was ein bisschen länger geht 😊Baby schläft da kann ich mir mehr Zeit lassen !
Klar es es für Atemu ein Schock war dies zu hören alles wird jetzt auf den Kopf gestellt ? Hat man ihm mal gefragt ob er es überhaupt noch will wieder der alte zu sein ? Denke nicht hoffe Seto kommt auch noch zu Vernunft und sieht es ein damit alles nicht so einfach ist wie er es sich vielleicht gedacht hat alle sollten sich am nächsten Tag aussprechen ! Hoffe das dann alle eine gemeinsame Lösung finden werden für das Problem! Freue mich dann auf das nächste Kapitel 😊
Antwort von:  mrs_ianto
21.09.2020 12:36
Hey,
Es freut mich zu lesen, dass dir das Kapitel offensichtlich so gut gefallen hat, dass du trotz Baby dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu schreiben.

Natürlich ist niemand von ihnen auf die Idee gekommen, Atemu zu fragen, was er denn möchte. Und Yugi und Sugoroku stehen da auch hilflos da. Einerseits wollen sie Jamon die Möglichkeit geben, sich frei zu entscheiden und andererseits wollen sie ihn schützen. Ein riesen Dilemma, vor dem sie da stehen.

Das nächste Kapitel kommt schon bald. Eine Woche ist ja nicht allzu lang.
Von:  Kitty24
2020-09-21T02:30:01+00:00 21.09.2020 04:30
Ich bin Usarias Meinung. Atemus Zusammenbruch war vorherzusehen. Er hat gerade erst gelernt Mensch zu sein und jetzt stehen Leute vor ihm, die in ihm nur einen Gott sahen.

Was stellen die sich eigentlich vor: das jemand dem 5 Jahre eingeprügelt wurde weniger Wert zu sein als ein Tier plötzlich jenen die Zähne zeigt, die sich schlimmer verhalten als Monster!
Antwort von:  mrs_ianto
21.09.2020 12:32
Natürlich war er vorherzusehen, nur wie er zusammengebrochen ist, war doch überraschend. Ich hatte es eigentlich anders geplant.
Ich denke, den beiden ist nicht wirklich bewusst, was Atemu 5 Jahre lang durchmachen musste. Ja, sie haben es von Hopkins gehört, aber das ist etwas ganz anderes, als es zu sehen oder selbst zu erleben.

Wie es weitergeht und was Atemu machen wird, das wird sich in den nächsten Kapiteln zeigen.
Von:  Duchess
2020-09-20T20:29:06+00:00 20.09.2020 22:29
Jap ich habs mir auch anders vorgestellt.
Es tut weh Atemu in diesem Zustand zu sehen/ lesen.
Aber ich finde trotz allem den Satz unglaublich schön
»Wir sind hier, weil Arthur meinte, dass hier die wohl letzte Hoffnung auf Frieden zu finden ist.«
Das steht so im krassen Gegensatz zu den beiden gebrochenen Herzen im Haus. Und ich hoffe immernoch auf beides. Frieden, mit Ende der Sklaverei und zwei glückliche Herzen
Antwort von:  mrs_ianto
20.09.2020 22:33
Ich denke, das hat sich wirklich jeder anders vorgestellt.
Da hast du dir ja wirklich einen der schönsten Sätze rausgesucht, den du finden konntest. Er zeigt ja, wie verzweifelt die beiden sind.