Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Dunkler als schwarz


Erstellt:
Letzte Änderung: 11.08.2019
abgeschlossen
Deutsch
386046 Wörter, 58 Kapitel
Diese Geschichte ist ENDLICH ABGESCHLOSSEN!!!

Ich hoffe, es hat sich gelohnt...!
Mata ne, eure Leira
_______________________________________________________
Fünf Jahre ist es her, seit Shinichi Kudô, damals 19 Jahre alt, die Schwarze Organisation zerschlagen hat.

Heute lebt er in London, arbeitet mit Erfolg bei Scotland Yard, wird von ganz Großbritannien als neuer Sherlock Holmes gefeiert - er selbst kann sich darüber allerdings schon längst nicht mehr freuen.

Er hat Tokio den Rücken gekehrt - die Stadt, mit der er seine persönliche Niederlage verbindet, denn der Sieg über die Organisation hat aus ihm einen Verlierer gemacht. Bei seiner Flucht aus dem Hauptquartier tötet Gin seine Jugendfreundin Ran Mori und lässt ihn lebend zurück - auf dass sie sich eines Tages wiedersehen und diese Rechnung noch begleichen.

Und so wartet er darauf, dass die schwarzen Schatten seine Vergangenheit ihn einholen - und tatsächlich scheinen die letzten freien Mitglieder, getrieben vom Gedanken an Rache, in der Mordserie verwickelt zu sein, mit der ein Serienkiller namens "The Artist" ganz London in Angst und Schrecken versetzt.

Und eine weitere Überraschung wartet auf ihn - glaubte er fünf Jahre lang, Ran sei tot, muss er bald erkennen, dass er selbst zum Opfer einer Lüge geworden ist.

Denn Fakt ist - Ran hat jene Nacht überlebt.
Wird sie auch diesmal wieder zum Spielball der Organisation?


Findet es selbst heraus...

Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
~komplette Fanfic~ V: 01.04.2015
U: 11.08.2019
Kommentare (525 )
386046 Wörter
Tag 1 - Kapitel 1: Der Status Quo E: 03.04.2015
U: 03.04.2015
Kommentare (12)
5848 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 2: Alpträume... E: 11.04.2015
U: 11.04.2015
Kommentare (6)
7126 Wörter
abgeschlossen
Tag 2 - Kapitel 3: Mr Sherlock Holmes E: 18.04.2015
U: 18.04.2015
Kommentare (8)
8976 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 4: Seide und Farbe E: 25.04.2015
U: 28.04.2015
Kommentare (6)
4958 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 5: Ein zweites Leben E: 03.05.2015
U: 03.05.2015
Kommentare (9)
5608 Wörter
abgeschlossen
Tag 3 - Kapitel 6: Internationale Zusammenarbeit E: 09.05.2015
U: 09.05.2015
Kommentare (6)
7060 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 7: Nachforschungen E: 13.05.2015
U: 13.05.2015
Kommentare (11)
7812 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 8: Werewolf E: 27.05.2015
U: 30.05.2015
Kommentare (8)
11461 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 9: Die Nachrichten von Morgen E: 05.06.2015
U: 10.06.2015
Kommentare (10)
5694 Wörter
abgeschlossen
Tag 4 - Kapitel 10: Touristen E: 13.06.2015
U: 15.06.2015
Kommentare (8)
7126 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 11: Neue Kleider E: 19.06.2015
U: 20.06.2015
Kommentare (6)
4860 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 12: Zeitenwende E: 26.06.2015
U: 29.06.2015
Kommentare (10)
5751 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 13: Gin in der Champagnergondel E: 10.07.2015
U: 11.07.2015
Kommentare (9)
13202 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 14: Fashionista E: 24.07.2015
U: 27.07.2015
Kommentare (11)
7149 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 15: Konfrontiert E: 07.08.2015
U: 10.08.2015
Kommentare (17)
6611 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 16: Das Leben und Lügen der Mrs. Jane Hudson E: 21.08.2015
U: 26.08.2015
Kommentare (13)
8711 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 17: Rausch E: 04.09.2015
U: 09.09.2015
Kommentare (14)
5880 Wörter
abgeschlossen
Tag 5 - Kapitel 18: Befragungen E: 19.09.2015
U: 21.09.2015
Kommentare (14)
13757 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 19: Die feinen Künste E: 26.09.2015
U: 29.09.2015
Kommentare (11)
5144 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 20: Geständnisse E: 03.10.2015
U: 11.10.2015
Kommentare (11)
5570 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 21: Tischgespräche E: 09.10.2015
U: 15.10.2015
Kommentare (10)
7024 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 22: Der erste Zug E: 18.10.2015
U: 20.10.2015
Kommentare (8)
7339 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 23: Alptraum E: 24.10.2015
U: 26.10.2015
Kommentare (12)
4077 Wörter
abgeschlossen
Tag 6 - Kapitel 24: Schatten und Licht E: 02.11.2015
U: 11.11.2015
Kommentare (8)
4602 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 25: Alte Allianz E: 08.11.2015
U: 17.11.2015
Kommentare (12)
5803 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 26: Sündenfall E: 17.11.2015
U: 27.11.2015
Kommentare (6)
7430 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 27: Tod auf Raten E: 24.11.2015
U: 04.12.2015
Kommentare (13)
8994 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 28: Nachtschwärmer E: 03.12.2015
U: 07.12.2015
Kommentare (10)
6250 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 29 – Der Baron der Nacht E: 23.12.2015
U: 03.01.2016
Kommentare (7)
7272 Wörter
abgeschlossen
Tag 7- Kapitel 30: Fast wie echt E: 23.12.2015
U: 03.01.2016
Kommentare (6)
6651 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 31 – Der kleine Fisch E: 31.12.2015
U: 13.01.2016
Kommentare (8)
4089 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 32: Suspendiert E: 27.01.2016
U: 27.01.2016
Kommentare (9)
3658 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 33 – Ersatzstoff E: 16.01.2016
U: 06.02.2016
Kommentare (12)
7184 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 34: Zweifel E: 24.01.2016
U: 11.02.2016
Kommentare (13)
6355 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 35: Die Story seines Lebens E: 06.02.2016
U: 20.02.2016
Kommentare (10)
5382 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 36: Dreams are my reality E: 20.02.2016
U: 01.03.2016
Kommentare (9)
2767 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 37: Mrs Hudson räumt auf E: 27.02.2016
U: 05.03.2016
Kommentare (9)
4084 Wörter
abgeschlossen
Tag 8 - Kapitel 38: Holmes und Watson E: 06.04.2016
U: 06.04.2016
Kommentare (6)
11273 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 39: Alte Allianz E: 28.03.2016
U: 06.04.2016
Kommentare (13)
4710 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 40: Zeilen aus der Vergangenheit E: 08.04.2016
U: 17.04.2016
Kommentare (8)
6112 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 41 - Was Bilder erzählen E: 01.05.2016
U: 20.05.2016
Kommentare (7)
4414 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 42: Null E: 01.05.2016
U: 20.05.2016
Kommentare (13)
5048 Wörter
abgeschlossen
Tag 9 - Kapitel 43: Der Tag danach E: 11.06.2016
U: 11.06.2016
Kommentare (9)
5528 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 44: Bourbon E: 11.06.2016
U: 12.06.2016
Kommentare (8)
5235 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 45 – The Sherlock Holmes Mystery Tour E: 09.07.2016
U: 10.07.2016
Kommentare (6)
3254 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 46 - Überdosis E: 24.07.2016
U: 28.07.2016
Kommentare (11)
4866 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 47: Au revoir E: 08.09.2016
U: 15.09.2016
Kommentare (8)
5249 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 48: Zug zwei E: 16.11.2016
U: 16.11.2016
Kommentare (8)
4931 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 49: Letzte Worte E: 27.12.2016
U: 01.01.2017
Kommentare (10)
5029 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 50: Anokata E: 20.01.2018
U: 12.02.2018
Kommentare (11)
6701 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 51: Wolfsgeheul E: 26.05.2019
U: 27.05.2019
Kommentare (8)
10077 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 52: Ophelia E: 02.06.2019
U: 02.06.2019
Kommentare (4)
7307 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 53: Sein oder nicht sein E: 09.06.2019
U: 09.06.2019
Kommentare (3)
7488 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 54: Schwarz E: 16.06.2019
U: 18.06.2019
Kommentare (6)
13505 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 55: Reichenbachfall E: 20.06.2019
U: 21.06.2019
Kommentare (4)
9160 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 56: Weiß E: 25.06.2019
U: 30.06.2019
Kommentare (4)
1910 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 57: A rotten apple's tale E: 30.06.2019
U: 02.07.2019
Kommentare (5)
4737 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 58: Rot E: 07.08.2019
U: 11.08.2019
Kommentare (4)
12247 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
  • Charakter
    "The Artist": Meredith Rowling und Eduard Brady

    Beruf: Studenten; er: Malerei; Sie: Modedesign
    Alter: Anfang 20

    Meredith und Eduard sind ein Pärchen, das sich an der Universität der Schönen Künste, der University of Arts London, kennengelernt hat.
    Wie viele junge Leute, brauchen sie Geld - und sind daher anfällig für jede Art von Jobangebot, gerade dann, wenn es sich als lukrativ erweist. Dadurch geraten sie mehr oder minder unschuldig in diesen Fall, der Scotland Yard in Atem hält.

    Und einmal drin lassen die Ereignisse sie nicht mehr los...
  • Die Schwarze Organisation

    Gin:
    Chianti:

    Gin und Chianti haben den Anschlag des FBI auf die Schwarze Organisation seinerzeit überlebt - und arbeiten nun an einem Vergeltungsschlag. Aber sie sind nicht die einzigen, die noch auf freiem Fuß sind...
  • Dr. Philipp McCoy

    Beruf: Forensischer Pathologe
    Alter: 63

    Dr. McCoy arbeitet als Chef-Forensiker bei Scotland Yard.
  • Heiji Hattori

    Dienstgrad: Kommissar (Morddezernat)
    Alter: 25

    Unser allseits bekannter Meisterdetektiv des Westens. Wird als Verbindungsoffizier nach London geschickt, da eins der Mordopfer japanische Staatsbürgerin ist.
  • Jackson Montgomery

    Dienstgrad: Assistant Commissioner
    Alter: 48

    Assistant Commissioner Jackson Montgomery ist Shinichis und Jennas Vorgesetzter bei Scotland Yard. Auch wenn er ganz allgemein ein vernünftiger und fairer Chef ist, so spürt er doch auch den wachsenden Druck, den eine Figur wie Londons neuer Holmes auf Scotland Yard ausübt.
  • Charakter
    Jenna Watson

    Dienstgrad: Detective Sergeant
    Alter: 23

    Der bzw. die Watson zu Londons neuem Sherlock Holmes: Jenna ist Shinichis Partnerin bei Scotland Yard. Und natüüüürlich hat man sie ihm nur wegen ihres Namens zugeteilt; allerdings erwies sich das für beide als Glücksfall. Wie sehr vor allem für Shinichi sich Jenna noch als nützlich erweisen wird, erfahrt ihr im Laufe der Geschichte...
  • Mrs. Hudson

    Alter: schlecht einschätzbar

    Mrs Hudson ist Shinichis Vermieterin. Und nein - der Name ist kein Zufall :)
  • Ran Môri

    Alter: 25
    Beruf: Anwältin

    Gerade examinierte Junganwältin. Ran wurde in der Nacht, als das Hauptquartier gestürmt wurde, vor Shinchis Augen schwer verletzt. Anders als er jedoch glaubte, überlebte sie den Anschlag - und trifft ihn nun seit Jahren wieder...
  • Shinichi Kudô

    Alter: 25
    Dienstgrad: Detective Superintendent

    Shinichi arbeitet und lebt nach der Zerschlagung der Schwarzen Organisation in London bei Scotland Yard und genießt einen hervorragenden Ruf, der allerdings so ausgezeichnet ist, dass er ihm langsam Sorgen bereitet - in ihm sieht ganz London seit kurzer Zeit ihren Nationalhelden Sherlock Holmes wiederauferstanden. Und das sind nicht eben kleine Fußstapfen, in die er da treten soll...
    Er hat Tokio nach dem vermeintlichen Tod Rans den Rücken gekehrt und hatte, bis zu seinem aktuellen Fall, keinerlei Kontakt zu seinen Freunden in Japan. Doch das soll sich ändern...
Kommentare zu dieser Fanfic (525)
[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11...30] [31...50] [51]
/ 51

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von: abgemeldet
2019-10-27T10:25:44+00:00 27.10.2019 11:25
Hallöchen Leira,
Ich war seit etwa 1,5 Jahren nicht mehr auf animexx und kommte trotzdem diese Fanfiction nicht vergessen. Immer öfter habe ich mich gefragt, wie sie Story wohl endet und als ich endlich die Zeit (und das Passwort) fand um mich wieder einzuloggen - ich war so aufgeregt! Die Fanfiction war fertig und ich musste nurnoch etwa 10 Kapitel lesen - was ich nun auch getan habe. Danke, für diese wundervolle Geschichte, ich weiß nicht ob ich lachen soll, weil das Ende so schön und fröhlich ist, oder weinen, weil es ein Ende ist. Danke jedenfalls - das kann ich nicht oft genug sagen. Danke für die Story, die mich wirklich sehr innerhalb der letzten 4 Jahre inspiriert hat. Das war die beste Fanfiction die ich bis jetzt gelesen habe, die Charaktere, wie sie sprechen, die Sprache generell und natürlich auch der Plot. Dankeschön und viel Erfolg dir in Zukunft (mit weiteren Fanfictions ;))
Grüße, evit
Von:  Black_Taipan
2019-08-09T15:36:54+00:00 09.08.2019 17:36
Post scriptum:

Ich habe gerade deine Einleitung zum Kapitel gesehen und musste so sehr lachen. XDDD Ich stelle mir so vor, wie man eine Liste von den ganzen Leuten führt, die einen Satz hatten oder "gehustet" haben und dann beim letzten Kapitel in Rage gerät, weil man nicht alle mehr sinnvoll reinkriegt.
Man sagt mir nach, ich hätte eine zu bildliche Fantasie, aber ich k ann nicht anders, das hat mich amüsiert. XDD
So Hintergrundinfos bei Fanfics finde ich häufig sehr interessant. Die Ideen dahinter. Warum tauchen gewisse Personen auf...

Ausserdem fiel mir auf, dass ich gar nichts zum Consulting Detective gesagt habe. Dabei war das das Beste!!!
Ich dachte mir irgendwann mal in der Mitte der Fanfic, dass da bei so vielen Bezügen zum Original Sherlock Holmes noch einige Dinge fehlen. Wir haben Watson, Mrs Hudson, Bakerstreet, Reichenbachfall. Shinich arbeitet aber bei Scotland Yard, da ist etwas falsch. Naja, vielleicht wird er dann so Consulting Detective.
Und dann kommt das im letzten Kapitel rein, mit FBI und Meguré und ich fands toll.
Ausserdem ist Meguré einer meiner Lieblingscharaktere bei DC, von daher war ich zufrieden. XD

LG, Taipan
Von:  Black_Taipan
2019-08-09T15:29:33+00:00 09.08.2019 17:29
Ohhhhhh.
Es ist fertig.

Ich versuche gerade meine Gefühle und Worte auszuformulieren, aber scheitere etwas. Du schreibst tausende Wörter in schönen Sätzen und ich schaffe es nicht mal, einigermassen koherent meinen Kommentar zu schreiben.

Zuerst einmal war ich beeindruckt von deiner Beschreibung, wie Shinichi sein Bewusstsein empfindet. Beschreibungen von Leuten im Koma sind ja ein beliebtes Fanfic-Topic und deine Idee mit dem Pudding war gut gelungen. Man wusste natürlich, dass er es schaffen würde,daher lass sich das ganze auch sehr amüsant.

Ausserdem hat das Kapitel schön die verschiedenen Beziehungen und Freundschaften gezeigt und ein paar der letzten Enden noch abgeschlossen. Sharon's Brief, Eris Entschuldigung, McCoys Freundschaft, Agasa durfte auch noch auftauchen...
Das Kapitel hatte Drama, es hatte amüsante Szenen (ich stelle mir gerne vor, wie Shinichi die Ärzte auf die Palme bringt und wiedie ganze Truppe in seiner Wohnung sitzt XD). Mich hat überrascht, dass Shinichi Ran den Ring am Tisch, vor den Augen aller präsentiert hat. Aber es war ihm wohl langsam egal und wollte einfach so schnell wie möglich ihr den Antrag machen. Also hatten wir auch schön Romance drin. <3
Und es endete schön mit der Verlobungsfeier und dem Blick auf London. *________*

Ich bewundere dich echt für dieses "Monster" von Fanfic und auch deine anderen Geschichten und die du alle abgeschlossen hast. Darauf kann man anstossen und definitiv einen Keks hinterlassen. :)
Kaum zu glauben, fast vier Jahre lang hat mich diese Geschichte immer wieder begleitet. Gewisse Kapitel habe ich auch einfach so einnmal gelesen, weil es mir Spass machte. Dass es jetzt fertig ist, erfüllt mich natürlich einerseits mit Wehmut - da der Manga inzwischen schon so weit ist, sind innovative Ranichi Geschichten schwierig zu finden in der Masse. Gleichzeitig bin ich auch froh, dass das Happy End auf der Bühne und in der Fanfic doch noch gekommen ist.
Mhhhh.

Dankeschön und vielleicht bis bald!


Von:  Desiree92
2019-08-07T17:02:18+00:00 07.08.2019 19:02
Ich bin ein bisschen geplättet... das war ein ganz ganz toller Abschluss einer klassen Geschichte, mehr brauch ich nicht sagen... einfach TOP 👍🏻

Für mich ist diese FF die beste Geschichte über Ran und Shinichi. Habe sehr viele gelesen aber diese ist für mich einfach die Beste.

Ob’s von der Idee her, dein Schreibstil aber auch die Länge und das Niveau der Geschichte ist... es entspricht einfach meinem Geschmack. Ich mag ja generell deine Werke aber das ist einfach dein Meisterstück.

Es war an Emotionen einfach alles dabei, man hat mitgefiebert, mitgelitten und sich unglaublich mitgefreut. Mir ging sie regelrecht unter die Haut.

Ich persönlich würde mich über jede weitere FF von dir freuen und warte auch gerne geduldig drauf. Ich lasse mich einfach überraschen und freue mich aber auch drauf deiner weiteren Werke noch ganz viele Male zu lesen.

Vielen Dank für diese unglaublich tolle Geschichte.

☺️☺️🤗🤗


Antwort von:  Leira
08.08.2019 14:43
Vielen Dank für deinen lieben Kommentar (und auch alle anderen davor)! Es erleichtert mich zu hören, dass ich das Ende nicht total vergeigt hab. Es war irgendwie gar nicht so leicht, festzustellen, wo tatsächlich der Schlusspunkt sein soll. Theoretisch hätte er auch nach dem letzten Kapitel schon kommen können, aber das erschien mir nicht richtig... man will irgendwie doch noch ein paar Fragen klären, aber auch nicht in eine Aneinanderreihung von Fakten abdriften.

Ob noch eine Geschichte kommt, wird sich zeigen - wenn du magst, lass ich es dich wissen!

Vielen Dank dir :)
Beste Grüße,
Leira :)
Von:  Sunah
2019-08-07T16:50:32+00:00 07.08.2019 18:50
Hab geschlagene 2 Stunden zum Lesen gebraucht. Bei all den süßen Szenen, musste ich zwischendurch Pause machen und erstmal mein Gehauchze hinter mich bringen😆😆😆. Das war ein perfektes Happy End, vor allem nach all den Herzinfarkten!
Antwort von:  Leira
08.08.2019 14:44
Haha XD
Ich hab extra dran gearbeitet, dass es noch eine schöne Länge bekommt. Ich ahnte ja, dass ihr gern den Antrag noch hättet, nach all den Referenzen zu der Geschichte auf der Westminster Bridge. Und irgendwie musste ich ja auch seine berufliche Zukunft noch gestalten :)

Ich dank dir sehr für deine Kommentare,
alles Liebe!
Leira :)
Von:  Black_Taipan
2019-08-05T00:12:31+00:00 05.08.2019 02:12
Uff. Ich habe jetzt alle Kapitel gelesen und für dieses hier möchte ich noch einen kleinen Kommentar hinterlassen, bevor ich mich ins Bett wälze.

Ich bin - erleichtert. Ja. Das Hin- und Her - die Sanitäter geben auf, alle Leute rundherum fasen es nicht. Und dann schafft Ran es trotzdem, irgendwie zu ihm durchzukommen. Gottseidank!
Wobei die Titel mit Schwarz - Reichenbach - Weiss ja schon daraufhindeuten, dass es Happy-End technisch weitergeht. Soweit hatte ich zumindest gehofft, aber es war ein Indiz! :)

Die Szene erinnerte mich ein wenig an die in zwei deiner anderen - älteren - Geschichten (Ich glaube der rote Faden und noch eine). Finde cool, dass du die Szenen - obwohl das Setting ähnlich war - doch recht unterschiedlich beschrieben hast.
Und der Frieden bei Shinichi, als er kurz wach ist, fand ich unglaublich schön beschrieben. Man spürt wirklich die Ruhe im Vergleich zu den vorherigen Kapiteln und zu der Hektik.

Ich muss auch den Schock über die Identität des Bosses noch etwas verdauen, da ich James Black doch sehr gerne mag. :)

Auf jeden Fall ein sehr intensives Kapitel, trotz der relativen Kürze.

Vielen Dank!

Von:  Black_Taipan
2019-08-04T22:23:21+00:00 05.08.2019 00:23
Ah, ein erstes Aufatmen!
Allerdings macht mir dein Nachwort zu "Runde ins" etwas Sorgen. :oooo Dabei war es gerade so schön! Voll herzig, die Szene zwischen Ran und Shinichi und auch Shinich und Jenna. *__* Gut ausgegangen!

Aber nichts desto trotz, ein aufregendes Kapitel. Die Kämpfe und Jenna zur richtigen Zeit noch oben. Krass, was die Leute auf der Bühne alles für Werkzeuge hatten, aber ich kenne mich zugegebnermassen mit Bühnen und Theater auch sehr schlecht aus!
Ich stelle mir das aber extrem vor, wenn da mitten in einer der wichtigen Szenen eine Polizistin auf die Bühne hüpft und etwas von inem Tank erzählt. Voll aufregend!

Jetzt weiss ich nicht ob ich noch weiterlesen soll, oder ob ich meinem Herz zuerstmal diese Portion Spannung lassen soll...

Vielen Dank für das hektische und spannende Kapitel!
Von:  Black_Taipan
2019-08-04T21:50:54+00:00 04.08.2019 23:50
Hi Leira

Dieses Kapitel musste ich auch gleich verschlingen. Die Personen sind in Position und das Stück beginnt...

Ich fand es schön, dass man Rans Sichtweise in der Geschichte nun auch kennenlernen konnte. Ihre Angst. Ihre Gedankengänge. Es gibt der Geschichte Tiefe und einige Dinge - wie z.B. das mit dem Brautkleid - erfuhr man durch ihre Perspektive. Bei weissem Kleid sollte man eigentlich früher auf Brautkleid kommen, aber mir wurde es erst bei Erwähnung der Perlen bewusst! Das fand ich ziemlich heftig, dass sie sie auch noch in ein Brautkleid stecken! Immer wenn man denkt, es geht nicht noch härter, dann öffnet sich eine weitere Tür mit einem Detail.
Da wurde von langer Hand minutiös geplant, wie man Shinichi quälen könnte und das ist echt schockierend. Uff!

Mir fiel in diesem Kapitel auch plötzlich auf, wie stark Gerüche vorkommen. Man sieht zwar die Leute der Organisation häufig mit einer Zigarette im Mundwinkel, aber das diese auch einen Geruch zur Folge haben, der den Leuten und ihren Gegenständen anhaftet, gibt der Geschichte auch eine spannende weitere Dimension.

Ausserdem hatte in diesem Kapitel Chianti eine wichtige Position mit ihrem Schmetterling-Tattoo und auch ihre Art, ihre Fähigkeiten etc. werden beschrieben Das fand ich interessant zu lesen und spannend, dass ein anderer Charakter etwas ins Rampenlicht gerückt wird.

Und jetzt wird es spannend. Ich kann kaum hinsehen! :0

LG
Von:  Black_Taipan
2019-08-04T21:17:18+00:00 04.08.2019 23:17
Hi Leira

Vielen Dank für deine Nachricht mit dem Hinweis auf die Fortsetzung! Ich war länger nicht auf Animexx und habe erst jetzt gesehen, dass es weitergeht, aber ich freue mich dennoch riesig darüber. Ich mag deine Geschichten sehr gerne und bei dieser hier ist sowohl der Fall als auch die Emotionen sehr gut.

Das Kapitel war echt heftig. Mitzuerleben, wie Shinichi die Folgen der Droge durchmachen muss, ist als Leser fast greifbar spürbar. Ausgerechnet jetzt, wo er unbedingt die Lösung herausfinden muss, wird er durch die Droge ausser Kraft gesetzt. Und auch die Beschreibung, wie die Leute um ihn herum die Sache miterleben, fand ich sehr gelungen. Diese Ohnmacht.. und man kriegt auch etwas mit, wie die Sache mit den Drogen für Yusaku war. Die Szene mit der Tür fand ich ausgesprochen berührend irgendwie.

Auch ich hatte mir etwas über den Titel Gedanken gemacht. Wolfsgeheul kündigt häufig den Beginn der Nacht an oder ist in Gruselfilmen das Zeichen für die Nacht und ihre Gestalten. Inwiefern meine Gedanken dazu natürlich stimmen, kann ich nicht sagen. :b

Victorias Tod kam für mich recht überraschend - wobei ich gesehen muss, dass ich die vorherigen Kapitel nicht mehr ganz so gut in Erinnerung hatte. Obwohl sie mir nicht sonderlich sympathisch war (überneugierige Journalisten sind leider nicht immer die beliebtesten und gern gesehensten Charaktere einer Geschichte :b), ist ihr Tod natürlich unschön. Ich hoffe, dass ihre Aufnahmen für den Fall etwas bringen können - immerhin wissen sie nun, dass Ran wirklich 1h zuvor noch am Leben war und vielleicht schaut man sich intern die Leute etwas besser an. Ist ja krass, wie die Frau einfach an ihre Informationen kam... Ungheuerlich!

Mir gefiel auch der Dialog zwischen Jenna und Shinichi sehr gut. Diese Freundschaft zwischen den beiden, wie sie ihm hilft - echt schön.

Salut, ich mache mich auf zum nächsten Kapitel
Von:  Aleandra
2019-08-01T19:50:28+00:00 01.08.2019 21:50
Hallo. Bin endlich zum Lesen gekommen und es hat sich gelohnt. Freue mich sehr auf das letzte Kapitel 😍💫liebe Grüße da lass