Zum Inhalt der Seite

To Command A Commander


Erstellt:
Letzte Änderung: 28.03.2018
abgeschlossen
Deutsch
23085 Wörter, 2 Kapitel
Nach jahrelangem Militärdienst kann Roy nicht mehr allzu viel überraschen. So dachte er zumindest, bevor Edward ihn mit einem höchst pikanten Anliegen konfrontiert. Denn nun fühlt er sich nicht mehr ganz so abgebrüht wie zuvor, immerhin ist er verpflichtet, diesem Mann, halb so alt wie er selbst, eine in einem unbedachten Augenblick versprochene heiße Nacht zu gewähren.

Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
~komplette Fanfic~ V: 14.08.2014
U: 28.03.2018
Kommentare (1 )
23085 Wörter
Kapitel 1 Kindliche Neugier E: 22.08.2014
U: 28.03.2018
Kommentare (0)
5301 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 2 Ausgewachsene Überzeugung Adult (Sex) E: 22.08.2014
U: 27.03.2018
Kommentare (0)
17784 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
  • Charakter
    Roy Mustang (Kapitel 1)

    Rang: Colonel, Staatsalchemist
    Alter: 28

    Ein auf den ersten Blick wenig vertrauenserweckender, krankhaft ehrgeiziger Mann, der seine Mitarbeiter an den Rand des Wahnsinns treibt, wenn er sie nicht gerade seine Arbeit erledigen lässt. Tatsächlich aber intelligent, fürsorglich und fleißig, strebt er einer großen Vision entgegen. Wenig prüde, wenn auch in einseitiger Ausrichtung, fährt er nicht gleich aus der Haut, als Edward Elric ihn zum Testobjekt eines „unscheinbaren“ Experiments erwählt.
  • Charakter
    Edward Elric (Kapitel 1)

    Rang: Major, Staatsalchemist
    Alter: 14

    Der heißblütige und temperamentvolle, aber gutherzige und hilfsbereite Fullmetal Alchemist. Seine Beziehung zu seinen Kommandanten ist bestenfalls als „angespannt“ zu bezeichnen, da er sich selten damit aufhält, ihre Autorität zu berücksichtigen. Er hat Glück, dass Roy nicht nur ein sehr gelassener, sondern auch verständnisvoller Vorgesetzter ist, der ihn nach einer nicht ganz gewöhnlichen Übertretung des Protokolls nicht gleich vors Kriegsgericht zerrt.
  • Charakter
    Roy Mustang (Kapitel 2)

    Rang: Brigadier General, Staatsalchemist
    Alter: 35

    Er ist seinem Ziel, Führer zu werden, schon wesentlich näher gekommen und arbeitet hartnäckig daran. Hat Edward für fast drei Jahre nach dessen Hochzeit nicht mehr gesehen und ist deswegen umso überraschter, als er bei einem Feiertag plötzlich vor ihm steht. Immer noch genauso ausgeglichen wie früher, reagiert er auch diesmal nicht sofort mit Panik, als ihm sein Freund eine erstaunliche Bitte vorträgt.
  • Charakter
    Edward Elric (Kapitel 2)

    Rang: Ehrenhaft entlassen
    Alter: 21

    Er ist kein Kind mehr, was in seinem sichereren Auftreten und seiner gelasseneren Austrahlung zur Geltung kommt. Und in seiner inzwischen stattlichen Größe. Ist mit Winry verheiratet und hat zwei Kinder, was ihn aber nicht davon abhält, eine Chance - seine einzige Chance - auf ein erotisches Abenteuer mit einer Person, die er seit langer Zeit still bewundert, wahrzunehmen. Und Roy muss feststellen, dass ihm der ewig laute Fullmetal Alchemist anscheinend doch einmal richtig zugehört hat.
Kommentare zu dieser Fanfic (1)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Yoyo
2014-11-03T00:36:29+00:00 03.11.2014 01:36
Hallo LockXOn,

erst mal vorweg, es ist fast schon eine Schande, dass du noch keinen einzigen Kommentar hast, aber zum einen liegt das wohl an Animexx selbst (und den vielen schreibfaulen Menschen) und zum anderen vielleicht auch am Thema.
FMA scheint mir schon zu sehr in die Jahre gekommen (so wie ich vermutlich ebenfalls) oder aber an den meisten vorübergegangen zu sein.

Ach, das ist ebenfalls sehr schade, denn meiner Meinung nach, ist es einer der besten Animes die ich gesehen habe. Gut, ich habe zwar leider weder den Manga noch Brotherhood gelesen/gesehen, was wohl daran liegt, dass ich zu sehr an der ersten Anime Serie hänge und mich noch nicht an Brotherhood ran wagen konnte, dennoch hoffe ich, dass dich mein Kommentar freut/belustigt/fördert...was auch immer.

Ich bin, wie du es auf Fanfiction.de als Antwort eines Reviews gegeben hast, vermutlich so ein Yaoiist. Da stehe ich jedoch zu und letztendlich war ich sehr gespannt auf (d)einen Seme-Ed und bin froh, dass ich überhaupt gelesen hab.
So was ließt man nämlich selten (weil es fast immer schlecht umgesetzt ist) und ich lese es auch nicht unbedingt bevorzugt (Roy ist halt in meinen Augen der Seme, weil er halt größer ist → was du gut gelöst hast)...tja, wer sich da da ran traut und das auch noch plausibel und IC rüber bringt, der verdient definitiv meinen Respekt.

Ich kann es nicht mehr genau sagen, doch du hattest mich vom Schreibstil her schon beim ersten Absatz. Es gibt viele FF's und ich lese auch sehr viel und wenn ich von Erfahrung sprechen darf, dann kann ich behaupten, dass ich auf den ersten Blick Talent erkenne und anerkenne. So einen guten Stil und so eine unheimlich gute Formulierung und Wortwahl (Mal von dem "...ballerte" abgesehen), hab ich schon sehr lange nicht mehr lesen dürfen.

Dafür möchte ich mich schon mal bedanken, denn es hat sehr viel Spaß gemacht diese FF zu lesen. Trotz meiner Vorliebe für Happy Ends und Kitsch (dabei liebe ich Drama noch viel mehr), fand ich vom Anfang bis zum Ende hin alles sehr gute durchdacht, plausibel und ich kann sogar verschmerzen, dass sie sich nicht schmachtend und mit Liebesschwüren in den Armen lagen und ihren „Frauen“ abgeschworen haben. Ein schönes Ende, dass Spielraum für Fantasie lässt und dennoch keinen unglücklich macht. Genau so muss es sein!

Leider kann ich dir keine wirkliche Kritik bieten, denn ich hab nichts zu beklagen, diese FF kann ich nur weiterempfehlen und ich hoffe, ich darf in Zukunft noch mehr davon lesen...egal ob FMA oder etwas anderes.

LG
Yoyo