Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Composer of Time


Erstellt:
Letzte Änderung: 05.06.2016
nicht abgeschlossen
Deutsch
4079 Wörter, 3 Kapitel

In my heavy eyes I see the truth, no scar ever heals
They never fade away. Each and every one…
It’s going to be all right
Light comes after every night

Masanori Akita – Time Hollow


Inhalt: Auf der Suche nach ihrer verschwundenen Tochter Euphoria, besuchen Yuuto und Aselia eine Welt, in der sie Tokimi treffen sollen, die neue Informationen für sie hat. Doch statt dem Orakel der Zeit, finden sie lediglich die Falle eines fremden Eternal. Gemeinsam müssen sie sich wieder aus dessen Fängen befreien – und geraten dabei bald an die vermeintlichen Grenzen ihrer Liebe.

Beta: LeanaCole

Anm.: Yuutos und Aselias Erlebnisse, parallel zu Eternal's Serenade.


DISCLAIMER & Copyright:
Eien no Aselia: © Xuse
Story: © me
Bilder: © den jeweiligen Rechteinhabern, näheres in den Steckbriefen
Cover: BG © Naofumi Takase / Hitomaru | Font "Carmencita"


Alle Ereignisse in dieser Geschichte, auch jene, die sich auf lebende Personen, existierende Orte oder Organisationen beziehen, sind frei erfunden und jegliche Ähnlichkeit ist rein zufällig.


Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
~komplette Fanfic~ V: 28.11.2013
U: 05.06.2016
Kommentare (2 )
4079 Wörter
Prolog Musik E: 28.11.2013
U: 28.11.2013
Kommentare (1)
460 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 1 Aufziehender Sturm E: 28.11.2013
U: 28.11.2013
Kommentare (1)
1769 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 2 Nach dem Sturm E: 04.06.2016
U: 05.06.2016
Kommentare (0)
1850 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader

Glossar

 

 

Eien Shinken

Ewiges Götterschwert. Die Waffen eines Gottes. Sie können verschiedene Formen annehmen, je nach ihrem Willen. Im Inneren der Shinken sind die Götterbiester verborgen. Es gibt zehn Ränge bei den Shinken und selbst der niederste Rang hält große Macht in sich.

 

 

 

 


Eternal

Schließt ein Mensch ein Bündnis mit einem hochrangigen Shinken, wird er zu einem Eternal. Er erhält Macht, ewiges Leben und das Shinken, mit dem er das Bündnis geschlossen hat, im Austausch gegen seine Vergangenheit (alle Menschen, die ihn kannten und keine Eternal sind, vergessen ihn).
Manch einer nennt sie „Götter“.
Im Normalfall wird ein Eternal einer von zwei Gruppen beitreten: Chaos oder Law.

 

 

Eternal, Chaos-

Diese Eternal leben im Gleichklang mit ihrem Shinken, beschützen die Welten und bekämpfen Law-Eternal. Die bekanntesten Chaos-Eternal sind Seikensha Yuuto, Eien no Aselia und Kurahashi Tokimi. Ihr Anführer heißt Rogus.

 

 

 

 

 

Eternal, Law-

Diese Eternal haben dem Willen ihres Shinken nachgegeben. Ihr Ziel ist die Vernichtung allen Lebens, damit alles zu seinem Ursprung zurückkehrt und ein einziges Lebewesen wird. Ihre Anführerin ist Myugi.

 

 

 

 

 

Lakaien

Emotionslose weibliche Puppen, die aus Mana künstlich hergestellt werden. Sie tragen niedere Shinken, weswegen ein Mensch ohne eine derartige Waffe sie nicht besiegen kann. Sie sind auch unter dem Namen „Spirits“ bekannt.

 

 

 

 

 

Mana

Mana ist die lebensspendende Energie, die alles umgibt und aus der alles besteht. Shinken sind in der Lage, Mana direkt zu absorbieren und damit stärker zu werden, Shinken-Nutzer brauchen Mana für ihre Zauber. In manchen Welten gibt es mehr Mana als in anderen.

 

 

 

 

Orichalcum-Name

Der Name eines Gottes im von Et Ca Repha erschaffenen Zeitbaum. Solange dieser Name existiert, wird der Gott auch nach seinem Tod immer wiedergeboren und erhält sein Shinken zurück, wenn sein Orichalcum-Name erwacht. Wird der Name ausgelöscht, verschwindet die Existenz des Gottes für immer.

 

 

 

 

Shugo Shinjuu

Schützendes Götterbiest. Die Verkörperung des Willens eines Shinkens. Ein Shinjuu beschützt den Träger seines Shinkens und hilft ihm, wann immer er Hilfe benötigt.
Nicht jedes Shinken ist in der Lage, ein Shinjuu zu manifestieren. Die Form an sich richtet sich nach dem Willen und dem Verlangen des Trägers.

 

 

 

 

Tenseitai

Die Reinkarnation eines Gottes, der den Orichalcum-Namen weiterträgt. Nach seiner Wiedergeburt besitzt der Tenseitai keinerlei Erinnerung an sein Leben als Gott, erlangt diese jedoch schrittweise zurück, sobald sein Orichalcum-Name erwacht.

 

 

 

 

Zeitbaum

Im weiteren Sinne die Welt. Er enthält mehrere parallele/alternative Welten. Innerhalb des Zeitbaums herrscht ein Kräftegleichgewicht, das stets reguliert wird, damit keine zu machtvollen Wesen die Welten im Inneren bedrohen.

Der Zeitbaum des Schwert-Universums wurde von Et Ca Repha erschaffen, um das Null-Mana von Narukana einzudämmen.

 

 

 

Alle Bilder sind (natürlich) © by Xuse.

  • Charakter
    Der Weise

    Name: Seikensha Yuuto
    Eien Shinken: Zweiter Rang „Seiken“, der kluge Weise

    Einst war er nur ein normaler Mittelschüler, doch als er in die Welt Phantasmagoria gelangte, wurde er binne kürzester Zeit zum Helden. Mit seinem Shinken „Motome“ kämpfte er gegen die feindlichen Spirits und Shun Akitsuki.
    Nach dem Verlust von „Motome“ wurde er von dem hochrangigen Shinken „Seiken“ akzeptiert und damit zu einem Eternal, der Phantasmagoria retten konnte.
    Gemeinsam mit Aselia reist er seitdem als Mitglied der Chaos-Eternal umher. Die beiden bekamen eine Tochter, die verschwunden ist und nach der sie nun suchen.
  • Charakter
    Die Ewige

    Name: Eien no Aselia
    Eien Shinken: Dritter Rang „Eien“, die Ewigkeit

    Aselia war einst ein normaler blauer Spirit von Rakios, der einzig und allein für den Kampf lebte. Die Begegnung mit Yuuto veränderte sie Stück für Stück, bis sie sich schließlich in ihn verliebte.
    Um bei ihm bleiben zu können wurde sie ebenfalls zu einem Eternal.
    Nach der Rettung ihrer Heimat reiste sie mit Yuuto weiter, um als Mitglied der Chaos-Eternals andere Welten zu retten. Derzeit sucht sie nach ihrer verschwundenen Tochter Euphoria, die angeblich ein Law-Eternal sein soll.
Kommentare zu dieser Fanfic (2)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  LeanaCole
2014-12-24T07:20:26+00:00 24.12.2014 08:20
Direkt mit Kapitel 1 weitermachen, damit Radditz nicht mehr nervt *lol*


Aselia war darin geübt, sie konnte ihm bei jeder Witterung allein durch einen Blick zum Himmel sagen, wie es werden würde

Aselia, der Wetterfrosch! XD


Aselia blieb deswegen auch nicht stehen und lief einfach weiter, als ob ihr gar nicht aufgefallen wäre, dass er nicht mehr an ihrer Seite war.

In Wirklichkeit versucht sie nur zu entkommen, weil sie gemerkt hat, was für ein Idiot Yuuto ist *lol*
Kleiner Scherz XD


Die Unwissenheit über den Aufenthaltsort ihrer Tochter setzte ihr dermaßen zu, dass sie sich emotional distanzierte und wieder zu ihrem alten Ich zurückkehrte

Oh-oh. Die ersten Anzeichen dafür, dass sie an die Grenze ihrer Liebe stoßen *dramatische Musik einspiel*



Sie selbst würde vermutlich sagen, dass sie immer zur richtigen Zeit erschien

Das sage ich meinem Chef demnächst auch, wenn ich zu spät komme :D

Hm, ein recht seichter Einstieg, der aber die momentane Situation von Yuuto und Aselia gut vermittelt hat. Nicht nur, dass sie Euphie schrecklich vermissen, sondern auch, wie sich diese Tatsache auf sie auswirkt. Bei beiden auf ihre ganz eigene Art.
Trotzdem ist es noch gar nicht abzusehen, in welche Richtung diese Geschichte eigentlich geht. Das finde ich gar nicht mal so schlecht, weil es so die Spannung aufrecht erhält.
Also weiter so!
Von:  LeanaCole
2014-12-24T07:20:03+00:00 24.12.2014 08:20
Ich habe eigentlich dieser Geschichte entgegen gefiebert und sie dann trotzdem nicht kommentiert?

Radditz: Skandal!!!!!

Deswegen muss ich das sofort nachholen!


richtete seine verrutschte Brille

Aha, aha. Ein Eternal mit einer Brille... awesome~


Es gab also keinerlei Grund, dass ein Eternal einmal auf ihn aufmerksam geworden sein konnte, insofern gab es lediglich die Möglichkeit, dass sie hier waren, um der Welt selbst zu schaden.

Diese Logik, Dude! Ist ja nicht so, dass andere Eternal auch aus vollkommen anderen Gründen in eine Welt kommen.


Hm, dieser Einsiedler scheint ein besonderer Mann mit einer noch besonderen Gabe zu sein... er erinnert mich an Fuu.
Ich frage mich, wie Melody wohl auf ihn reagieren würde, die ja auch viel mit Musik zutun hat.
Anyway. Ich finde diesen Mann, auch wenn er wohl nicht sehr logisch denken kann, bisher recht faszinierend und bin schon sehr gespannt darauf mehr von ihm zu erfahren.
Aber eins kann ich schon sagen: Wenn er eine Brille trägt, muss er awesome sein *grins*