Zum Inhalt der Seite

Das Paradies der Motten


Erstellt:
Letzte Änderung: 12.01.2013
abgeschlossen
Deutsch
147 Wörter, 1 Kapitel
Gehört zu dem Schnittstellen Projekt und ist ein Interpretation von Rothfuchs Bild: [₪~★┼+ "Das Licht, es hat mich wieder?" +┼★~₪]

Link:

http://animexx.onlinewelten.com/fanart/favoriten/525401/1995090/

Auch auf Deviant Art:

http://roth-fuchs.deviantart.com/art/Das-Licht-es-hat-mich-wieder-295790019

Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
Kapitel 1 Kapitel 1 E: 12.01.2013
U: 12.01.2013
Kommentare (5)
147 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
Kommentare zu dieser Fanfic (5)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  YUAL-Jury
2018-07-10T20:08:51+00:00 10.07.2018 22:08
Hallo Blaetterklingen!

Lange, lange hatten wir keine Lyrik mehr in der Kür. Umso mehr freuten wir uns, als uns dein Werk über den Weg flatterte und uns sofort in seinen Bann zog. Sofort wussten wir: DAS müssen wir uns näher ansehen! Und wir wurden belohnt: Gleichmäßige Verse, träumerische Metaphorik und ein starkes lyrisches Ich im Konflikt überzeugten uns schnell. Auch wer in Gedichtinterpretation nie viel verstanden hat (wie mancher Yualo …), fühlt hier gern mit und verliert sich in den schönen Worten.
Gerne lesen wir mehr davon!
Alles Gute zur ersten Kür!

Liebe Grüße
YUAL-Jury
Antwort von:  Blaetterklingen
11.07.2018 17:40
Dankeschön liebe Yual-Jury : 3
Ich hab mich total gefreut über die Auszeichnung und noch mehr über euer Kommentar^^
Ich lag bei meinen Gedichtsinterpretationen wohl auch immer etwas neben dem, was meine Deutsch Lehrerin gern höhren wollte ; )
Make Lyrik hüpsch again!
Von: Jaq
2018-07-03T17:11:59+00:00 03.07.2018 19:11
Warum hat man so etwas in den Prüfungen nie vorgesetzt bekommen? Veröffentlichst du lyrische Bände? Falls nicht, denk drüber nach.
"Angst verfeinert dein Gesicht" ist meine Lieblingszeile, weil ich an weißen Marmor denke, in dem ein Bildhauer die Details herauszieht.

Jaq!
Antwort von:  Blaetterklingen
04.07.2018 18:21
Hihi : D Danke für das Kompliment. Aber ich schreibe momentan vor allem Prosa. Lyrik könnte ich veröffentlichen als Band, aber das verkauft sich noch schlechter als Experimentelle Prosa : ' D
Ich freue mich darüber wenn es Leute fasziniert aber die momentane Lyrik Szene ist fürn Arsch und die Verlage sind panische Kaninchen, die eher in Kauf nehmen zu Verhungern als etwas zu riskieren. Wenigstens ist es heute einfacher selbst ein Buch auf die Beine zu stellen. Da habe ich schon zwei^^ Aber das sind Prosabände mit Bildern von Mohnfuchs : 3
Antwort von: Jaq
04.07.2018 21:31
Wo finde ich die beiden? :)

Jaq!
Antwort von:  Mohnfuchs
05.07.2018 07:39
*.* Entweder auf den Shop
https://www.storenvy.com/stores/1140144-mohnfuchs-store
Oder besser direkt über mich per ENS : D
Die Preise sind nicht aus Zement, danke für dein Interesse, Jaq!
Antwort von:  Blaetterklingen
05.07.2018 07:40
Hups, falscher Account XD Sorry, das passiert wenn man beide Accounts auf einem PC offen hat...
Von:  Drachenprinz
2018-06-30T22:32:46+00:00 01.07.2018 00:32
Habe dieses Werk gerade unter den YUAL-Fanfics gefunden und gesehen, dass es inzwischen schon was älter ist. Trotzdem schreib ich jetzt einfach mal was dazu, weil es mich doch auf irgendeine Art sehr fasziniert. Habe es zwei Mal nacheinander gelesen, weil ich beim ersten Mal gar nicht so richtig durchgeblickt habe, was eigentlich die Aussage des Ganzen ist - ich hab da mehr die Worte auf mich wirken lassen und dachte nur "Ach, wie hübsch das doch klingt". Beim zweiten Mal bin ich zum Glück auch sofort dahintergestiegen, wovon das Gedicht eigentlich handelt, da ich mich dann mehr auf den Inhalt konzentrieren konnte. Wirklich sehr schön und... irgendwie auch sehr wahr.
Ich bin auch von dem Metrum begeistert! Ich mein, ich hab schon einige Gedichte gelesen, die ich von der Wortwahl her zwar schön fand, bei denen es aber eigentlich kein wirkliches Metrum gab. Wenn das auch noch vorhanden ist, liest es sich einfach doppelt gut. Bei manchen Passagen hier dachte ich, das könnte fast aus einem Rammstein-Song stammen. xD (Bitte als Kompliment nehmen!)
Echt toll gemacht!
Antwort von:  Blaetterklingen
03.07.2018 00:04
*plustert seinen Fauenfedern auf* Ich bin ein Künstler, Kunst wird nichht alt, sie reift XD
aber hat mich auch irritiert, der Text ist wirklich sehr sehr alt : D
Gut das ich noch einigermaßen zufrieden mit dem Text bin, sonst hätte ich ihn vor Jahren schon runter genommen : x

Meiner Ästhetik nach ist Form und Inhalt etwas, was gerne auch mal gut klingen darf. Ich war total schockiert als ich über die Jahre mit verschiedenen gesprochen haben und wie wenige davon überhaupt eine Ahnung von Metrik haben... das merkt man dann aber auch an den Texten...

Jedenfalls: Schön das es dir gefällt^^ und ich mag Rammstein, ich finde das sie bei Deutschem Liedgut schon recht gut dabei sind, was die Lyriks angeht : 3
Liebe Grüße und eine tolle Nacht,

Matthias