Zum Inhalt der Seite

Bearing a Grudge


Erstellt:
Letzte Änderung: 30.12.2012
abgeschlossen
Englisch
326 Wörter, 1 Kapitel
Hass ist Ballast. Das Leben ist zu kurz dafür, dass man immer wütend ist. Das ist es einfach nicht wert.
American History X (Film)

Dank diesem Wettbewerbes habe ich mich endlich aufgerafft, dieses Gedicht/Was-auch-immer zuende zu schreiben und mit dieser Freundschaft abzuschließen.

Danke! ^^

Diese Fanfic nimmt an 2 Wettbewerben teil.

Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
Kapitel 1 Condescend E: 26.12.2012
U: 30.12.2012
Kommentare (3)
326 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
Kommentare zu dieser Fanfic (3)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Minuel_2Punkt0
2015-02-16T02:06:23+00:00 16.02.2015 03:06
Von:  TommyGunArts
2013-04-22T10:51:52+00:00 22.04.2013 12:51
Nun, da bin ich nun bei der vorletzten Einsendung angelangt.
Und nachdem ich mal kurz reingelesen habe, glaube ich, dass dies eine ganz schöne Herausforderung für mich wird :D Denn auf den ersten Blick kann man schon erkennen, dass dein Englisch ziemlich gut ist!
Aber zunächst muss ich mich auch bei dir dafür entschuldigen, dass die Auswertung des WBs so tierisch lange dauert. Aber nun ja, ich bin im Endspurt.
Gut, dann mal an die Arbeit:

Condescend
-> Ein interessanter Titel. Soweit ich weiß hat dieses Wort mehrere Bedeutungen. Ich würde es spontan als "Nachgeben" übersetzen.

'cause over the blink of an eye,
-> Ein schönes sprachliches Bild. Toll ausgedrückt und auch im Klang ansprechend.

the bitch has crowded my mind
-> Das lyr. Ich scheint also von jemandem "eingenommen" worden zu sein. Eine Liebesbeziehung?

Yuck! - My ass! I am sick of your sight!
-> Hmm... sollte es sich um eine Liebesbeziehung handeln, dann auf jeden Fall um keine positive. Jedenfalls gegen Ende hin nicht. Oder vielleicht eine gescheiterte Beziehung? Schließlich scheint hier schon eine gewaltige Abneigung entstanden zu sein.

Please – you have every reason to cheer up!
-> Ich bleibe einfach mal bei meiner Vermutung :D Hier könnte ich sagen, dass das lyr. Ich sehr viel Leid davon getragen hat, das lyr. Du hingegen nicht. Es scheint ein sehr schönes Leben zu führen... (Hoffentlich interpretiere ich hier grad nicht den letzten Blödsinn hinein :D)

I wish you well,
to be „Tinkerbell“.

-> Hier legt sich der Groll langsam und der Hass wird nicht mehr so deutlich. Eine Wende.

To wish you the best,
...to get this off of my chest.

-> Ja, jetzt würde ich wirklich sagen, dass es sich um eine gescheiterte Liebesbeziehung handelt. Ich frage mich allerdings, ob du das "of" nicht weglassen kannst. Bin mir da aber nicht sicher. Würde auf jeden Fall besser klingen.

o demolish this castel of air
-> Ich glaube du meinst "castle". Im übrigen ein wirklich geniales sprachliches Bild. Könnte dafür stehen, die einstigen naiven Träume hinter sich zu lassen.

You see - Skubby is all saggy,
it's no dog but a maggy.

-> Jetzt brauche ich deine Hilfe. Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, was das heißen soll :D

With you the train has left,
and ripped a cleft.

-> Das lyr. Du ist also gegangen und hat das lyr. Ich allein zurückgelassen. Daher kommt dieser Groll und diese Wut.
Am Ende zeigt das lyr. Ich aber ganz deutlich, dass genau das kindisch und unnötig ist.

Insgesamt muss ich sagen: Schwer! :D Ich hatte teilweise Probleme bei der Übersetzung und habe den einen Part auch nicht übersetzt gekriegt. Dein Englisch ist wirklich gut, schwer, aber gut! Immerhin habe ich mir einen Sinn zusammengereimt und in dem Gedicht erkannt (ob es der ist, der es sein soll, sei mal dahingestellt). Im übrigen ist dies der einzige Beitrag auf Englisch :D Freut mich!
Das Zitat ist sehr gut sinngemäß zu erkennen. Das lyr. Ich zeigt, dass es nicht mehr wütend auf das lyr. Du sein möchte und auch, dass das Leben für solch unnötige Wut zu kurz ist. Geht gut daraus hervor.
Ich hatte meine Schwierigkeiten, aber auch meinen Spaß beim Lesen. Danke für diesen Beitrag!
lg
E. Ternity
Antwort von:  Minuel_2Punkt0
16.02.2015 03:12
Es geht um meine ehemals beste Freundin.
Sie hat mich menschlich enttäuscht.
Egal. Das Leben geht weiter.

Das mit Skubby:
Ich beschreibe die Wut und den Hass die sich wie ein Monster anfühlen. Ein Höllenhund.
Skubby kommt von Skubby Doo. Er ist eben kein Höllenhund.
Meine Abscheu gegenüber dieser Person verflüchtigt sich.
Es ist schon kein blutrünstiges Biest mehr, sondern nur noch ein Kätzchen.

Alles ein bissel spät....naja ich hatte nicht mehr viel mit Animexx zu tun.