Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Butterflyboy

Show me your world
Autor:   Weitere Fanfics des Autors

Erstellt:
Letzte Änderung: 02.11.2009
abgeschlossen
Deutsch
13660 Wörter, 4 Kapitel
Hauptcharaktere: Kami, Gackt
Pairings
Gackt x Kami
Nebenpairing
Mana x Közi

Eine Geschichte zwischen Fiktion und Realität...
Gackt erlebt aus eigener Sicht sein Leben mit Malice Mizer und seinem Freund Kami in 4 Teilen.
Freundschaft - Liebe - Erfolg - Abschied.
Alle Geschichten haben ein Ende und manche sind entgültig...

Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
~komplette Fanfic~ V: 14.01.2009
U: 02.11.2009
Kommentare (5 )
13660 Wörter
Kapitel 1 Wandelbarer Lebenswechsel E: 14.01.2009
U: 11.07.2009
Kommentare (1)
3416 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 2 Deine Welt zu meinen Füßen E: 11.07.2009
U: 11.07.2009
Kommentare (1)
2923 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 3 Höhenflüge aus Französisch E: 29.10.2009
U: 30.10.2009
Kommentare (1)
3138 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 4 Das Ende einer Ära E: 02.11.2009
U: 02.11.2009
Kommentare (2)
4169 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
  • Charakter
    Kami


    Kami hat etwas Besonderes an sich.
    Als Kind lebt er bei seiner Großmutter und später lebt er mit Gackt zusammen.
    Er ist freundlich und schlau und weiß den Frieden in der Band zu erhalten.
  • Charakter
    Gackt


    Gackt träumt von der großen Karriere und bereut es sehr seine Freunde aus den Augen verloren zu haben.
    Durch einen großen Glücksfall findet er nicht nur zu Malice Mizer, sondern auch zurück zu dem Mann, der sein Leben für immer verändert.
  • Charakter
    Mana


    Mana ist streng mit seiner Band, will aber wirklich nur ihr Bestes.
    Er ist ehrgeizig und erscheint manchmal etwas schroffer als beabsichtigt, gibt aber alles in allem einen guten Leader und einen tollen Freund ab.

  • Charakter
    Közi


    Er ist Mitgründer der Band und Manas fester Freund schon seit Ewigkeiten.
    Manchmal leidet er ein bisschen unter seinen Freunden, weiß aber meistens damit umzugehen.
  • Charakter
    Yu~ki


    Yuki ist gern die "erwachsene" Seite der Band, scheitert aber ebenso gern daran, das er für jeden Spaß zu haben ist.
    Er versteht sich mit Közi wohl am Besten.
Kommentare zu dieser Fanfic (5)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Annatar
2010-09-28T21:38:12+00:00 28.09.2010 23:38
Jetzt weine ich ...
Natürlich wusste ich von Anfang an, wie es ausgehen würde, aber deine Worte waren so sanft und schmerzhaft, dass ich nicht anders kann.
Schlimmer noch ist, dass nur ein Teil Fiktion ist und das ist traurig ...
Ich habe diesen Menschen nicht gekannt und normalerweise finde ich es unpassend Geschichten über einen Toten zu erfinden, doch in diesem Fall ist dir wirklich etwas eben so Schönes wie Trauriges gelungen. Du hast es mit den Augen eines Liebenden beschrieben.
Hiermit also mein Lob~
Alles in allem gefällt mir deine Geschichte trotz des Endes sehr gut, sie ist humorvoll, schön und traurig. Und die Entwicklung von der kleinen Insider Band zu Malice Mizer wie man sie in all den Live-Videos sieht, ist dir auch gelungen. Das Ende einer Äre. Fürwahr.

Liebe Grüße,
Karura
Von:  Annatar
2010-09-28T21:02:40+00:00 28.09.2010 23:02
Oooh, es ist so viel passiert in diesem Kapitel.
Es ist sehr angenehm und flüssig zu lesen, auch wenn du die Zeit raffst. Wie Szenen sich mit dem Erzählen abwechseln finde auch sehr passend. Bis zur Mitte war das Kapitel wieder sehr harmonisch und dann mit einem mal ging es abwärts. Ich wurde richtig traurig, als das zwischen Mana und Közi angesprochen wurde ...
Die Dialoge sind wie schon zuvor lustig, herzlich und manchmal sehr ernst.

Das hat mich wieder zum Lachen gebracht:

>>„Du wirst das ganz großartig machen ja? Ich liebe deine Stimme, selbst Mana ist von dir überzeugt. Was soll da schief gehen?“
„Mana hat mir mit unaussprechlichen Sachen gedroht, sollte ich es vermasseln.“
„Das ist seine... Art dir zu zeigen, das er hinter dir steht...“, dein Lächeln wirkte etwas durchscheinend. <<

>>„Diese inkompetenten... Die Crew hat eben überraschend festgestellt das
ihnen ein Akt fehlt. Nun ist es aber zu spät um uns nach hinten zu verschieben. Das Management bittet uns also das wir unseren Auftritt verlängern.“
„Oha, hat Mana sie umgebracht?“
„Nein, das ist ja das Katastrophale. Er ist begeistert.“<<
Genial! XD

Aber wie gesagt, am Ende war ich ziemlich traurig. Diese Szene im Flugzeug, als sie hin flogen und man Mana und Közi ihre "nicht mehr vorhandene Beziehung" nicht anmerkt und dann der Rückflug.
*seuftz*
Dennoch das letzte Kapitel warte ...


Liebe Grüße,
Karura


Von:  Annatar
2010-09-28T20:39:37+00:00 28.09.2010 22:39
Zunächst einmal liebe ich es, wie du die Reise beschreibst! All die kleinen Details und Stadtnamen, das ist wirklich ausgezeichnet gelungen.
Wieder sehr sanft und schön und herzerwärmend. Kami und Gackt sind so unglaublich süß. <3
Ivh finde ebenfalls schön, wie du ihre Beziehung darstellst, diese kleinen Neckerein und Gackts Liebe, die durch jedes Wort schwappt. <3!

Und lachen musste ich auch wieder:

>>Natürlich war ich ziemlich erschrocken, als er grinsend und mit einer Zigarette in der Hand in der Schlafzimmertür stand und verkündete, dass es fast Nachmittag sei und wir gefälligst aufstehen sollten.

Ich war unfähig zu reagieren, also tatst du es und deine Reaktion fiel so aus, dass du diverse Kissen nach ihm warfst und fluchtest das er verschwinden sollte.<<
Hach, ich kanns mir genau vorstellen! XD

>>Als wir an diesem Tag endlich das Bett verließen, wartete Mana bereits auf uns und so wurden wir das erste Mal seit der Schulzeit wieder alle zusammen von Mana beschimpft und angekeift. Ich musste lächeln.<<

&

>>„Leute, Leute, LEUTE!!!!!“

Közi schlug die Tür des Proberaumes mit angrenzender Gewalt auf.<<
Mit angrenzender Gewalt ... geniale Formulierung XDDDDD


Liebe Grüße,
Karura
Von:  Annatar
2010-09-28T19:44:38+00:00 28.09.2010 21:44
Wundervoll!
Und kein Kommentar! Schande über alle Animexxler.
Dein Schreibstil und die Art wie du die Geschichte erzählst, ist sehr sanft, sehr ruhig und harmonisch, und wird nur von dieser "Vorahnung" von Gackt gebrochen, was allerdings Spannung aufbaut.
Ich mag deine Beschreibungen und ich mag es, wie Gackt Kami wahrnimmt. Auch der Feenjunge passt herrlich zu Kami. Hach <3
Die Szene, in der Mana und Co plötzlich anfangen zu philosophieren hat mich auch zum lächeln gebracht.

>>brüllte er gegen eine Mauer aus wummernden Lärm, die aus einer anderen Ecke der Wohnung zu kommen schien.<<
Da hört wohl jemand Slayer? xD

>>der nun voller Sterne hing und unter uns die lärmende Stadt, die grell und dreckig um Aufmerksamkeit bettelte.<<
DAS ist ein wunderschöner Satz! <3<3<3

Liebe Grüße,
Karura
Von:  NicoHana27
2009-11-03T01:45:02+00:00 03.11.2009 02:45
hab jetz alle kapitel von der gesichte gelesen und muss sagen das sie mir super gefallen hat.
Ich bin ein großer fan von Malice Mizer und besonders von Kami sama der mein großes vorbild ist.
Du hast ihn wundervoll dargestellt ich hab jedes Wort geliebt auch wenn nicht um Kamichan ging.
Aber bei mana finde ich hast du manchmal etwas übertrieben er ist nicht ganz zu streng und einige setze ham mich etwas verwirrt aber nicht lang X3
Nur ums nochmal klar zu sagen ich liebe deine fanfic!!!!!