Zum Inhalt der Seite

30 Lemons für "Meine Liebe"


Erstellt:
Letzte Änderung: 25.03.2007
abgeschlossen
Deutsch
2266 Wörter, 1 Kapitel
Genre: Lemon
Bei livejournal.com gibt es eine Community mit der 30-lemon- Challenge. Die Regeln dort sind ein Pairing, und dazu 30 Lemons, zu vorgegebenen Themen. Die Reihenfolge ist beliebig. Leider kann man dort nur mit englischen Storys teilnehmen. Die Idee hab ich aufgegriffen und einige Vorgaben abgeändert, (z.B. von “ein Pairing” zu “ein Fandom” etc.) um damit eventuell aus meiner Schreib- Flaute wieder hoch zu kommen. Muss mal schauen wie ich das machen kann dass man einen Themenüberblick einsehen kann... vielleicht hat ja nochmal jemand Lust dazu. Die Geschichtchen hier sind nicht allzu ernst gemeint, sondern größtenteils einfach crack, und kleine Fingerübungen. Außerdem eine Herausforderung. Der Fandom hier hat eindeutig noch zu wenig Storys, und zu wenig Lemons sowieso. Leider ist schon das erste Thema gleich “non con- Camus” ^^
Wer sich davon nicht abschrecken lässt- have fun. ^^

Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
Kapitel 1 Die Dusche Adult E: 24.03.2007
U: 25.03.2007
Kommentare (2)
2269 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
Kommentare zu dieser Fanfic (2)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  DW-SM-TW-FAN
2008-06-26T21:54:54+00:00 26.06.2008 23:54
Ist das Dein erster FF gewesen?????????
Für den anfang ist er nicht Schlest gemacht, könnte aber Besser sein!!!!!!!!
Das heist jetzt nicht das er Mir nicht gefallen hat!!!!!!
Ich würde Dir raten noch ein Kapitel zu diesen FF zu Schreiben um einen Bessern Abschluß zu schaffen!!!!!!!

Ich kann nur Hoffen das Du Mir nicht Böse über die Kritik bis die Ich geschrieben habe!!!!!????

Sailormoon-fan
Von:  somali77
2007-04-12T20:58:47+00:00 12.04.2007 22:58
Danke, endlich jemand der kommentiert! xD *freu* Ehm ja, das mit den anderen Autoren hatte ich mir auch gedacht, nur bin ich immer noch sehr verunsichert wo ich die Challenge- Themen hinstellen soll ^^" ich bin wie gesagt mit dem System hier noch nicht so vertraut. (Vorwort? ^^") Nya anyways... ich schreib dir ´ne Antwort- PN, das is bequemer ^^ Danke nochmal!
Von:  Tatheya
2007-04-12T20:23:45+00:00 12.04.2007 22:23
Hallo,

zuerst einmal die Idee eines "30 Lemons - ein Fandom" gefällt mir. Wäre toll, wenn sich da noch andere Autoren finden würden, so dass es dann wirklich eine kleine Sammlung von Lemons gibt mit unterschiedlichen Pairings, Situationen und Autoren. Wäre auch für einen als Leser sehr interessant, weil man dann unmittelbar vergleichen könnte und einen kleinen Querschnitt hätte.

Doch jetzt zu deinem Lemon: Da du selbst geschrieben hast, man solle es nicht zu ernst nehmen. Konnte ich mir ein paar Grinser nicht verkneifen bei der Beschreibung von Camus wie er über den Flur hoppelt, peinlich darauf bedacht nicht gesehen und gehört zu werden. Vor meinem inneren Auge war der Schlafanzug auch prompt mit einem niedlichen Blumenmuster bestückt. *g*
Aber spätestens bei den kalten Duschen verging mir dann das Lachen. War das eine Erfindung von dir oder wird es im explizit Anime erwähnt? Die kalten Duschen, meine ich? Wenn du es dir ausgedacht hast, dann passt es sehr gut in das Setting von Meine Liebe. Denn sicher sollen die kalten Duschen die jungen Männer abhärten und sie stärker machen. Pädagogisch sehr sinnvoll und sicher auch gut für den Kreislauf und die Abwehrkräfte - Camus und co könnten allerdings auch jeden Morgen ein actimel trinken... *lach* (Der ist mir jetzt rausgerutscht. Du kennst die Werbung?)

Der eigentlich Lemon-Teil war gut geschrieben. Die Wortwahl und die Ausdrücke waren gut gewählt und es ist mir jetzt nichts aufgefallen, was irgendwie unangenehm aus der Reihe tanzen würde. Mhm, doch vielleicht die eine Formulierung: "...Mit festem Aufatmen drückte der Fremde sich näher..." "Mit festem Aufatmen", das finde ich nicht so glücklich.
Aber wie gesagt ansonsten wirklich gut geschrieben. Die Stimmung kommt auf jeden Fall rüber. Besonders die Gegensätzlichkeit zwischen der Kälte zu Anfangs und dann die Wärme und Hitze später.

Der Schluss war dann auch recht versöhnlich. Hatte der Fremde etwa den Schlafanzug vor die Tür gelegt, weil er dann doch ein bisschen ein schlechtes Gewissen hatte... Wer weiß, wer weiß... Vielleicht überrascht er Camus das nächste Mal im Gewächshaus, im vertrauten Territorium von Camus (dann hätte dieser einen Heimvorteil ;) ). Nur so als kleine Anregung für den zweiten Lemon... Oder lieber doch etwas über Lui und Naoji? :)

Liebe Grüße
Tatheya