Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Die Zauberhaften Fotografen

Project Zero 3 - Nicht so einfach wie man denkt ...
Autor:   Weitere Fanfics des Autors

Erstellt:
Letzte Änderung: 17.10.2011
nicht abgeschlossen
Deutsch
5220 Wörter, 5 Kapitel
Genre: Humor, Parodie
Die Charaktere gehören weder Dai noch mir, sondern Tecmo. Wir besitzen nicht das geringste an den Rechten und leihen uns die Charaktere nur kurz für diese Parodie aus.
Das lesen dieser FF erfolgt übrigens auf eigene Gefahr, wir übernehmen keine Haftung. Bei Unklarheiten oder für Risiken und Nebenwirkungen erwürgen Sie Ihren Arzt und spießen Sie den Apotheker auf.

Dai und ich ziehen hier zumeist die Missionen durch den Kakao, ähh durchs Haus des Schlafes. Alles, was wir hier an Blödsinn verzapfen ist uns beim Spielen wirklich eingefallen, daher sollte nichts davon ernst genommen werden. Ist ja auch nur eine Parodie und unser absolut kläglicher Versuch, witzig zu sein.

Vorerst lassen wir erstmal Kei Amakura gegen die Alte mit Wagen antreten. Falls es jedoch eine besondere Mission geben sollte, die ihr hier gerne verrissen sehen wollt, dann reicht ein Kommentar oder eine ENS an mich (Ryoken_), in der ihr Charakter, Geist und Ort angebt, wir werden sehen, was sich daraus machen lässt.


Doch jetzt erstmal zu Kei Amakuras unüberwindbarere Mission!
Wir wünschen euch viel Spaß mit den Zauberhaften Fotografen!

Dai und HiZu

Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
~komplette Fanfic~ V: 25.01.2007
U: 17.10.2011
Kommentare (19 )
5220 Wörter
Kapitel 1 Kei Amakura vs. Alte mit Wagen E: 25.01.2007
U: 22.02.2009
Kommentare (6)
712 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 2 Rei Kurosawa vs. Schreinmaiden und irrende Tochter E: 01.06.2007
U: 01.06.2007
Kommentare (5)
1159 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 3 Des einen Freud, des anderen Kei E: 31.07.2007
U: 31.07.2007
Kommentare (8)
1093 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 4 Von toten Leichen, die gar nicht so tot sind E: 16.10.2011
U: 16.10.2011
Kommentare (0)
1043 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 5 Special Kapitel - Die Autorinnen im Dorf der Götter E: 17.10.2011
U: 17.10.2011
Kommentare (0)
1200 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
  • Charakter
    *~* Wissenswertes


    DANKE für 10 Favos & 19 Kommentare! *strahl*
    Wir freuen uns, dass es euch gefällt!!


    Überarbeitete und neue Kapitel:
    22-02-2009: Kapitel 1 überarbeitet
    16-10-2011: Kapitel 4 hochgeladen (fertig seit 2010)
    16-10-2011: Special Kapitel 1 hochgeladen (fertig seit 2010)
  • Charakter
    Die Autoren


    Diese FanFiction ist zu großen Teilen eine Gemeinschaftsarbeit.
    Im Normalfall machen Dai und HiZu die ganze Arbeit, manchmal steuern aber auch andere Ideen bei.
    Wer kann aller mitmachen? Eigentlich jeder. Du hast eine Idee, die du hier verrissen sehen möchtest? Eine ENS an HiZu (Ryoken_) reicht aus.
    Bekomm ich was dafür? Einen Auftritt in einem der Special Kapitel, wenn du das möchtest.

    Mitwirkende:
    HiZu: Ryoken_, Text & Ideen
    Dai: _Too_much_Fantasy_XP, Text & Ideen
    Armagedon: Prinz_Belphegor, Ideen
    Mitsuki: abgemeldet, Ideen
  • Charakter
    Wer war was?


    Abgeschlossen
    Kapitel 1:
    Text: Dai & HiZu
    Idee: Dai & HiZu

    Kapitel 2:
    Text: Dai & HiZu
    Idee: Dai & HiZu

    Kapitel 3:
    Text: HiZu
    Idee: HiZu

    Kapitel 4:
    Text: Dai & HiZu
    Idee: Dai & HiZu

    Kapitel 5: Special-Kapitel 1
    Text: Dai & HiZu
    Idee: HiZu, Armagedon & Mitsuki

    In Arbeit
    Kapitel 6
    Text: Dai & HiZu
    Idee: Dai & HiZu
  • Charakter
    Alte mit Wagen

    kommt vor in den Kapiteln: 1
    ist: ein nerviger Geist

    Hier die Alte mit Wagen. Dieser geist braust mit einer Geschwindigkeit heran, dass jeder Formel-1-Fahrer vor Neid erblasst. Sie überholt jeden Ferrari mit Leichtigkeit und gibt stetig dieses seltsame geräusch von sich. Es klingt nach "wrumm wrumm".

    Ein Glück, dass sie keinen Traktor fährt ... sonst wäre Kei schwerst platt.
  • Charakter
    Broken Neck

    kommt vor in den Kapiteln: 4
    ist: eigentlich sehr hilfsbereit

    Trotz ihrem makaberen Erscheinungsbild ist sie meist fröhlich und versucht zu helfen wo sie kann.
  • Charakter
    Frau in Box

    kommt vor in den Kapiteln: 4
    braucht: ihren Schönheitsschlaf

    Die Frau, die in der Box schläft, mag keine lauten Geräusche. Das liegt daran, dass sie ihren Schöhnheitsschlaf braucht, aber durch ihren leichten Schlaf wacht sie schnell auf.
    Sie kann Mio nicht leiden. (ist zu laut.)
  • Charakter
    Horatio Caine

    kommt vor in den Kapiteln: 4
    ist: der Star
    hat: eine Sonnenbrille
    Zitat: "Ist diese tote Leiche tot und wenn ja, woran ist sie gestorben?"

    Ehemals der Star aus CSI Miami ist er nun Hauptheld einer neuen Serie, CSI, Dorf der Götter.
    Dort muss Horatio in vielen Folgen aufklären, warum die toten Leichen leben.
    Er besitzt eine Sonnenbrille. Dies demonstriert er durch häufiges auf- und absetzen selbiger.
  • Charakter
    Kei Amakura

    kommt vor in den Kapiteln: 1, 3, ...
    Spitzname: Mr. Intelligent

    Pleiten, Pech und Pannen. Diese Worte beschreiben Keis Abenteuer im Haus des Schlafes sehr gut.
    Doch ein Rätsel rankt sich um ihn, wie ein dunkler Fleck in der Vergangenheit ... woher hat er den Spitznamen Mr. Intelligent?
    All das, und noch viel mehr bald bei den Zauberhaften Fotografen!

    [Nur so als kleine Anmerkung ... ich mag Kei eigentlich, auch wenns nicht so rüberkommt. Aber er ist nunmal eben das perfekte 'Opfer ;_;]
  • Charakter
    Kyouka Kuze

    alias: Die Kämmende
    kommt vor in den Kapiteln: 3, ...
    ihr Vorbild: Kayako Saeki aus Ju-On/The Grudge

    Kyouka, Kyouka, lass dein Haar herunter ...
    Oder so ähnlich.
    Dieser Geist zeichnet sich durch äusserst lange Haare aus. Sie hat eine Vorliebe für Kei, den findet sie ja so lustig. Wenn sie sich allein glaubt, spielt sie gerne Koto. Das zwar falsch, was aber weiters unwichtig ist.
    Sie hat eine recht komische Lache ("Höhöhöhöhöhöö").
  • Charakter
    Makie und Kozue Kuzuhara

    alias:: Irrende Mutter und Irrende Tochter
    kommen vor in den Kapiteln: 2,...

    Die Mutter ansich hatte bisher noch keinen großen Auftritt, aber immerhin durfte sie Rei bereits einen Brief schreiben.
    Töchterchen Kozue hingegen dürfte bereits mitmischen und sollte nicht als irrende Tochter betitelt werden sondern als irre.
  • Charakter
    Miku Hinasaki

    kommt vor in den Kapiteln: 2, ...

    Lebt bei Rei Kurosawa und schmeißt auch den Haushalt. Sie kocht, wäscht und hält das haus sauber. Ohne Miku wäre Rei vielleicht aufgeschmissen. Oder aber auch nicht.
    Miku belegt derzeit sogar einen Kochkurs. Sicherheitshalber, versteht sich.
  • Charakter
    Mio Amakura

    kommt vor in den Kapiteln: 4
    ist: CSI Miami Fan

    Mios kleine Abenteuer im Dorf werde überschattet von der Tatsache, dass ihre Schwester Mayu dauernd verschwindet. Und wer darf sie dann wieder suchen?
    Geenau, die Mio.
    Mio ist oftmals sehr davon genervt.
  • Charakter
    Rei Kurosawa

    kommt vor in den Kapiteln: 2, ...

    Die Protagonistin des dritten Teils.
    Sie hat mit komischen Träumen und merkwürdigen, plötzlich auftauchenden Stechpalmentattoos zu kämpfen. Babysitten ist eindeutig nicht ihre Stärke, was sie uns auch eindeutig beweist.
  • Charakter
    Schreinmaiden

    kommen vor in den Kapiteln: 2
    sind: vier nervige Geister

    das Mädel ganz links ist Amane, die ganz rechts Hisame und die zwei mittleren sind Minamo und Shigure. Fragt mich jetz nicht welche, die zwei kann ihc nie auseinanderhalten -.-

    Ja, das sind unsere Schreinmaiden. Süchtig nach Maoam, haben immer Holzpflöcke dabei, man kann ja nie wissen ob nicht vielleicht ein Vampir auftaucht, und können auch noch ein Schlaflied singen : "sleep priestress, lie in Peace ..."

    Babysitten der vier auf eigene Gefahr!
Kommentare zu dieser Fanfic (19)
[1] [2]
/ 2

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Chou
2009-03-08T15:38:18+00:00 08.03.2009 16:38
XD
da kann Kei einem schon richtig Leid tun, ne? XD
habt ihn wirklich gut dastehen lassen mit euren Ideen XDDD

Greez
Von:  Chou
2009-03-08T15:20:45+00:00 08.03.2009 16:20
nie wieder Babysitting, das ist gut Rei XDDD
wahaha XDDDD
das Kapitel ist auf jedenfall genauso klasse geschrieben XDDD~

Greez
Von:  Chou
2009-03-08T15:02:08+00:00 08.03.2009 16:02
XDDDDDDD
super gemacht Kei! XD
*lach*
wenigstens hatte er einmal gesiegt XDDD
die nächste Oma sitzt sicher im Traktor XDDDD
jedenfalls super geschrieben X3~

Greez
Von: abgemeldet
2009-03-07T20:30:17+00:00 07.03.2009 21:30
Auf den ersten Blick finde ich das Kapitel schon mal gut strukturiert und übersichtlich, gefällt mir.

Im ersten Absatz steht mir ein paarmal zu oft "schnell". Ich würde euch raten, Synonyme dafür zu finden (eilig, hastig etc), einfach damit Abwechslung reinkommt.

Och, seid doch nicht so gemein zu der Maid. XD
Die will auch nur Aufmerksamkeit.
Jedenfalls: Ich würde dem "typischen Geruch von verbranntem Essen" noch ein Detail verpassen, damit man ihn besser zuordnen kann. Zum Beispiel "Essen" direkt durch eine Speise ersetzen, Rühreier oder so (damit "typisch" auch einen Bezug hat und Sinn ergibt).
Angebranntes Essen riecht nämlich oft ziemlich unterschiedlich *da so seine Erfahrungen hat*

> Hallo, Rei!
> „Du bist ja feige, Ruri!
> „Hallo, ihr Lieben!“

Hier fehlen Kommas, da Personen angesprochen werden.


> wobei vier der Mädchen aussahen als kämen sie direkt aus einer urbanen Legende entsprungen.

Da stimmt was nicht so ganz. Ich würde "kämen" durch "wären" ersetzen. Oder "entsprungen" entfernen, sucht euch eins aus.
Ich bin mir nicht ganz sicher, aber könnte sein, dass nach "aussahen" ein Komma fehlt.

> doch wieder verneinten sie
> „Was wollt ihr denn?
> Hisame zückte ein nagelähnliches ding (finde ich nicht ganz so elegant, könnte man nicht eine andere Umschreibung dafür wählen?)

Die Sache mit dem MAOAM ist übrigens ziemlich genial, gefällt mir.


> doch da stieg ihr Shigure auf die Finger, welche auch sofort einen Holzpflock in der Hand hatte und ihr nachlief.

Irgendwas haut hier nicht hin ... wieso läuft sie ihr nach, obwohl sie ihr auf die Finger gestiegen ist?
Pflock ist übrigens eine gute alternative zum nagelähnlichen Ding.


> „Das war der Lichtschalter, und jetzt drück da wieder drauf sonst degradiere ich dich!

*lol*
"Du bist eine Schande für unser Dorf..." XD

> “Ok, du alte Schachtel,

Da ist auch so ein Fehler, den ich früher oft gemacht habe.
"Ok" ist falsch. Es existieren die Varianten "Okay/okay", "O.K./o.k." und "OK", wählt eine aus und zieht die dann konsequent durch.

> //Aua// dachte sie

Ein "Aua" als plötzliche Reaktion auf Schmerzen würde man eher akkustisch von sich geben, statt es sich nur zu denken - denke ich.
Übrigens, ich kann mich mit den Schrägstrich-Gedanken nicht so ganz anfreunden... Nutzt doch Anführungszeichen und setzt die Gedanken noch kursiv oder so was.


Jedenfalls: Lustiges Kapitel.
Insbesondere das Fotoshooting gegen Ende hat noch mal richtig reingehauen, aber auch das MAOAM war nicht übel.
Was ich eher weggelassen hätte, wäre die Sache mit dem Lichtschalter.
Fand ich nun nicht so zum lachen, ist aber auch Geschmackssache.

Mir sind diesmal eine Menge Kommafehler aufgefallen (ach, echt?), ich habe aber nicht alle angemerkt, sondern nur ein paar Beispiele eingebracht.
Technisch war das Kapitel auf jeden Fall wesentlich besser als das Erste, allerdings wäre eine Überarbeitung - die natürlich weniger Umfangreich ausfallen muss - eine gute Idee.
Von: abgemeldet
2009-03-07T19:56:41+00:00 07.03.2009 20:56
Zur überarbeiteten Fassung:
Wie ich auf den ersten Blick sehe, hast du die Sache mit der Übersichtlichkeit befolgt und das finde ich sehr gut, der Text ist so gleich viel ansprechender.

Außerdem fällt mir sofort dieses "Dunkel wars, der Mond schien helle" ins Auge, herrlich.

Die Oma hat ein kleines Umstyling erlebt, wie es scheint.
Wir machen besser keine Rückschlüsse, was sie in ihrem früheren Leben mal gewesen sein könnte... *hust*Prostituierte*hust*

Achtung: Beim Plural der Oma musst du keinen Apostroph setzen.


> So unmöglich es auch schien, er konnte es.

Das wundert mich nicht. Wer mit 26 noch so jung aussehen kann, kann alles. XD
Sehr geil finde ich auch den Aufprall der Oma.

> ihm das Aldi-Wagerl in die Rückfront zu rammen.

Kleiner RS-Fehler.
Was ich auch anraten würde, wäre, das umgangssprachliche "So" an Anfang des Absatzes zu entfernen.
Wirkt dann einfach eleganter.

> schon kam auch schon die Oma angebraust,

Ein "schon" zu viel, ich würde das Erste durch ein "Da" ersetzen.


Der Ausklang des letzten Absatzes gefällt mir noch nicht so ganz. Zu oft wird angesprochen, dass es nun vorbei ist. Ich würde Keis Monolog stehen lassen und eine der oberen Andeutungen entfernen, oder beide irgendwie vereinen, damit es etwas geschmeidiger zu lesen wird.

Ansonsten: Sehr gut überarbeitet, kein Vergleich zur ersten Version.
Nur immer weiter so.
Von: abgemeldet
2009-02-21T23:12:16+00:00 22.02.2009 00:12

Die Idee dieses Spiel zu parodieren hat großes Potential, da sich Horror-Genre meiner Meinung nach gut für Parodien anbieten.
Du hast hier auch eine Menge lustiger Ideen eingebracht und ich hatte viel zu lachen.
Mein Favorit war die Szene, in der Kei auf seine eigene Kleidung tritt und anschließend von der Oma überfahren wird, das hatte einfach was.
Auch hat mir gefallen, dass die "Wagerl" hier zu irgendwelchen namhaften Supermärkten gehörten.
Und der Bezug zu den YGO-Karten. Davon kannst du ruhig noch mehr einbauen.


Womit ich mich aber nicht anfreunden kann, ist die technische Umsetzung. Besonders das Schriftbild.
Ich gebe dir deshalb ein paar allgemeine Ratschläge.

Mache öfter Absätze und füge Leerzeilen ein.
Du kannst sie benutzen um Sinn/Handlungsabschnitte besser zu trennen und das Schriftbild allgemein aufzulockern, dadurch wird es viel leichter lesbar.
Ich hatte hier das Problem, immer wieder in den Zeilen zu verrutschen, da der Text"block" nicht ganz einfach zu handhaben ist.
Positiv war hierbei, dass das Kapitel vergleichsweise kurz ist. Aber bei längeren Angelegenheiten wird so ein Würfel aus Buchstaben ziemlich kompliziert.
(ich würde zur Veranschaulichung sagen, dass das Kapitel hier durch zwei Absätze in drei Teile aufgeteilt werden kann, ist für die Menge angemessen)

Dann würde ich dir raten, manche Dinge ruhig noch etwas "auszuwalzen". Zum Beispiel die Szene, in der die Omas auf ihn zukommen und wirken, als würden sie in einem Ferrari sitzen.
Da machen sich noch ein paar Details ganz gut, zum Beispiel, dass die Oma jetzt auch einen wehenden Schal trägt oder so was.
Genau so am Anfang des Kapitels, ich könnte mir da eine düstere, knackige Umgebungsbeschreibung vorstellen, in die Kei dann erst ahnungslos hineinkommt.
Und durch das erste "Wrumm Wrumm!" und die Beschreibung der Oma wird die Situation völlig veralbert und ins Gegenteil gekehrt.
Hier kannst du auch mit Absätzen arbeiten und vor größeren "Wendungen" eine Leerzeile einfügen.

Mir sind hier und da noch Rechtschreibfehler aufgefallen, da sollte man in Zukunft intensiver drauf achten.
Ein paar Verschreiber sind kein Problem, ich meine nur mal.
Und einige Sätze wirken ziemlich holprig formuliert.

Ja, nun.
Ich mag diese Parodie und werde die anderen Kapitel auf jeden Fall lesen.
Ich würde dir auch raten, die Kapitel (ich gehe mal davon aus, dass die Kommenten ähnliche Schwächen wie dieses hier haben) zu überarbeiten. Dadurch könntest du die FF reanimieren und weiterführen, würde mich freuen und würde sicher auch ein paar Leser finden.

Von:  Wheel_of_Fortune
2008-10-18T09:54:51+00:00 18.10.2008 11:54
Sehr gut, endlich mal eine Parodie zu PZ, danach habe ich auch schon ewig gesucht.
Mir gefällt wirklich wie die ganzen Kurzgeschichten umgesetzt sind, am besten war das mit den "Wagerln" im ersten Kapitel, da hat es mich vor Lachen wirklich zerrissen. xD
(Zum Glück habe ich noch nicht den dritten Teil gespielt, wenn ich mir das so durchlese... ^^)
Ich freue mich schon sehr auf weitere Kapitel.
Von: abgemeldet
2008-06-04T19:15:49+00:00 04.06.2008 21:15
yeah genial xDDD ihr habt so geniale witze parodien drauf XDDD
ich freu mich schon auf die nächsten missionen xD vielleicht die mission wo man sich mit kei die ganze zeit verstecken muss um aus dem haus zu entkommen? xDDDDD die kann ich mir witzig vorstellen ^^
Von: abgemeldet
2008-04-05T18:26:07+00:00 05.04.2008 20:26
XDXDXDDD du bist echt genial^^
Von: abgemeldet
2008-04-05T18:17:37+00:00 05.04.2008 20:17
Mir wurde auch schon einmal Babysitten angeboten^^,
jetzt weiß ich warum ich abgelehnt hab XD