Zum Inhalt der Seite
[English version English version]


Fanart

Aurora-Silver   [Zeichner-Galerie] Upload: 10.09.2019 14:13
Felsen fangen an, mir auf die Nerven zu gehen u_u *Stift in die Ecke feuer*

Das Bild ist vermutlich nicht rund, aber ich denke, ganz okay geworden.
Ich wusste nicht mehr, wie ich das Bild füllen sollte :( Vielleicht fällt mir später nochwas ein.


Aurora (c) me
Eigener Charakter aus eigener Story
Themen:
Eigene Serie, Landschaft, Fantasietiere

Stile:
Computer Grafik

Charaktere:
Eigener Charakter

Unterthemen:
Wolfsartige, Gewässer, Wald

Beschwerde


Kommentare (4)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Jondy
2019-09-10T19:26:31+00:00 10.09.2019 21:26
Die Felsen finde ich aber richtig gut geworden!
Bei den Bäumen dagegen merkt bzw. Sieht man sehr die brushes, aber die Felsen finde ich zeichnerisch sehr gut umgesetzt und auch von den Schatten her sehr schön gezeichnet!

Die Bemerkung vom Schatten im schatten von Ginkovien kann ich nachvollziehen. ;)
Bzw. Vielleicht hättest du den schatten auch nur ein wenig andeuten können und dann mehr in die entsprechende Richtung auslaufen lassen, sodass sich die Schatten mehr miteinander vermischen.
Sonst ist es aber ein sehr gutes Bild und ich liebe deine Felsen von der zeichnerischen Umsetzung. :)
Antwort von:  Aurora-Silver
10.09.2019 21:28
Danke dir. Hach ja, Schatten und Licht sind... bitchy >< bitchy Topic.
Bei den Bäumen hatte ich die Blätter mal besser gekonnt, das stimmt. Und dann kommt immer der Moment, da weiß ich dann nicht mehr weiter und... möp x (
Von:  Ginkovien
2019-09-10T16:03:29+00:00 10.09.2019 18:03
Also ich finde die Felsen echt cool geworden, vor allem der Lichteinfall ist gut geworden. Das Charakterdesign gefällt mir auch sehr gut, ich mag die Feder-Details! Generell erinnert mich die ganze Szenerie ein bisschen an Canyons in den USA, wo ich eine Weile gelebt hab. <3

Noch mehr würde ich das Bild nicht füllen, der Bildaufbau ist doch echt hübsch so?
Bisschen unrund ist für mich nur die Lichtrichtung, einerseits hast du dieses toll strahlende Sonnenlicht auf den Felsen, das von links zu kommen scheint, dann ist der vordere Teil aber im Schatten, wo man noch davon ausgehen kann, dass links außerhalb des Bildes vielleicht noch ein hoher Felsen ist. Aber dann sieht man den Schatten den Charakters, der als Schatten im Schatten so nicht funktionieren sollte und auch von der Richtung irritierend ist, weil das Licht ja dann von vorne kommen würde, was aber nicht zum Rest der Szenerie passt? Dann würden die Bäume ja auch Schatten auf die Felsen werfen? Die Bäume fallen von der Schattensetzung generell etwas heraus, die wirken eher trüb und nicht so als würde da Tageslicht drauf scheinen, während der Rest des Bildes mit Tageslichtstimmung coloriert ist. Also das wirkt für mich noch nicht so ganz stimmig.

Ich find's aber echt cool, dass du dich gerade mehr an ausgearbeitete Hintergründe traust, man merkt dass du da viel Potential hast und ich bin gespannt was da noch cooles von dir kommt! :D
Antwort von:  Aurora-Silver
10.09.2019 18:09
Ein Schatten im Schatten im Schatten im Schatten... ...au man, das liest sich so verwirrend, kein Wunder, dass mein Bild an Stellen so verwirrend und vermutlich auch falsch ausschaut >< Lichtrichtung ist ein Thema, das mir weiterhin große Kopfschmerzen bereitet. Es freut mich, wenn es doch ein paar User gibt, die pinpointen können, wo das Problem liegt. Meine Augen sehen es meist nicht. Selbst wenn ich Bilder ewig lange liegen lasse, merke ich zwar, da stimmt was nicht, aber was genau nicht stimmt, kann ich meistens gar nicht erfassen :(

In dem Falle, vielen Dank für deinen ehrlichen Kommentar. Das hilft ungemein!
Antwort von:  Ginkovien
10.09.2019 20:31
Lichtrichtung ist auch mega schwer, mir hilft es manchmal wenn ich außerhalb der Canvas die Lichtquelle(Sonne, Lampe, etc.) einzeichne dann bin ich mir immer bewusst wo die genau steht, wie groß und wie hell sie ist. So fällt es mir leichter Licht und Schatten korrekter zu setzen und das funktioniert auch sehr gut mit mehreren Lichtquellen. :)
Du verwendest halt oft sehr dramatische und starke Lichtstimmungen, was ich echt cool finde, weil es dem Bild mehr Ausdruck verleiht, aber dadurch sieht man Fehler leider auch schneller.

Aber es freut mich sehr wenn du etwas mit meinen Anmerkungen anfangen kannst. Oft weiß ich nicht ob Kritik erwünscht ist, aber gerade wenn mir sowas spezifisches auffällt lass ich halt gerne meine Beobachtungen da. :)
Antwort von:  Aurora-Silver
10.09.2019 20:35
Kritik ist immer gut. Das Lernen dauert natürlich seine Zeit, vor allem bei mir. Ich mache oft sprunghafte Entwicklungen, nur um dann wieder zurückzufallen und mich beim nächsten Bild zu wundern "Wie hab ich das gemacht?" - Ich habe wirklich einen sehr variierenden, sprunghaften Stil. Ich liebe es, hohe Kontraste zu setzen und solche Lichtspielereien zu erzeugen. Auch wenn ich zum Großteil kaum Ahnung habe, versuche ich es immer wieder.

Mein Mentor versucht immer, mir noch zusätzlich ne Menge beizubringen. Doch das geht alles schleppend voran und bei der meisten Materie zeigen sich mir Fragezeichen übern Kopf x(
Antwort von:  Ginkovien
10.09.2019 21:39
Ich glaub es würde dir gut tun sowas wie Lichtrichtung/Lichtfall/Kontraste an Hand von simplen Dingen zu üben. Deine Bilder sind oft so wild und es geht so viel ab und wenn du dann direkt an mehreren Kompositionskonzepten arbeiten möchtest ist das sehr schwer und verschiedene Dinge stehen sich dann gegenseitig im Weg. Das würde auch erklären wieso du sprunghafte Entwicklungen machst, an statt Schritt für Schritt bestimmte Dinge erlernst. Es dauert halt Zeit und man kann nicht sofort alles auf einem Bild umsetzen, aber wenn du dir spezifisch vornimmst "bei diesem Bild konzentriere ich mich auch Lichteinfall", dann arbeitest du aktiv daran und irgendwann bauen verschiedene Fähigkeiten aufeinander auf und es fällt dir einfacher diese in einem Bild zu verbinden. :)