Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

DreamDancer [ongoing]



Kommentare (2852)
[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11...210] [211...230] [231...240] [241...247]
/ 247

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Lady_Ocean
2021-08-06T11:55:36+00:00 06.08.2021 13:55
SeiteUh, na das wird jetzt ein Schock für beide Seiten, wenn sie das jeweils nicht wussten. Aber es ist trotzdem ein schöner Umstand. Gut, ich weiß nicht, wie Akira auf seinen Vater reagiert (er hält ja nicht allzu viel von ihm...). Aber Herr Ohnishi hatte es sich so sehr gewünscht, dass Akira wieder aufwacht.
Von:  Lady_Ocean
2021-08-06T04:57:02+00:00 06.08.2021 06:57
SeiteDer Turm sieht mega cool aus. Könnte tatsächlich Legions Bastion sein...
Und Yuuya kannte den Turm offenbar bereits aus seinen Träumen. Ob das kurz vor dem Unfall gewesen ist? Er hatte jedenfalls schon öfter Albträume vom Nightmaker gehabt. Der hatte die Jungs durch Yuuyas Träume schon länger beobachtet, nehme ich an.
Ich find übrigens cool, wie du die Sprechblasen von Makoto und Souya mit den Ohrringen markiert hast. :D
Von:  Lady_Ocean
2021-08-06T04:54:47+00:00 06.08.2021 06:54
SeiteAch schaaaaade. Jetzt sieht man gar nicht, wie Makotos Verwandlung weitergeht. ^^ Aber so bleibt es spannend! Außerdem braucht die Vollendung seiner Transformation ja sicher auch ein wenig Zeit und geht Parallel mit dem Zurückrufen dieser Erinnerungen einher. Da macht es mehr als Sinn, dass man nicht sofort die komplette Verwandlung sieht, sondern dass diese beiden Handlungsstränge parallel verlaufen.
Der Turm mit Dornen... Ich ahne, dass wir uns dem Ort des Showdowns nähern.
Von:  Lady_Ocean
2021-08-06T04:52:19+00:00 06.08.2021 06:52
SeiteOooooooh! Ich hab ja 'nen Upload verpasst! T_T Das muss gewesen sein, als ich nach Deutschland musste. *drop*
"ein Fragment wie Souya", also eines, das die Albträume ebenfalls nur als diffusen Nebel an der Peripherie wahrnehmen, was? Deswegen auch das (niedliche ^^) hasenähnliche Gebilde da im Hintergrund, nehme ich an. Boah, das wär so ein Freifahrtschein für Makoto, die alle niederzumähen.
Von:  hayamei
2021-07-14T20:13:54+00:00 14.07.2021 22:13
Seitewahhhhh, wie geil sieht die Verwandlung denn aus, ich liebe diese Seite *-*
Von:  Lady_Ocean
2021-07-07T06:04:34+00:00 07.07.2021 08:04
SeiteJa, Souya meinte das tatsächlich ernst. Er schmollt nicht, sondern ist so gelöst, wie seit Jahren nicht mehr. Ich hab grad so wahnsinnig viel Respekt vor Souya, bewundere ihn und feure ihn an. Sie MÜSSEN da endlich raus.
Und da ist Fear wieder. Bestimmt hat Makoto sich äußerlich bereits noch weiter verwandelt.
Antwort von: mari-mari
08.07.2021 15:56
Ja, Souya überkommt gerade ein unheimlich starkes Gefühl von Hoffnung. Er hängt nicht länger an einem Fleck fest und seine Welt scheint sich endlich weiter zu drehen. ^^=
Und klar, Fear meinte ja, "er ist noch längst nicht fertig". Makotos Verwandlung schreitet weiter fort. ;")
Von:  Lady_Ocean
2021-07-07T06:02:41+00:00 07.07.2021 08:02
SeiteNaaaaa, Souya, meinst du das ernst? Oder schmollst du doch? Aber sein Gesicht wirkt ziemlich entspannt. Und ich schließe mich Makotos Einschätzung an. Souya selbst wird das wahrscheinlich auch klar sein.
Antwort von: mari-mari
08.07.2021 15:53
Das ist Souyas voller Ernst. XD
Von:  Lady_Ocean
2021-07-07T06:01:31+00:00 07.07.2021 08:01
SeiteSouya? Doch, er hat die Kette von Misaki. Ist Souya. Seine Frisuren im nicht freigewischten und im freigewischten Teil des Spiegels sind interessant. Auf der einen Seite das Weiß, welches vom Albraum herrührt, aber kurz, auf der anderen Seite die langen Haare, aber schwarz (wobei er als kleiner Junge ja auch lange Haare hatte). Ob da Erinnerungen an seine Kindheit mitschwingen? Und evtl. auch an seine Jugend, als er sich in Misaki verliebt hatte. In der Zeit hatte er ja weiße Haare (und nur im Nacken schwarze), richtig? Waren die damals eigentlich gefärbt?
Antwort von: mari-mari
08.07.2021 15:52
Gut aufgepasst. X"D
Anfangs wollte ich auch Makoto drauf bringen, aber es wurde dann doch die langhaarige und kurzhaarige Version von Souya. Da wird er so 15/16 gewesen sein. 9_97 Kindheitserinnerungen sind hier also definitiv vorhanden. Ö_Ö Er hat etwa ein halbes Jahr nach der unheimlichen Begegnung mit dem Nightmaker angefangen, sich die Haare zu färben (färben zu lassen) und sie ca. ein Jahr bevor er Misaki kennen gelernt hat abgeschnitten (beim Frisör natürlich). Dazu gibts auch etwas später noch 'nen kleinen Ausschnitt. ;")
Von:  ReijiAoe
2021-06-30T12:15:01+00:00 30.06.2021 14:15
Seitevielleicht ein Bisschen?
XDDDDD
Antwort von: mari-mari
08.07.2021 15:43
...joa, so minimal. °XD
Von:  Lady_Ocean
2021-06-30T05:58:28+00:00 30.06.2021 07:58
SeiteSouya ist voll schockiert. XD Wäre ich aber wahrscheinlich auch, wenn man mir plötzlich den Boden unter den Füßen weggezogen hätte. Und neue (alte? ^^°) Klamotten hat Makoto ihnen nebenbei auch gleich besorgt. Ob Souya auch wusste (oder geahnt hat), wie sie aus der Endlosschleife rauskommen? Jedenfalls nehme ich an, Makotos "Plan" ging bis hierher und alles, was nun folgt, ist auch für ihn Neuland. Ich vermute, sie sind jetzt vielleicht schon ganz in der Nähe des Daymakers. Aber irgendwas Wichtiges, außer dass Makoto erstochen wurde, wird schätzungsweise noch passiert sein. Sonst wäre es wahrscheinlich von Masato und Fear nicht so groß erwartet worden, dass Makoto sich wieder erinnert.
Antwort von: mari-mari
08.07.2021 15:45
Ich glaub Souya war völlig ahnungslos, weil er diese Kräfte, die Makoto jetzt hat, ja leider nicht hat. ^^; Mit der Reichweite von Makotos Plan könntest du durchaus recht haben. °X"D Er denkt nicht so weit voraus, dass er schon wesentlich weiter wäre. Warum, klärt er aber selbst auf. ;")