Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Rotten Grace

Kapitel 15, von P3rilN0x

[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25]
[26] [27] [28] [29] [30] [31] [32]
Großansicht       Vollbild


Blättern mit der linken / rechten Pfeiltaste möglich
Kommentare zu dieser Seite (12)
[1] [2]
/ 2

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  MietzeNici
2020-01-21T10:43:30+00:00 21.01.2020 11:43
Genial!!! Das letzte Mal, als sich Ryo als Ninja versucht hat, ist ihm das ja nicht so gut gelungen. Mal sehen, ob es diesmal besser für ihn ausgeht xDDD ♥
Von:  Raven22
2020-01-21T10:18:38+00:00 21.01.2020 11:18
Loool! Abgerippt!~ XDDD
Also entweder man hat die Befugnis, Büros aufzuschließen/Schlüssel zum betreten weiter zu reichen
(wobei man in vielen Firmen eine dokumentierte Unterschriftenliste mit zugewiesenen Schlüsseln haben sollte wegen Versicherungsschutz und Pi-Pa-Po)
oder nicht und in diesem Fall, wo so ein Brimborium drum gemacht wird, denk ich, Yoichi hat keine Zustimmung dazu gegeben. Weder, dass sein Büro ohne ihn oder Maria aufgeschlossen und betreten wird noch einen Ersatzschlüssel rauszugeben.
Mir gefällt, wie ratlos sich Kohaku am Hinterkopf kratzt bzw. durch die Haare fährt. XD Eine wahre Geste~ Und es gefällt mir sehr, wie Ryozo ihn um den Finger wickelt und übers Ohr haut. XDDD
Nooooin, er wird überhaupt nicht sagen, wer ihn reingelassen hat… XDDDD
Ryozo muss glaub ich gar nicht sagen, von wem er den Schlüssel hat oder wie er reinkam. Das wird sich Yoichi schon denken können. Der Mann ist ja alles andere als blöd und weil es eben mit Sicherheit nicht so viele Schlüssel von diesem Büro gibt und die Putzfrau wird Ryo wohl kaum reingelassen haben, kommt der Verdacht automatisch auf Kohaku. XDDDD
Und da Maria bezeugen kann, dass Kohaku auf dem Flur um Ryozo herumgeschwänzelt ist, kann man sich den Rest zusammenzählen.
Ein sehr gut getroffener Zylinderschloss-Schlüssel und Handdarstellung bei der Übergabe übrigens~ XD
Und wie vertrauenswürdig Ryozo aussieht... in seinem Schlabberlook... XDDD Naja, also mit Ruhm bekleckert er sich auch noch nciht so wirklich von wegen Verlässlichkeit, aber ich bin nun seeeehr gespannt, was er in dem Büro nun anstellt. Ob er nun brav auf den Chef wartet, etwas Papierkram erledigt, oder die Akten durchwühlt, als gäbs kein morgen mehr XD Was es auch nicht gibt, wenn Yoichi ihn erwischt XDDD
Von:  Lady_Ocean
2020-01-21T01:19:41+00:00 21.01.2020 02:19
"Darf ich schon" (aber es muss geheim bleiben). Na was denn nun, Kohaku? XD Sagen wird Ryozo sicher nichts. Sonst ist er den Schlüssel vielleicht so schnell wieder los, wie er ihn bekommen hat. Und eigentlich ist es auch ziemlich unter aller Sau, so ohne Rücksicht auf Privatsphäre hinter jemandem herzuschnüffeln. Aber ich will natürlich auch gern mehr darüber erfahren, was der gute Yoichi vor uns verbirgt. :)
Von:  RinFukosawa
2020-01-20T21:27:43+00:00 20.01.2020 22:27
*lach* deine Story hebt mir immer die Laune, fast auf jeder Seite gibt's was zum lachen.
Von:  kungfukrabbe
2020-01-20T20:02:48+00:00 20.01.2020 21:02
und weg war der schlüssel XD
tolle seite >w<
Von:  AstrayRay
2020-01-20T19:45:33+00:00 20.01.2020 20:45
uund rum bekommen XD oh du böser böser junge~
Von:  Rochirelleth
2020-01-20T18:58:35+00:00 20.01.2020 19:58
uiuiui, jetzt wirds was.... da hat er fleißig am stolz gekratzt und gewonnen. Ich bin gespannt!
Von:  berndsan
2020-01-20T18:10:07+00:00 20.01.2020 19:10
Er sieht totaaal vertrauenswürdig aus... xD
Antwort von:  mor
23.01.2020 12:24
............Nicht ^^
Von:  Disqua
2020-01-20T17:39:19+00:00 20.01.2020 18:39
Natürlich sagt er nichts xD
Wieso seh ich ihn schon im Büro sitzen und mit dem Schlüssel am Finger drehend? xD
Von:  JeanneDark
2020-01-20T17:33:53+00:00 20.01.2020 18:33
Der wird auch keine Fragen Stellen wie sein Protege ins Büro gekommen ist xD