Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Dark Flames




  • Ares Marsson
    Körperliches Alter:etwa 19 Jahre
    Größe:1,87 m
    Rasse:Ratsgott
    Herkunft:3. Regierungsbezirk der Fallin-Galaxie
    Titel/Rang:Großgott des Krieges, Ratsmitglied in 12. Generation des Krieges
    Element:Beseelt mit dem Krieg
    Status:ledig
    Charakter:Impulsiv, naiv, zu Weilen ungeduldig, launisch
    Kleidungsstil:Praktisch, militärisch, einfach
    Hobbys:Beschäftigt sich mit allem, was annähernd mit Krieg zu tun hat, Schmieden
    Mag:Hackbraten, alles was irgendwie als Waffe dienen kann, weiche Betten und alles was weich ist, mag die Schmiedekunst, Hades
    Mag nicht:Seine Vater, Feiglinge, Schwäche, wenn Leute ihn dumm dastehen lassen
    Familie:
    Vater:Mars Mourusson
    Mutter:Eris Maphallasdat
    Geschwister:Iriell Marsson
    Stand:Band 1

    Ares war noch sehr jung, noch ein Kind, als er vom Großgott des Krieges dazu bestimmt wurde, sein Erbe und die Nachfolge anzutreten. Da der kleine aber schon immer eher eine pazifistische Seite hatte, wehrte sich den Junge mit Händen und Füßen, als man ihn entführen wollte.
    Mars, sein Vater, kam ihm in diesem Kampf zu Hilfe, wurde aber von dem Großgott niedergestreckt, der dann das geschockte Kind mit sich nahm um ihn dem Rat vorzustellen.
    Seit dem war die Fröhlichkeit des Kindes verschwunden u8nd der Großgott „schmiedete“ ihn im Feuer der eigenen Trauer, bis Ares den Entführer im Duell töten konnte und auf diese Art zum neuen Großgott des Krieges ernannt werden konnte.
  • Ashera Lalinedat
    Körperliches Alter:etwa 25 Jahre
    Größe:1,79 m
    Rasse:Göttin
    Herkunft:3. Regierungsbezirk der Fallin-Galaxie
    Titel/Rang:-
    Element:Beseelt mit dem Chaos
    Status:verheiratet
    Charakter:aufbrausend, wild, wechselhaft, sprunghaft, familienliebend
    Kleidungsstil:Figurbetont, weiblich, erotisch
    Hobbys:Pflege ihrer Muschel- und Perlensammlung, Weben
    Mag:Familienleben, Zusammengehörigkeit, Feste und Feiern
    Mag nicht:Einsamkeit,
    Familie:
    Vater:Nyx Nemesisson
    Mutter:Laline Siarildat
    Geschwister:Klotho Lalinedat
    Stand:Band 1

    Ashera ist das älteste Kind des Ratsmitgliedes Nyx. Als dieser ernannt wurde, kümmerte sich die Mutter allein um die Mädchen. Zwar versuchte Ashera ihr nach bestem Wissen und Gewissen zu helfen, doch geriet sie mit der Mutter immer öfter aneinander, da sie durch ihr wildes Wesen sich immer wieder in Schwierigkeiten brachte.
    Trotz der Unstimmigkeiten mit der Mutter, war Ashera schon immer die Familie sehr wichtig, was sie auch von einer großen Familie träumen ließ. Als dann die Liebe zu Jehova entbrannte und sie mit ihm durchbrannte, glaubte sie sich am Ziel ihrer Träume, immerhin war dieser Mann einer ebensolcher Freigeist wie sie, so dachte sie …
  • Corbin Ravusson
    Körperliches Alter:etwa 25 Jahre
    Größe:1,70 m
    Rasse:Ratsgott
    Herkunft:8. Regierungsbezirk der Doton-Galaxie
    Titel/Rang:Großgott der Finsternis, Ratsmitglied in 27. Generation der Finsternis
    Element:Beseelt mit der Finsternis
    Status:ledig
    Charakter:Ruhig, schüchtern, zurückhaltend, liebevoll, wissbegierig
    Kleidungsstil:Fein, edel, formell, elegant, stilvoll
    Hobbys:Lesen, Goldschmiedearbeit,
    Mag:Glänzende Dinge, Handarbeiten, ruhige Nachmittage, klassische Musik
    Mag nicht:Lärm, Vorlaute Leute, Dastan, Verlust, sein Amt
    Familie:
    Vater:Ravus Nirilson
    Mutter:Lunaria Fleurdat
    Geschwister:Crowe Ravusson
    Stand:Band 1

    Corbin war lange Zeit der Annahme, er sei der zweitgeborene Sohn seines Vaters.
    Als Ravus noch jung war, war ihm von der Großgöttin der Finsternis geweissagt wurden, dass sein erstgeborener ihren Platz übernehmen sollte. Als nun aber der Erstgeborene, der ja Corbin war, aus seinem Ei schlüpfte, blass und kränklich und der zweite Schlüpfling, sein Bruder Crowe, groß und kräftig, tauschte der Vater einfach die Schlupfposition der beiden Jungen.
    Corbin lebte daraufhin ein ruhiges Leben, während sein Bruder auf sein Dasein als neuer Großgott der Finsternis vorbereitete wurde.
    Corbin war sogar bereit eine Familie zu gründen, die passende Herzensdame hatte er schon gefunden.
    Doch dann kam alles anders.
    Die Großgöttin der Finsternis wusste von dem Schwindel des Vaters und nahm Corbin mit sich. Zum „Dank“ nahm die Dame dem Vater das Leben und schenkte Crowe das Leben, was schon immer das seine hätte sein sollen (das Leben das Corbin bis dato gelebt hatte, samt Verlobter).
    Corbin ging mit der Herrin mit, weil er wusste dass es seine Pflicht war, aber gern tat er es nicht.
  • Dastan Leonisson
    Körperliches Alter:28 Jahre
    Größe:2,00 m
    Rasse:Ratsgott
    Herkunft:4. Regierungsbezirk der Marill-Galaxie
    Titel/Rang:Großgott des Lichtes, Ratsmitglied in 27. Generation des Lichtes
    Element:Beseelt mit dem Licht
    Status:ledig
    Charakter:Sonnig, laut, verspielt, kindisch, etwas verantwortungslos, katzenartig
    Kleidungsstil:Leger, „weniger ist mehr“
    Hobbys:Stricken, faul in der Sonne liegen, schlafen, sich verwöhnen lassen,
    Mag:Sonne, Wärme, Wollknäule, flauschige, weiche Dinge, Schlafen, Corbin
    Mag nicht:Arbeit, gehetzt werden, Stress, Wasser(!!), kalte Orte, Winter
    Familie:
    Vater:Leonis Tormalsson
    Mutter:Leony Maliadat
    Geschwister:Nightlyle Leonisson
    Stand:Band 1

    Dastan wuchs in einem behüteten Umfeld auf, fern ab von allem dunklen und bösen. Im Gegensatz zu seinem Kollegen im Götterrat, brachte ihn kein traumatisches Erlebnis an seinen Posten. Er wurde ernannt und Dastan ging brav mit.
  • Hades Morpheusson
    Körperliches Alter:etwa 30 Jahre
    Größe:2,10 m
    Rasse:Ratsgott
    Herkunft:3. Regierungsbezirk der Fallin-Galaxie
    Titel/Rang:Großgott des Unterschieds, Ratsmitglied in 2. Generation der Ungleichheit
    Element:Beseelt mit dem Unterschied
    Status:ledig
    Charakter:kühl, sachlich, distanziert, berechnend, manipulativ, introvertiert
    Kleidungsstil:Orientalisch, körperbetont, luftig
    Hobbys:Lesen
    Mag:Schmuck jeder Art, den er auch sehr gern trägt, Ananas
    Mag nicht:Unruhe, wenn man ihn manipuliert oder es versucht
    Familie:
    Vater:Morpheus Hermesson
    Mutter:Meralda Falballadat
    Geschwister:Jehova Morpheusson
    Stand:Band 1

    Hades ist der erstgeborene Sohn des Traumgottes und seiner ersten Frau. Er hatte eine behütete Kindheit mit zwei Elternteilen. Im Jahr als Hades seine Gottesweihe empfing, verstarb seine Mutter und ließ zwei trauernde Männer zurück. Hades und sein Vater arrangierten sich irgendwann mit der Situation und lebten still ein jeder für sich, doch irgendwie miteinander weiter.
    Ein Einschnitt trat für Hades ein, als sich Morpheus die junge Gaia nahm. Diese Frau war eifersüchtig auf jedes andere weibliche Wesen und vor allem ließ sie diese Eifersucht Hades spüren, da dieser der lebende Beweis dafür war, dass sie nie die Einzige in Morpheus‘ Herz war und sein wird.
    Hades, schon ein erwachsener Mann und mit genügend Geduld gesegnet, ließ das alles über sich ergehen, solange eben sein Vater glücklich war. Jehovas Geburt allerding war selbst für ihn ein tiefer Schnitt ins Herz. Er wollte den kleinen Wurm nicht akzeptieren, aber was konnte ein Kind für seine Herkunft, es war einfach ein Leben, welches beschützt werden musste. So lernte Hades den kleinen zu lieben, auch wenn es sich seltsam anfühlte. Natürlich sagte er dies niemals jemandem.
    Die Ernennung zum Großgott, war für ihn unterschwellig schon ein gewisser Befreiungsschlag und er trat sie gern an, auch wenn er den Vater und den kleinen Bruder eher ungern allein ließ. Bereut hatte er seine Entscheidung allerdings nie, selbst bis heute nicht …
  • Isarah vom Stamm des Kadif
    Körperliches Alter:38 Jahre
    Größe:1,85 m
    Rasse:Urvolk
    Herkunft:Region des Kadif
    Titel/Rang:Frau des Stammesoberhauptes
    Element:-
    Status:verheiratet
    Charakter:Freundlich, fröhlich, mütterlich, hilfsbereit, vorurteilsfrei
    Kleidungsstil:Sommerlich, praktisch
    Hobbys:Kelgans Haare flechten, nähen
    Mag:Sternenklare Nächte, Kinder, anderen Freude bereiten
    Mag nicht:Verrat, Gewalt, Lügen, Tierquälerei
    Familie:
    Vater:Samades vom Stamm des Kadif
    Mutter:Isas vom Stamm des Kadif
    Geschwister:29 Geschwister (20 Jungs, 9 Mädchen)
    Stand:Band 1

    Isarah wuchs unter einem strengen, gläubigen aber liebevollen Elternpaar auf und war die Älteste von 30 Kindern. Da ihre Mutter Isas sehr kränklich war, fiel es ihr zu, sich um die Geschwister zu kümmern. Dies war anfangs schwer für sie, jedoch fügte sie sich ihrer Rolle als Ersatzmutter und erfüllte sie.
    Als erstgeborene Tochter des großen Jägers und Stammesführers Samades, war sie auf den Heiratsmarkt des Dorfes sehr begehrt, jedoch fand sie erst sehr spät ihren Blütenpartner Kelgan. Von diesem war sie nicht besonders angetan, da die Umstände seines Erscheinen und seine grobe Art ihr zu wieder waren. Um zu überleben und auch um den Willen der Hohen zu gefallen heiratet sie die Fremden dennoch. Damit wurde Kelgan auch gleichzeitig zum neuen Oberhaupt des Stammes des Kadif. Erst mit der Zeit öffnete sich Klegan ihr und auch sie reifte. Nach der Geburt ihrer Tochter Leila wuchs das Paar richtig zusammen.
  • Jehova Morpheusson
    Körperliches Alter:etwa 25 Jahre
    Größe:1,90 m
    Rasse:Schaffender Gott
    Herkunft:3. Regierungsbezirk der Fallin-Galaxie
    Titel/Rang:-
    Element:Beseelt mit der Gleichheit
    Status:verheiratet
    Charakter:naiv, treuherzig, fürsorglich, egoistisch, ein wenig verwöhnt, nachtragend
    Kleidungsstil:Leger, luftig, orientalisch
    Hobbys:Seine Schöpfung vorantreiben und weiter ausbauen
    Mag:Kristalle in allen Formen und Farben, Wärme, Mangos, silbernen Schmuck
    Mag nicht:Den Spitznamen „Jenny“, ignoriert zu werden, Verrat und Betrug
    Familie:
    Vater:Morpheus Hermesson
    Mutter:Gaia Terrariadat
    Geschwister:Hades Morpheusson
    Stand:Band 1

    Jehova ist der jüngste Sohn des Traumgottes Morpheus und der kleine Bruder des Ratsmitgliedes Hades. Er wuchs wohlbehütet im Schoße der Familie auf und erlebte so gut wie nichts Böses. Neben seinen Eltern liebte er seinen großen Bruder abgöttisch und wollte ihm in jeder Lebenslage nacheifern, was für den damals kleinen Jungen natürlich nicht ganz so einfach war. Immerhin galt es große Fußspuren auszufüllen.
    Alles änderte sich jedoch, als der Bruder zu einem Ratsmitglied berufen wurde, hieß das doch, dass Jehova ihn so gut wie nie wieder sehen würde. Das ließ den Jungen bockig werden und diese schlechte Laune bekamen nicht nur sein Vater und die Mutter zu spüren, sondern vor allem Hades, wenn er denn mal zu Besuch kam, was weiß Gott selten war.
    Die einzige die ihm damals Kontra bot, war die junge Ashera. Sie wohnte in der Nachbarschaft und war neben dem kleinen Ares die einzige Spielgefährtin und Freundin von Jehova. So war es auch nicht weiter verwunderlich, dass die beiden irgendwann, zwischen Apfeldiebstahl und Hauswandschmierereien einander näher kamen.
    Diese junge, wilde Liebe führte schließlich dazu, dass Jehova und sie durchbrannten und sich ein kleines Heim, weitab ihrer Geburtsgalaxie, errichteten.
  • Kelgan
    Körperliches Alter:50 Jahre
    Größe:2,12 m
    Rasse:unbekannt
    Herkunft:unbekannt
    Titel/Rang:Stammesoberhaupt des Stammes des Kadif
    Element:-
    Status:verheiratet
    Charakter:Väterlich, streng, kriegerisch, ungeduldig, beschützend
    Kleidungsstil:praktisch
    Hobbys:Training mit seiner Axt
    Mag:Isarahs Kochkünste, Maulbeeren, Fleisch
    Mag nicht:Gemüse, Faulheit, Unfähigkeit, Ballast
    Familie:
    Vater:unbekannt
    Mutter:unbekannt
    Geschwister:unbekannt
    Stand:Band 1

    Über Kelgan ist nicht viel bekannt, außer das, was er allen erzählt. Er kommt aus dem hohen Norden und kam auf einer Pilgerfahrt in die Wüste zum Stamm der Kadif.
  • Klotho Lalinedat
    Körperliches Alter:etwa 16 Jahre
    Größe:1,72 m
    Rasse:Ratsgott
    Herkunft:3. Regierungsbezirk der Fallin-Galaxie
    Titel/Rang:Großgöttin des Schicksals, Ratsmitglied in 4. Generation der Schicksalswebung
    Element:Beseelt mit der Schicksalswebung
    Status:ledig
    Charakter:still, naiv, schüchtern, freundlich, etwas ängstlich
    Kleidungsstil:Damenhaft, schlicht
    Hobbys:Gärtnern, Harfe spielen
    Mag:Hades, Happy-Ends, Uhren
    Mag nicht:Ihre eigene Schüchternheit, Spinnen
    Familie:
    Vater:Nyx Nemesisson
    Mutter:Laline Siarildat
    Geschwister:Ashera Lalinedat
    Stand:Band 1

    Klotho ist eine junge Frau die schon sehr früh von ihrem Talent erfuhr und sich diesem auch erwachsen stellte. Auch wenn sie die jüngere war, verhielt sie sich von Anfang an erwachsener als ihre große Schwester. Allerdings wollte sie nie, dass ihre Mutter Ashera das so sehr spüren ließ. Klotho ist eine sehr harmoniebedürftige Person.
    Darum trat sie ihrer Schwester auch oft alles ab, was sie von ihr verlangte und wollte, bis auf eine Sache allerdings. Seit sie ihn gesehen hatte, hegte Klotho eine stille Bewunderung für Hades von nebenan und sie wollte unter keinen Umständen, dass Ashera ihn bekam. Darum verschwieg sie auch vehement, was sie für ihn empfand.
    Als Hades sie dann aber eines Tages ansprach und bat ihn zu seiner Weihe zu begleiten, klopfte ihr Herz so laut, dass sie Angst hatte, er könnte es hören. Sie ging mit ihm mit, nichts ahnend, dass dieser Tag auch für sie den Eintritt in den Götterrat bedeuten würde. Als die alte Großgöttin des Schicksals sie sah, wusste diese, dass Klotho ihre Nachfolgerin werden würde und benannte sie auf der Stelle, übertrug ihr so all ihre Macht.
    Zu Klothos Leidwesen aber, war es einem Ratsmitglied verboten, mit einem anderen Mitglied des Rates eine romantische Beziehung zu führen. Das verdammte das junge Mädchen dazu auf ewig ihrem Schwarm nahe zu sein, ohne ihm gänzlich zu gehören.
    So war es bis heute...
  • Kuru Sarafisson
    Körperliches Alter:etwa 25 Jahre
    Größe:2,05 m
    Rasse:Ratsgott
    Herkunft:6. Regierungsbezirk des Niciwall-Galaxie
    Titel/Rang:Großgott des Lebens, Ratsmitglied in 28. Generation des Lebens
    Element:Beseelt mit dem Leben
    Status:ledig
    Charakter:Verspielt, naiv, verschmust, tollpatschig, treuherzig, aufrichtig, hilfsbereit, kinderlieb,
    Kleidungsstil:Wenn überhaupt, dann sehr lässig
    Hobbys:In Nyx‘ Nähe dösen, Ballspielen, gekrault werden, „buddeln“, appotieren
    Mag:Wasser, Nyx, Bälle, Essen, Jagen
    Mag nicht:Gemüse, ignoriert werden, scharfe Gerüche, laute, plötzlich auftretende Geräusche, Feuerwerk
    Familie:
    Vater:Sarafis Darmalison
    Mutter:Sina Foralodat
    Geschwister:12 ältere Geschwister
    Stand:Band 1

    Als jüngster in seinem Wurf war Kuru schon immer das Nesthäkchen und der Liebling der Wölfinnen des Rudels seines Vaters. Selbst seine Schwestern, Cousinen und Tanten mochten den roten Welpen, dessen Ohren sehr lange geknickt waren und immer viel zu groß. Mit den blauen Kulleraugen konnte er sich im Laufe seiner Jugend sogar das ein oder andere gute Fleischstück von seinem Vater, dem Alpha, erbetteln, was ihm bei den Geschwistern Neid, aber auch Achtung entgegen brachte. Der junge Kuru teilte übrigens immer seine Beute mit seinen Geschwistern.
    Als er dann in die Geschlechtsreife kam, musste er seinen Platz schon stärker behaupten, da half ihm die Niedlichkeit nicht mehr. Aber auch das schaffte er. Er war zwar kein Alpha aber im guten Mittelfeld.
    Als die Großgöttin des Lebens zu ihm kam um ihn mit sich zu nehmen, sträubte er sich. Er ließ sich doch nicht von einer frau befehlen, was zu tun und zu lassen war. Die Ansicht war seiner Erziehung geschuldet.
    Sie nahm ihn schließlich einfach mit, in Gestalt eines riesigen fliegenden Untiers. Kuru hatte seit damals sein Rudel nie wieder gesehen und es vergeht kein Tag an dem er nicht im Stillen traurig an sie zurück denkt.
  • Lando Minksson
    Körperliches Alter:17 Jahre
    Größe:1,75 m
    Rasse:Ratsgott
    Herkunft:25. Bezirk der Dontalgalaxie
    Titel/Rang:Großgott des Raumes, Ratsmitglied der 29. Generation des Raumes
    Element:Raum
    Status:ledig
    Charakter:Fröhlich, kindlich, naiv, etwas verpeilt
    Kleidungsstil:Lässig, sportlich, verspielt
    Hobbys:Kastanienmännchen bauen, waschen, schlafen, nagen
    Mag:Maronen, kuschlige Orte, Freizeit
    Mag nicht:Stress, gejagt zu werden, Baumsterben
    Familie:
    Vater:Minks Folarisson
    Mutter:Gidschi Ballindosdat
    Geschwister:-
    Stand:Band 1

    Lando kommt eigentlich aus einer Schöpfung, wo Götterfamilien bis zu 100 Kinder haben, jedoch war er das erste und einzige Kind von seinem Vater Minks und seiner Mutter Gidschi. Sein Vater entschied dies, da die Schwangerschaft und die anschließende Geburt Landos mit vielen Komplikationen verbunden war und seiner Frau fast das Leben gekostet hätten. Seine Eltern liebten Lando zwar, doch der Schatten der Ereignisse hing immer über ihrer Beziehung und machte diese sehr schwierig. Dies versuchte der junge Lando stetes immer mit viel Fröhlichkeit und Optimismus zu kaschieren. Als der alte Großgott des Raumes Lando abholte, waren alle Beteiligte daher sehr froh.
    Wenige Tage danach fiel sein Heimatplante einem schwarzen Loch zum Opfer. Laut der Berichte starben alle Bewohner.
  • Leila vom Stamm des Kadif
    Körperliches Alter:21 Jahre
    Größe:1,85 m
    Rasse:Urvolk/unbekannt
    Herkunft:Region des Kadif
    Titel/Rang:Tochter des Stammesoberhauptes
    Element:-
    Status:ledig
    Charakter:Aufbrausend, temperamentvoll, selbstsicher, kriegerisch
    Kleidungsstil:Praktisch, sommerlich, eher jungenhaft
    Hobbys:Jagen
    Mag:Geborgenheit, Sicherheit, Blumen
    Mag nicht:Streit, Unterschätzt zu werden, Machos
    Familie:
    Vater:Kelgan
    Mutter:Isarah von Kadif
    Geschwister:-
    Stand:Band 1

    Leila ist die erste Tochter von Isarah und Kelgan und schon von Anfang an besonders. Wo andere Mädchen Nähen und Kochen lernten jagte sie kleines Getier und baute Bögen und Speere.
    Oft musste Kelgan umkehren, da sich die kleine Leila im Gebäck der Jagdgesellschaft versteckt hatte. Eines Nachts zog sie los und jagte alleine einen Sandwurm. Erst am Morgen kam sie heim, verschrammt und verdeckt aber überglücklich. Kelgan war außer sich vor Wut und Sorge doch seine Frau meinte mit einem Lächeln, dass er sie nicht verbiegen könnte nur formen. Seitdem jagt Leila mit den Junges und wurde zu eine respektierten Jägerin, der ersten des Dorfes.
  • Lucien Jehovason
    Körperliches Alter:etwa 17 Jahre
    Größe:1,80 m
    Rasse:Junggott
    Herkunft:Zentralebene des irdischen Himmels
    Titel/Rang:-
    Element:Beseelt mit der Finsternis
    Status:ledig
    Charakter:Ruhig, fröhlich, ein wenig schüchtern, intelligent, beschützerhaft, einfühlsam
    Kleidungsstil:Leger, gemütlich
    Hobbys:Lesen, Romane schreiben, Klavier spielen
    Mag:Himbeeren, seinen Bruder, sternenklare Nächte, Schlangen
    Mag nicht:Lärm und Streit, Kälte, Vorurteile
    Familie:
    Vater:Jehova Morpheusson
    Mutter:Ashera Lalinedat
    Geschwister:Lucifer Jehovason
    Stand:Band 1

    Lucien war ein sehr ruhiger Junge und wuchs wohlbehütet im Schoße seiner Familie auf. In praktischen Aufgaben war er eher gutes Mittelmaß, was er allerdings mit seiner hohen Intelligenz wieder ausglich. Auf Grund der Tatsache dass er niemanden anders als seine eigene Familie kannte, war er gegenüber allem neuen, und vor allem gegenüber neuen Bekanntschaften, eher schüchtern und verschlossen. Auch wenn er der ältere der beiden Zwillinge ist, war doch eher er es, der den Schutz seines Bruders suchte, ihn aber auch zu beschützen wusste, wenn es darauf ankam.
    Lucien hatte nie großes Interesse daran ein Herrscher zu sein, sich von der Masse abheben zu wollen. Er liebte eher das Mittendrin. Er war auch kein Mann der sich beweisen wollte, zumindest sagte er das immer. In Wahrheit aber wollte er immer von seinem Vater anerkannt sein, gelobt werden, und von seiner Mutter geliebt. Er spürte instinktiv, dass irgendwas die beiden von ihm trennte, konnte es aber nie benennen. Wahrscheinlich kam daher dieses Verlangen beachtet zu werden.
  • Lucifer Jehovason
    Körperliches Alter:etwa 17 Jahre
    Größe:1,85 m
    Rasse:Junggott
    Herkunft:Zentralebene des irdischen Himmels
    Titel/Rang:-
    Element:Beseelt mit dem Licht
    Status:ledig
    Charakter:Stürmisch, leidenschaftlich, fröhlich, chaotisch, leicht machohaft, ein Mann der Tat, draufgängerisch, naiv
    Kleidungsstil:Edel, herrschaftlich, engelhaft
    Hobbys:Gartenarbeit, Harfe spielen
    Mag:Erdbeeren, seinen Bruder, goldene Sonnenaufgänge, blühende Natur
    Mag nicht:Langeweile, Stillstand, Verrat
    Familie:
    Vater:Jehova Morpheusson
    Mutter:Ashera Lalinedat
    Geschwister:Lucien Jehovason
    Stand:Band 1

    Im Gegensatz zu seinem Bruder war Lucifer schon immer der wildere der beiden Zwillinge und unter der Hand gesprochen auch Asheras Liebling.
    Allerdings gab Lucifer niemals große Stücke darauf wessen Liebling er war. Es gab nur einen dessen Aufmerksamkeit er erhaschen und behalten wollte, und das war die seines Bruders Lucien.
    Am Anfang, als sie noch allein im Palast des Vaters lebten, war das auch kein schwieriges Unterfangen. Doch mit dem Weggang des großen Bruders zerriss ein Band, so glaubte Lucifer und das schmerzte mehr als jede körperliche Verletzung.
  • Makell vom Stamm des Kadif
    Körperliches Alter:33 Jahre
    Größe:1,95 m
    Rasse:Urvolk
    Herkunft:Region des Kadif
    Titel/Rang:Krieger/Jäger
    Element:-
    Status:verwitwet
    Charakter:Neugierig, hilfsbereit, melancholisch, gespielte Extrovertiertheit
    Kleidungsstil:Praktisch, hochgeschlossen
    Hobbys:Waffenpflege, Waffenbau, schnitzen
    Mag:Süße Beeren, Geruch der morgendlichen Wüste, Noahr zu ärgern
    Mag nicht:Schwäche vorwiegend seine Eigene
    Familie:
    Vater:Stroms vom Stamm des Kadif
    Mutter:Malachida vom Stamm des Kadif
    Geschwister:6 Geschwister (3 Jungs, 3 Mädchen)
    Stand:Band 1

    Makell war das vierte Kind von sieben Kindern und wuchs behütet auf. Wie alle anderen Jungen lernte er Jagen und Kämpfen von seinem Vater Stroms und war sehr talentiert darin.
    Als er zusammen mit Stroms auf der Jagd war, verfiel der junge Mann jedoch dem Leichtsinn zum Opfer und sein Vater wurde schwer verletzt. Makell schleppe ihn zurück zum Dorf, jedoch verstarb Stroms kurze Zeit später. Makells Mutter Malachida war seitdem in Trauer und überlebte ihren Mann nur um wenige Jahre.
    Makell macht es sich zum Aufgabe seine Geschwister gut zu versorgen was ihm auch gelang, jedoch wurde er nie das Stigma des Todes seines Vaters und Mutter los.
    Später traf er seine Frau und sie bekamen eine gemeinsame Tochter. Eines Nachts lief die Kleine aber nach einem Streit mit ihrem Vater fort. Makell suchte bis zum nächsten Morgen nach ihr ungeachtet der nächtlichen Gefahren der Wüste. In einer Sandgrube entdeckte er sie. Bevor er sie jedoch erreichen konnte, wurde sie vom Sand verschlungen.
    Nur ihre Puppe blieb zurück. Als Makell zum Dorf zurückkehrte und seiner Frau darüber berichtete, war ihre Trauer so groß, dass sie ihn verließ und zurück in ihren Stamm kehrte. Seitdem ist Makell alleine und bemüht sich jedem zu helfen der seine Hilfe möchte (… oder auch nicht.)
  • Makell vom Stamm des Kadif
    Körperliches Alter:33 Jahre
    Größe:1,95 m
    Rasse:Urvolk
    Herkunft:Region des Kadif
    Titel/Rang:Krieger/Jäger
    Element:-
    Status:verwitwet
    Charakter:Neugierig, hilfsbereit, melancholisch, gespielte Extrovertiertheit
    Kleidungsstil:Praktisch, hochgeschlossen
    Hobbys:Waffenpflege, Waffenbau, schnitzen
    Mag:Süße Beeren, Geruch der morgendlichen Wüste, Noahr zu ärgern
    Mag nicht:Schwäche vorwiegend seine Eigene
    Familie:
    Vater:Stroms vom Stamm des Kadif
    Mutter:Malachida vom Stamm des Kadif
    Geschwister:6 Geschwister (3 Jungs, 3 Mädchen)
    Stand:Sonderkapitel

    Nachdem er erfahren hatte, dass Noahr eine Blüte im Nacken trug, hatte es sich der Mann zur Aufgabe gemacht, die Dame zu finden, die zu Noahr passt und seine Blüte erblühen lässt.
    Noahr war für ihn immer wie ein Sohn, ein sehr guter Freund gewesen, weshalb es für ihn mehr als selbstverständlich war, ihm dabei zu helfen…
  • Noahr vom Stamm des Kadif
    Körperliches Alter:20 Jahre
    Größe:1,90 m
    Rasse:Urvolk
    Herkunft:Region des Kadif
    Titel/Rang:Krieger/Jäger
    Element:-
    Status:ledig
    Charakter:Aufbrausend, ungestüm, gesteht sich schlecht Gefühle ein, jugendlich naiv, misstrauisch
    Kleidungsstil:Praktisch mit Hosenträgern
    Hobbys:Sammeln von Zähnen (vorwiegend von Beutetieren)
    Mag:Suppen und Eintöpfe, Gemeinschaft des Stammes
    Mag nicht:Allein sein, Eindringlinge
    Familie:
    Vater:Boldef vom Stamm des Kadif
    Mutter:Felaris vom Stamm des Kadif
    Geschwister:10 Geschwister (1 Junge, 9 Mädchen)
    Stand:Band 1

    Noahr ist ein junger Mann mit vielen Gedanken. Die wenigsten spricht er laut aus.
    Auf dem ersten Blick, mag er wie jeder andere Dorfbewohner wirken, doch in seinem Köpfchen steckt mehr als man vermuten kann.
    Allerdings steht er sich mit seiner aufbrausenden Art gern selbst im Weg.
  • Noahr vom Stamm des Kadif
    Körperliches Alter:20 Jahre
    Größe:1,90 m
    Rasse:Urvolk
    Herkunft:unbekannt
    Titel/Rang:Krieger/Jäger
    Element:-
    Status:ledig
    Charakter:Aufbrausend, ungestüm, gesteht sich schlecht Gefühle ein, jugendlich naiv, misstrauisch
    Kleidungsstil:Praktisch mit Hosenträgern
    Hobbys:Sammeln von Zähnen (vorwiegend von Beutetieren)
    Mag:Suppen und Eintöpfe, Gemeinschaft des Stammes
    Mag nicht:Allein sein, Eindringlinge
    Familie:
    Vater:unbekannt
    Mutter:unbekannt
    Geschwister:unbekannt
    Stand:Sonderkapitel

    Nachdem er seine Blüte entdeckte, wusste Noahr instinktiv, dass er sterben würde. Das Makell ihm zu der Zeit seine Hilfe anbot, erleichterte ihn schon, doch mit der Zeit schwand die Hoffnung und der junge Mann verkroch sich immer mehr in seinen Gedanken und seinem Zelt.
  • Nyx Nemesisson
    Körperliches Alter:45 Jahre
    Größe:2,02 m
    Rasse:Ratsgott
    Herkunft:6. Bezirk der Fallin-Galaxie
    Titel/Rang:Großgott des Todes, Ratsmitglied der 28. Generation des Todes
    Element:Tod
    Status:verwitwet
    Charakter:Besonnen, launisch, korrekt, Workaholic
    Kleidungsstil:Orientalisch, samtig, körperbetont und -schmückend
    Hobbys:Präparieren von Tieren
    Mag:Die Schönheit des Vergehens, Fledermäuse
    Mag nicht:Aufdringlichkeit, Sprunghaftigkeit, Unzuverlässigkeit
    Familie:
    Vater:Nemesis Cardridson
    Mutter:Elligara Umatadat
    Geschwister:Anastasius Nemesisson
    Stand:Band 1

    Nyx Kindheit war perfekt. Harmonisch und sorgenfrei. Seine Mutter Elligara und sein Vater Nemesis verwöhnten ihn und seinem großen Bruder sehr.
    Dieser war auch Nyx‘ Vorbild und wo immer dieser war, Nyx war nicht weit weg.
    Er folgte ihm auf Schritt und Tritt. Seine Frau lernte er auf eher unorthodoxem Weg kennen.
    Sein Vater hatte ihn die Kunst der Verwandlung gerade beigebracht und Nyx flatterte nichts ahnend durch das Weltall, als ihn etwas wie ein Blitz traf. Eine Kusche rammte die kleine, violette Fledermaus und Nyx wurde bewusstlos. Die Besitzerin der Kusche, Laline, bemerkte den Unfall und sah in dem kleinen Tier nur das, ein Tier und keinen Gott. So pflegte sie das Tierchen gesund und ließ es wieder frei.
    Nyx kehrte nach Monaten zurück nach Hause und hatte seine Not sich zu erklären. Erst nach Jahren gestand er seinem Bruder die Wahrheit und Anastasius war es auch der Nyx ermutigte seinem Herzen zu folgen und Laline erneut (und in der richtigen Gestalt) aufzusuchen.
    Nur leider war diese von der ganzen Geschichte nicht besonderes begeistert und gab Nyx seine Abfuhr.
    Traurig kehrte er heim, vergaß seine Liebe zu der jungen Göttin aber nie und schickte ihr jedes Jahr zum Tag ihres Zusammentreffens eine Fledermaus mit einer Blume. Aber erst Jahre später ließ Laline sich erweichen und willigte in ein erneutes Treffen ein. Daraus wurde eine Freundschaft, dann eine Ehe und letzten Endes eine Familie. Das Glück war perfekt, jedoch wurde Nyx in den Götterrat gerufen und musste so seine Frau und die gemeinsamen Töchter verlassen. In seiner Abwesenheit wurde Laline jedoch von einem Kriegsgott getötet, als sie ihre Töchter beschütze.
  • Sanuk Slayson
    Körperliches Alter:28 Jahre
    Größe:2,00 m (+ etwa 20 m Schlangenleib)
    Rasse:Ratsgott
    Herkunft:Sternentalertaufe (Universum der Uhrmächte)
    Titel/Rang:Großgott der Zeit, Ratsmitglied der 1. Generation der Zeit
    Element:Zeit
    Status:ledig
    Charakter:Geduldig, hilfsbereit, familiär, geheimnisvoll
    Kleidungsstil:Schmückend, sonst eher ohne Kleider
    Hobbys:Zeitmesser sammeln, Zeitreisen
    Mag:Seinen Sohn, kleine Frettchen, salzige Sache
    Mag nicht:Getrennt von jenen zu sein, die er liebt, Regen, Sturköpfigkeit
    Familie:
    Vater:Slay Marreusson
    Mutter:Slay Marreusson
    Geschwister:-
    Stand:Band 1

    Sanuk ist das Kind der Zeit. Das ist nicht nur eine einfache Floskel, nein er ist es wahrhaftig. Er kann jede Zukunft, jede Vergangeheit und jede Gegenwart sehen… nur nicht seine Eigene oder die derer die direkt mit ihm und durch ihn interaggieren.
    Sanuk lernte seinen Vater erst spät kennen. Nach seiner Geburt war er erstmal auf sich allein gestellt. Nur eine große rote Schlange war damals seine einzige Gesellschaft.
    Er war es, der den Großgötterrat bildete und seit diesem Tag immer während seine Position inne hält. Nur er allein weiß, warum es zu dieser Gründung kam und ihm obliegt es, eines Tages, diesen Grund zu offenbaren.
    Doch bis dahin wird er weiterhin im Schatten bleiben und die Dinge beobachten…
  • Soul
    Körperliches Alter:25 Jahre
    Größe:1,80 m (+ 5 Meter Schlangenleib)
    Rasse:Nagaartiger
    Herkunft:Unbekannt
    Titel/Rang:-
    Element:Unbekannt
    Status:ledig
    Charakter:Selbstsicher, berechnend, gutherzig, Einzelgänger
    Kleidungsstil:An die Wüste angepasst, meist Umhang und Turban
    Hobbys:Seine Sandpferde, Querflöte spielen
    Mag:Sand, Stundengläser, Sammeln von verschiedenen Sandarten
    Mag nicht:Betrüger, Grausamkeiten, Tierquälerei
    Familie:
    Vater:Unbekannt
    Mutter:Unbekannt
    Geschwister:Unbekannt
    Stand:Band 1

    Soul ist ein fahrender Wüstenhändler, der ein unglaubliches Talent dafür hat, immer dann an einem Ort zu sein, wo er gerade am nötigsten gebraucht wird. Wie er das macht, kann leider keiner sagen.

Zurück