Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Vom Anfang

Kapitel 8: Akt 5 - Niemand, von CriD

[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25]
[26] [27] [28] [29] [30]
Großansicht       Vollbild


Blättern mit der linken / rechten Pfeiltaste möglich
Kommentare zu dieser Seite (2)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  gelberblitz
2021-02-23T20:37:08+00:00 23.02.2021 21:37
Wenn ich dass sehe bin ich sooo froh alle Bände gekauft zu haben!! Mega die Emotionen
Antwort von:  CriD
25.02.2021 17:40
Hahaha, das glaube ich!! (Und vielen Dank noch mal!! <3)
Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie das ist, wenn man gerade in so einer Szene Woche für Woche warten muss... finds ja selber schon schlimm, dass ich immer so lange brauche ums zu scripten und zu zeichnen, aber das ist wenigstens ein Rutsch dann.
Von:  Lady_Ocean
2021-02-23T13:14:05+00:00 23.02.2021 14:14
Nun bricht es aus ihr heraus. Es konnte nur eine Frage der Zeit sein, bis die Emotionen mit Roxanne durchgehen. Sie und Eve haben immer zusammengeklebt.
Antwort von:  CriD
23.02.2021 17:29
Ohja... das haben sie.
Hab dazu auch gerade noche ine Illustration hochgeladen... haha. Vergesse ich immer. Dein Kommentar hat mich zum Glück daran erinnert |D
Mag die Szene selber gerade sehr. Die ist zwar tough... aber halt Emotionen... war nicht einfach beim zeichnen. Gerade das Panel mit Rox hier.
Antwort von:  Lady_Ocean
24.02.2021 13:59
Habs grad gesehen. Und ich hatte es auch ein wenig in Erwägung gezogen, dass die zwei vielleicht mehr als gute Kolleginnen und beste Freundinnen waren. Das ist wirklich richtig, richtig bitter für Roxanne.
Ich kann mir gut vorstellen, wie schwer dir die Szene gefallen sein musste. Wenn man an seinen Charas hängt, dann will man ihnen so was nicht antun. Mir geht das auch so beim Schreiben. T_T
Antwort von:  CriD
25.02.2021 17:52
Ja... will man nicht, muss dann aber. Ich fahre da die Schiene "Wenns mir richtig weh tut, dann ist es richtig"
Aber buhuu ;A;
Antwort von:  Lady_Ocean
26.02.2021 06:22
Geht mir auch so. Wenn die Handlung nicht einmal mich selbst fesselt, wie soll sie dann andere mitreißen? Und wenn einer meiner Charaktere schon ein schlimmes Schicksal hat, dann will ich das auch nicht umschreiben oder irgendwie beschönigen. Dann muss das auch deutlich werden. Ich habe sonst das Gefühl, dass ich dem Charakter mit seinem Leid nicht gerecht würde.