Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Keruem

Kapitel 13: Gier, von Chrysopras

[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25]
[26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42]
Großansicht       Vollbild


Blättern mit der linken / rechten Pfeiltaste möglich
Kommentare zu dieser Seite (3)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Lady_Ocean
2020-06-30T11:33:35+00:00 30.06.2020 13:33
Mit jeder Seite folgt ein weiter verwirrter Schock-Moment. Plötzlich hat Orium ein Messer in der Brust stecken?! Ist das Noreias Zutun? Oder eine weitere Illusion, geschaffen evtl. von Oriums aufkeimendem Misstrauen Aron gegenüber, dass der irgendetwas mit ihm vorhat? Aber Noreias Geste wirkt so, als hätte sie dieses Messer gerade geworfen. Dann dürfte sie dafür aber auch einen triftigen Grund gehabt haben. Hat Orium im Verborgenen etwas geplant, was Aron oder dieser Welt hätte gefährlich werden können, dass sie zu derartigen Maßnahmen greift? Falls das jetzt tatsächlich Noreia war. Sicher bin ich mir nicht, ob ich das so richtig aufgefasst habe.
Auf jeden Fall gibst du uns mit dieser Szene grad ziemlich schwere Kost. ^^° Hoffentlich löst sich der Knoten in meinem Kopf im weiteren Verlauf des Kapitels.
Antwort von:  Lady_Ocean
30.06.2020 13:34
Ah, jetzt seh ich grad im oberen Panel, dass Noreia da ein Messer in der Hand hält. Also war tatsächlich sie diejenige, die es geworfen hat. Echt krass. o_o
Antwort von:  Witch23
30.06.2020 16:41
mir kommt es so vor als wäre sie gerade nicht ganz sie selber
Antwort von:  Lady_Ocean
01.07.2020 07:35
Hm... Stimmt, sie guckt irgendwie emotionslos/ weggetreten, was?
Antwort von:  Witch23
02.07.2020 00:31
ein wenig. Zumindest als würde sie nicht alles mitbekommen. Als die Ranke Aron erwischen wollte war es irgendwie noch nicht so.
Antwort von:  Lady_Ocean
02.07.2020 09:37
Das ist wahr. Irgendwas muss in dieser kurzen Zeit passiert sein. Ob irgendetwas von den Dingen, die die Magie uns hier gezeigt hat (die Dämonen, das blutende Kind, Syrao - oder irgendetwas anderes), Noreia vielleicht überrascht hat, so dass ihre mentale Verteidigung schwächer geworden ist und sie nicht bemerkt hat, dass da etwas angefangen hat, Einfluss auf sie auszuüben?
Antwort von:  Chrysopras
02.07.2020 17:52
Mit Noreia ist etwas, gut erkannt. ;) Was los ist, wurde mehr oder weniger schon in diesem Kapitel angesprochen, aber ich lass das erst mal so stehen.
Antwort von:  Lady_Ocean
03.07.2020 01:18
Dann hat es wohl was mit diesem Schicksalsnetz, Leuchtturm und Irrlicht zu tun, wonach Aron gefragt hat, kurz bevor Orium eingetroffen ist. Auch wenn ich mir darunter bisher rein gar nichts vorstellen kann.