Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

DreamDancer [Band 1 - 4...]

Kapitel 28: 21. REBIRTHING, von mari-mari

[19] [18] [17] [16] [15] [14] [13] [12] [11] [10] [9] [8] [7] [6] [5] [4] [3] [2] [1]
Großansicht       Vollbild


Blättern mit der linken / rechten Pfeiltaste möglich
Kommentare zu dieser Seite (2)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Lady_Ocean
2020-05-20T12:01:52+00:00 20.05.2020 14:01
Boah, null Taktgefühl, Akizawa. Sie treffen sich auf 'nem Friedhof, vor Akiras Grab, der vor kurzem (angeblich) verstorben ist, und der frohlockt daher als wären sie im Park bei 'ner Blütenschau. Und quasselt in einer Tour (gut, dank seiner Quasselei kann ich jetzt genau rekapitulieren, wie dieser Albtraum die Dinge direkt nach seinem Angriff gedreht hat). Aber für Makoto muss das mega nervig sein. Kein Wunder, dass er Akizawa sogar unterbricht - was ich bei ihm noch nie erlebt habe. Er ist eigentlich jemand, der seinem Gegenüber gut zuhört. Aber Akizawa sprengt echt alle Geduldsgrenzen.
Antwort von:  mari-mari
21.05.2020 16:01
Akizawa denkt nur in seinen rosa Wölkchen die um sein Hirn schwirren. Da bleibt kein Platz für Taktgefühl.
Makoto wird sein gequassel selbst gerade zu viel. Wo er doch jemanden braucht der IHM mal zuhört. ,,Ö^Ö,,
Von:  MissB-fly
2020-05-19T17:22:06+00:00 19.05.2020 19:22
na ich hoffe auf ernste Worte >.<
in Sinne von Sorry nein.
O3O
Antwort von:  mari-mari
21.05.2020 15:59
Eine klare Abfuhr wäre wirklich das beste. ,,-_-,,
Antwort von:  MissB-fly
21.05.2020 16:02
ja kurz und schmerzlos (wie möglich) ><