Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

DreamDancer [Band 1, 2, ...]

Kapitel 25: 20. INFECTIOUS, von mari-mari

[25] [24] [23] [22] [21] [20] [19] [18] [17] [16] [15] [14] [13] [12] [11] [10] [9] [8] [7] [6] [5] [4] [3] [2] [1]
[32] [31] [30] [29] [28] [27] [26]
Großansicht       Vollbild


Blättern mit der linken / rechten Pfeiltaste möglich
Kommentare zu dieser Seite (1)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Lady_Ocean
2019-10-04T14:04:15+00:00 04.10.2019 16:04
"Ihr wohnt zusammen?" - Diese Frage musste irgendwann kommen. XD
Sag mal, hat Makoto in der tatsächlichen Welt nicht sogar aktuell noch Kendo gemacht? Also bis Mystique und Radon aufgetaucht sind und das ganze Drama losgetreten haben. Es überrascht mich gerade ein bisschen, dass Makotos Kendo-Training hier im Traum schon länger her ist. Hat sich sein Traum das ausgedacht, um ihn möglichst fernzuhalten von potenziellen Waffen?
Antwort von: mari-mari
04.10.2019 16:33
Natürlich. Das berühmte Klischeemissverständniss durfte nicht fehlen. XD
Was Makotos Kendo angeht, hier hat er eher unbewusst sein eigenes Zeitempfinden miteinspielen lassen. Er ist/war ja schon eine ganze Weile nicht mehr beim Training in der Realität, weshalb er das Gefühl zu haben scheint, es schon eine Weile nicht mehr zu praktizieren. Auch wenn er mit Souya zusammen dieverse Alpträume aus dem Weg gesäbelt hat. ^^ *und wenn man mal die tatsächlich reale Zeitspanne ansieht... kommt das schon gut hin mit der Weile...*
Antwort von:  Lady_Ocean
05.10.2019 15:34
In dieses Klischee bin ich (in ähnlicher Form) auch selbst schon einmal reingetappt. Also in der Realität. XD War im Auslandsjahr beim Master-Studium, nachdem ich meinen Mann kennengelernt hatte, wir aber noch nicht zusammen waren. Eine Studienfreundin hat damals, gemeint: "Wir sind jetzt beste Freunde." Und prompt war mir die Frage rausgerutscht, warum sie plötzlich so ein enges Verhältnis hatten. XD Ich wurde danach dann über den Kontext aufgeklärt: Es war ironisch-belustigt gemeint gewesen, weil er wohl ihr gegenüber einen Kommentar gemacht hatte, der zwar als Kompliment gemeint gewesen war, aber nach hinten losgegangen ist. Und fortan fanden es alle ganz spannend zu beobachten, wie sich das zwischen uns weiterentwickelt und ob da was draus wird. *lol*

Stimmt, von Makotos Gefühl her ist sein letztes richtiges Kendo-Training echt schon ewig her. Dabei ist er jetzt zurück in der Schule und es hat für ihn eigentlich nie einen Anlass (= Verschleppung in Legions Albtraum) gegeben, das Training zu unterbrechen. Hier sieht man auch schön, wie durcheinander sein Kopf noch ist und wie er damit zu tun hat, die ganzen Informationen zu ordnen.