Zum Inhalt der Seite

Einzelposting: Gewerblich oder freiberuflich?


Links hierher: http://www.animexx.de/forum/thread_5470403/-1/15076376937239/
http://desu.de/49LygxU




Von:    AriyaLothiriell 10.10.2017 14:14
Betreff: Gewerblich oder freiberuflich? [Antworten]
Avatar
 
orchidkitty

Da hast du mich missverstanden. Wie Grim-Squeaker bereits gesagt hast, sind das zwei verschiedene Sachen. Als Kleinunternehmer bist du freiberuflich gemeldet,ABER du musst keine Steuern zahlen, weil du vermutlich nicht über 17.000€ im Jahr kommst. Wenn du normal Freiberuflich bist (ohne diese Kleinunternehmer Klausel in Anspruch zu nehmen) musst du Steuern zahlen! Und das macht keinen Sinn bei deinen niedrigen Einnahmen. Oder willst du bei 50€ monatlich davon auch noch nen Teil ans Finanzamt abrücken? Glaube nicht. :D

Freiberufler ohne Kleinunternehmerklausel müssen außerdem monatlich eine Umsatzsteuervoranmeldung machen und haben VIEL mehr Arbeit in der Buchhaltung, weil du monatlich eine kleine Steuererklärung machen musst, dazu jährlich eine EÜR, eine Umsatzsteuererklärung UND eine jährliche Umsatzsteuervoranmeldung. Das ist viel mehr Arbeit als das was du als Kleinunternehmer machst.


Nimm die Kleinunternehmerregelung. Mit allem anderem schneidest du dir selbst ins Bein. Geh zum Finanzamt, sag du willst dich Freiberuflich melden UND die Kleinunternehmerklausel in Anspruch nehmen. Kleinunternehmer hat nichts mit Gewerbe zu tun. Das gehört zur Freiberuflichkeit.
Zuletzt geändert: 10.10.2017 14:23:46

Zurück zum Thread